mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Trafowahl: 40 Grad max. Umgebungstemperatur versus 60 Grad


Autor: Peter M. (r2d3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein Labornetzteil mit ausgangsseitig DC 30V 2A, das mit einem 
Ringkerntrafo 2x18V gespeist werden soll, stellt sich mir die Frage der 
Trafowahl.

Zum einen wäre da das Reichelt RKT12018, 120W für €25,80 und 1,3kg 
Gewicht.
Datenblatt:

http://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/C500/RK.pdf

Andererseits gibt es auch den Trafo von Sedlbauer

Ebay-Artikel Nr. 311717385996

mit 100W für €34,20 und 1,27kg Gewicht.

Interessanterweise ist der Reichelt-Trafo für 40 Grad 
Umgebungstemperatur und Isolierstoffklasse A (105 Grad) spezifiziert, 
während für das schwachbrüstigere Sedlbauer-Exemplar 60 Grad 
Umgebungstemperatur und Klasse B (130 Grad) gilt und ein 
Temperaturschalter vorhanden ist.

Welcher der beiden Trafos ist besser geeignet unter der Rahmenbedingung, 
dass hinter dem Ringkerntrafo ein Grätz-Gleichrichter und 3900µF hängen 
und die Umgebungstemperatur 40 Grad nicht überschreitet?

Kann der Sedlbauer-Trafo dann schadlos bei 40 Grad Umgebungstemperatur 
ein Drittel (25%/75%) mehr Verlustleistung umsetzen?

Ich habe einfach unterstellt, dass bei niedrigeren Umgebungstemperaturen 
mehr Verlustleistung umgesetzt werden kann, basierend auf der folgenden 
Tabelle:

http://www.bre-trafo.de/de/produkte/technische-inf...

: Bearbeitet durch User
Autor: Peter R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
u

Peter M. schrieb:
> und ein
> Temperaturschalter vorhanden ist.

Der ist wahrscheinlich in die Wicklung eingebaut und trennt im 
Fehlerfalle irreversibel.
Das schützt zwar vor Brand, nur der Trafo ist danach hinüber.

Autor: Peter M. (r2d3)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:
> Das schützt zwar vor Brand, nur der Trafo ist danach hinüber.

aus dem Datenblatt:

Temperaturschalter: 120°C (automatisch rückstellend)

Autor: Klixon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter R. schrieb:
> u
>
> Peter M. schrieb:
>> und ein
>> Temperaturschalter vorhanden ist.
>
> Der ist wahrscheinlich in die Wicklung eingebaut und trennt im
> Fehlerfalle irreversibel.
> Das schützt zwar vor Brand, nur der Trafo ist danach hinüber.

Naja, das gibts aber schon rückstellbar. Oft sind das Bimetallschalter. 
Ich kenn die Dinger als Klixon.

Wo man sie öfter findet sind Drehstrommotoren, da gibts welche, da sind 
die in den Statorwicklungen drin. Das ist glaub ich nötig, wenn man 
diese UL-Brandschutzvorschriften erfüllen will.

Und ja, der TÜV hats bei uns ausgiebig ausprobiert. Die sind 
rückstellbar ;-)

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter M. schrieb:
> Kann der Sedlbauer-Trafo dann schadlos bei 40 Grad Umgebungstemperatur
> ein Drittel (25%/75%) mehr Verlustleistung umsetzen?

Sollte er können.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter M. schrieb:
> und die Umgebungstemperatur 40 Grad nicht überschreitet?

Das ist Deine Hoffnung in einem Eskimo-Büro und gut gelüftetem Gehäuse. 
Bei 30 Grad im Sommer und der Abwärme der Kühlkörper könnte es auch 
anders sein...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sedlbauer ist der qualitätsvollere, der Reichelt der preiswertere. 
Der Sedlbauer mit 120VA bei 40 Grad wird heisser als der Reichelt, hält 
aber auch mehr Temperatur aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.