Forum: PC Hard- und Software Suche Adapter Displayport Buchse > HDMI Stecker


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Winne Z. (rugbywinne)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich suche seit einiger Zeit einen Adapter Displayport Buchse > HDMI 
Stecker (Typ A.)
Es gibt nur Displayport Stecker > HDMI Buchse.

Das Problem ist, ein DP-Kabel ist bereits zum Monitor im Kanal verlegt 
und der Monitor hat nur HDMI Eingänge.

Kennt jemand so einen Adapter ?

Winne

: Bearbeitet durch User
von Max D. (max_d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AFAIK ist das elektrisch nicht wirklich kompatibel...
In die andere Richtung schaltet der dp intern um.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max D. schrieb:
> In die andere Richtung schaltet der dp intern um.

Das muss nicht so sein (es gibt auch aktive Adapter von DP auf HDMI, die 
entsprechende Elektronik enthalten).

Mit einem zusätzlichen Adapterchen ist das Problem aber lösbar.

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=175554

Der kommt an das monitorseitige Ende des Kabels, dort 'rein wird dann 
der DP-zu-HDMI-Adapter gesteckt.

von Winne Z. (rugbywinne)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee ist gut.
Brauche dann noch ein HDMI Kabelchen.

Mich stören die vielen zusätzlichen Steckverbindungen.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Winne Z. schrieb:
> Brauche dann noch ein HDMI Kabelchen.

Es gibt Dp-zu-HDMI-Adapter auch mit Kabel dran:

https://www.reichelt.de/ARTICLE=179899

> Mich stören die vielen zusätzlichen Steckverbindungen.

Tausch den Monitor aus, dann fallen sie weg.

Solange die Steckverbindungen keine Störungen verursachen, solltest Du 
über Deinen inneren Schweinehund hinwegsehen.

von Winne Z. (rugbywinne)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Monitor ist ein neuer Großbildschirm. Hat nur HDMI Eingänge.
DP-Kabel ist 15m lang und in Wand verlegt.

Ist alles in einem Konferenzsaal eingebaut und kann nicht geändert 
werden.

Zu  viele Steckverbindungen verschlechtern erfahrungsgemäß das Signal.

Der Schweinehund ist der Chef wenn's mal nicht geht.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winne Z. schrieb:
> Zu  viele Steckverbindungen verschlechtern erfahrungsgemäß das Signal.

Wenns ein Analogsignal ist, sicher. Ansonsten ist das eine an Religion 
grenzende Frage. Probiers halt aus, bevor Du noch viel Zeit damit 
verbringst, einen Spezialadapter zu suchen, den es höchstwahrscheinlich 
nicht geben wird.

Wer hat denn die Installation verbockt? Du oder Dein Chef?

von Winne Z. (rugbywinne)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs nicht verbockt.

von Marc H. (marchorby)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Tausch den Monitor aus, dann fallen sie weg.

Ernsthaft jetzt? So was kommt auch noch von einem Moderator!

von andreasgf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 401431267229

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andreasgf schrieb:
> Ebay-Artikel Nr. 401431267229

Der ist was anderes, der erzeugt ein DisplayPort-Signal aus einem 
HDMI-Signal.

Darum geht es dem Threadstarter aber gar nicht, er möchte aus einem 
DisplayPort-Signal ein HDMI-Signal erzeugen, und dafür gibt es auch zig 
fertige Konverter. Nur haben die üblicherweise einen 
DisplayPort-Stecker und eine HDMI-Buchse (oder einen HDMI-Stecker), aber 
eben nicht eine DisplayPort-Buchse. Die aber ist gefordert, weil zum 
Monitor ein DisplayPort-Kabel mit Steckern an beiden Enden verlegt 
wurde.

Marc H. schrieb:
> Ernsthaft jetzt?

Versuch mal, zwischen den Zeilen zu lesen.

von Adapter-Adapter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.reichelt.de/?ARTICLE=133392&PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMIpuahxbi81wIVHvEbCh3MjgEIEAQYASABEgLkWPD_BwE

plus

Ebay-Artikel Nr. 261861586212

Die beiden zusätzlichen Steckverbindungen werden sich nicht vermeiden 
lassen.
Wenn das ganze direkt am (oder besser hinter) dem Monitor versteckt 
wird, sollte das keine Probleme machen.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ziemlich exakt diese Kombination hatte ich vorgeschlagen ...

von Adapter-Adapter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Es gibt Dp-zu-HDMI-Adapter auch mit Kabel dran:
>
> https://www.reichelt.de/ARTICLE=179899

Da habe ich hinter dem ins leere laufenden Link wohl etwas anderes 
vermutet.
Sorry

von Winne Z. (rugbywinne)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.
Leider etwas unbefriedigend.
Werde es mal mit den zusätzlichen Teilen probieren.

Außerdem frag' ich heute mal die Adapter Hersteller wieso es sowas nicht 
gibt.

Melde mich...

von Rolf M. (rmagnus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Winne Z. schrieb:
>> Zu  viele Steckverbindungen verschlechtern erfahrungsgemäß das Signal.
>
> Wenns ein Analogsignal ist, sicher. Ansonsten ist das eine an Religion
> grenzende Frage. Probiers halt aus, bevor Du noch viel Zeit damit
> verbringst, einen Spezialadapter zu suchen, den es höchstwahrscheinlich
> nicht geben wird.

Auch digital geht's irgendwann nicht mehr. Gerade bei so langen Kabeln 
kann das schon problematisch sein. Und es hängt erfahrungsgemäß oft auch 
von den Geräten (Rechner und Monitor) ab, wie gut das geht. Ausprobieren 
ist also nicht ideal, denn in einem Konferenzraum ist die Rechnerseite 
nicht fix, sondern da kann alles mögliche dran hängen. Im schlimmsten 
Fall nochmal über zwei Adapter, weil der Laptop dann gerade auch wieder 
nicht den richtigen Ausgang hat.

Rufus Τ. F. schrieb:
> Wer hat denn die Installation verbockt? Du oder Dein Chef?

Es ist zu vermuten, dass das keine Einzelperson war, sondern zwei, die 
nicht miteinander geredet haben. Der eine hat spezifiziert, welches 
Kabel verlegt werden soll, der andere hat den Monitor bestellt.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adapter-Adapter schrieb:
> Da habe ich hinter dem ins leere laufenden Link wohl etwas anderes
> vermutet.

In dem ist mir das Fragezeichen verschütt gegangen, er sollte heißen
https://www.reichelt.de/?ARTICLE=179899

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.