mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug [Anleitung] Modifizierung China CNC für Estlcam


Autor: Christian S. (chris02)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kürzlich habe ich eine CNC Fräse (6040T) bei Amazon gekauft. Ein 
standardt Modell, wie es aktuell bei ebay und Amazon überall erhältlich 
ist. Die verbaute Platine trägt die Bezeichnung JP-382C.

Mitgeliefert wurde die Software "CNC USB Controller" von PlanetCNC. Nach 
einem Update auf die neuste Version hatte der Controller auf einmal eine 
andere Seriennummer und die Liezens vom Chinamann ging nicht mehr. Die 
Software im PIC war anscheinend gepatched, was lt. Support von PlanetCNC 
oft vor kommt. Neue Lizenz kostet 100,-€, Kompatibilität mit der Platine 
wird aber nicht garantiert, man soll lieber eine neue Steuerung 
mitkaufen.

Darauf hin habe ich die Fräse erstmal mit GRBL in Betrieb genommen, was 
auch ein wenig gedauert hat. Eine lauffähige, aber noch nicht optimierte 
Konfig habe ich angehangen.

Mein Ziel war es aber die Fräse mit Estlcam zum laufen zu bekommen, da 
diese Software ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis hat und sich 
super bedienen lässt. Zudem funktioniert die Steuerung über den Arduino 
Pinkompatibel zu GRBL.

Die Inkompatibilität der China Fräse zu Estlcam kommt rührt aus dem 
Steuersignal der Achsen. Dieses muss für alle Achsen invertiert werden 
(bei GRBL kann man dies im im Bit $2=7 setzen).
Estlcam bietet (in der zur Zeit aktuellen Version 10.047) nicht diese 
Möglichkeit die Steuersignale zu invertieren. Mit dem Autor von Estlcam 
hatte ich auch kurzen Mail Kontakt, welcher aber anscheinend kein großes 
Interesse die China Fräse mit der Fräse kompatibel zu machen. Diese Art 
der Ansteuerung ist lt. seiner Aussage ein Exot.

Nachdem ich die Steuerung ausgebaut hatte, habe ich die Steuersignale 
verfolgt, welche direkt in einem LS7407 (Hex Buffers/Drivers With 
Open-Collector High-Voltage Outputs) landen. Der LS7406 ist die Version 
mit invertierten Ausgängen, sodass auch das Steuersignal invertiert 
wird. Genau das, was der Software fehlt, damit die China Steuerung 
läuft.
IC getaucht und Fräse läuft mit Estlcam. :-)
IC1 Vorher: LS7407 Nachher: LS7406

Noch nicht optimierte Einstellungen sind:
Schritte je Umdr: 1600
Weg je Umdr. 4,00mm
Maximalvorschub 500mm/min
Trägheit 75%
Beschleunigungsweg 4,00mm
Startvorschub: 60mm/min

Nun läuft die Fräse mit Estlcam und die Einstellungen werden noch 
optimiert.

Als Anhang eine funktionierende Konfig von GRBL und das Board (Vorder 
und Rückseite) auf der der Treiber gekennzeichnet ist.
Die GRBL Konfig ist für den org. Zustand der Fräse und muss nach der 
Optimierung auf $2=0 angepasst werden.

Vielleicht findet ja irgendwer nochmal diesen Thread und kann mit den 
Infos auch etwas anfangen.

Viele Grüße
Chris

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
>>standardt

Endlich!



Holger

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus!

Ich nutze estlcam nur als cam.

für die Steuerung der Maschine (auch grbl) verwende ich candle 
(https://github.com/Denvi/Candle).

73

Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe meine China CNC 6040 LPT Port umgebaut auf USB ESTLCAM.

Da ich nicht weiß ob man hier einen Link setzen darf, einfach mal nach
arduinoclub Googeln.

Grüße aus Bad Kreuznach
Pascal.

Autor: Christian S. (chris02)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Link darfst du reinstellen :)
Bin gespannt, will auch noch einen LPT Adapter entwerfen

Autor: Pascal (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche doch mal die Steuerung ( ESTLCAM ) von Arduinoclub.

https://www.arduinoclub.de/2017/05/14/estlcam-cnc-steuerkarte-fuer-usb-und-windows-10/

Ich habe den Bausatz für 34,20€ gekauft.

Dank der Anleitung einfach zu Bauen, auch der Service von den 
Clubmitgliedern ist Top. Die Antworten sehr schnell und sind sehr 
Kompetent.

Der vorteil dieser Karte, sie ist sehr einfach gehalten.

Im Anhang mal ein Bild von meiner Umgebauten China Steuerung.

Grüße aus Aachen.

Pascal

Autor: Frickelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pascal, wie sieht es denn mit der Zuverlässigkeit von diesem Bausatz im 
täglichen Betrieb aus? Wir planen auch die Steuerung komplett mit 
Estlcam und einem Arduino zu betreiben, aber denken, dass die sensible 
Anfälligkeit evtl. ein Problem sein kann. Grundsätzlich soll die 
Maschine so semiprofessionell laufen - also einzelne Ausfälle sind 
grundsätzlich zu verkraften, aber ewiges Herumgefrickel sollte es eher 
nicht sein.

Gruß Henning

Autor: Test (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Alleine beim Lesen der Beschreibung wird mir schlecht:

> STEP und DIR sind natürlich nicht galvanisch getrennt, zum Ersten wird da so oft 
geschaltet das ein trennendes Bauteil in sehr kurzer Zeit defekt wäre, Zum 
Zweiten, würde ein solches Bauteil dafür sorgen das die Motoren nicht 100% 
Synchron anfahren, das zwar im Nano Bereich aber dennoch messbar.

oder:

> Wir hatten kürzlich einen Fall, wo angeschlossene Näherungssensoren einfach 
nicht laufen wollten, tja die brauchten ein wenig mehr Spannung als die 
aufgedruckten 5 V.

[...]

> Bei unserer Steuerkarte hier, stell ich die Spannung einfach ein wenig höher 
(max. 6.2 V) und alles läuft wie gewünscht.

Soll heißen: Nur ein Teil der Steuerleitungen ist galvanisch getrennt. 
Die galvanische Trennung ist also nichtig. Jede x-beliebige andere 
Steuerkarte kann das. Man muss halt nur high-speed Optokoppler nehmen.

Außerdem wird der Arduino mit 6,2V an den Eingängen weit außerhalb der 
Specs betrieben.

Der verwendete Schaltregler ist der letzte Rotz auf diesen 
China-Platinen. Kein Eingangsschutz, kein Ausgangsschutz. Schaltregler 
in einem katastrophalen Layout mit viel Glück nach den Appnotes.

Frickelmann schrieb:
> Zuverlässigkeit

NEIN

Autor: Erich J. (erich24)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe mir auch diese Steuerung zum Spielen gekauft und würde gerne die 
Stromstärke und die Schritte (1/8..1/2 etc) für die Motoren ändern, da 
sie zu heiß werden -> wo kann ich das - ich finde nix.

Frohe Ostern
Erich

Autor: E-willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,
Verstehe ich das richtig das es reicht den LS7407 gegen LS7406 
auszustauen?
Ich benötige kein extra Controller(Nano) oder invertier Platine ??

Danke und Grüße
Willi

Autor: Willi R. (e-willi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag :
meine China fräse, 3020t Version mit usb und CNC USB


Grüße
Willi

Autor: Christian S. (chris02)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Willi,

ESTLCAM bietet/braucht als Schnittstelle einen Arduino. Diesen brauchst 
du natürlich auch noch.

Der Austautasch des LS7406 bewirkt lediglich eine Invertierung des 
Steuersignals. Bei einigen Steuersoftware, z.B. Grbl kannst du das per 
Software machen, aber eben nicht bei Estlcam, weswegen du den Eingriff 
in die Hardware brauchst.

Für den Einsatz der Chinafräsen habe ich mir einen speziellen USB 
Adapter gebaut/entwickelt. Kann dir gerne mal ein paar Fotos und Details 
zukommen lassen. Dazu musst du mir per PN aber auch deine E-Mail Adresse 
mitteilen, da ich sonst nicht antworten kann.

Viele Grüße
Chris

Autor: Willi R. (e-willi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Hallo Willi,
>
> ESTLCAM bietet/braucht als Schnittstelle einen Arduino. Diesen brauchst
> du natürlich auch noch.
>
> Der Austautasch des LS7406 bewirkt lediglich eine Invertierung des
> Steuersignals. Bei einigen Steuersoftware, z.B. Grbl kannst du das per
> Software machen, aber eben nicht bei Estlcam, weswegen du den Eingriff
> in die Hardware brauchst.
>
> Für den Einsatz der Chinafräsen habe ich mir einen speziellen USB
> Adapter gebaut/entwickelt. Kann dir gerne mal ein paar Fotos und Details
> zukommen lassen. Dazu musst du mir per PN aber auch deine E-Mail Adresse
> mitteilen, da ich sonst nicht antworten kann.
>
> Viele Grüße
> Chris



Sie haben Post :)

Autor: Christian Röckl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Pascal,

kanst du mir sagen, wie du den Frquenzregler angeschlossen hast?
Wohin hast du AVI getan?

Wie hast du das mit den Steppern geregelt meine CNC 6040 hat nur drei 
Anschlüsse: Pul Dir und enableein GND?

Viele Grüße

Christian Röckl

Autor: Willi R. (e-willi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin !
Neuer Ic trin , Nano mit Strippen und  Parallel buchse Versorgt. Fertig!
Nun Arbeitet der Asia-Hobel wunderbar mit Estlcam ^^

Ein Persönlichen dank an Christian S für den netten E-Mail Support:)

Bilder und Anleitung werden Hochgeladen wenn mein FTP Server wider up 
ist

: Bearbeitet durch User
Autor: Hardy F. (hardyf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willi R. schrieb:
> Bilder und Anleitung werden Hochgeladen wenn mein FTP Server wider up
> ist

Sehr schön.
Denn Andere interessiert diese Sache sicher auch.

Jetzt schon mal danke.

Autor: Willi R. (e-willi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hier paar Bilder und die Belegung.
Ohne Endschalter sollte man die CNC-Maschine lieber nicht Benutzen!


Arduino Adapter/Converter:

--Parallele Buchse(25-polig D-Sub-Buchse)--

PIN
2 - X step
3 - X dir
4 - Y step
5 - Y dir
6 - Z step
7 - Z dir

10- E-STOP

11 - X Switch
12 - Y Switch
13 - Z Switch

16-24 - GND

--Arduino Belegung --
siehe Estlcam Anleitung in den Einstellungen.

XYZ Endschalter :
auf den LT-board (JP-382C), der maskierte Stecker von Bild "XYZ"

Viel Spaß :)


-- Angaben ohne Gewähr, Nachbau auf eigene Gefahr --

Autor: Willi R. (e-willi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WICHTIGER Nachtrag:
Pin 16-24= GND ist falsch !

Richtig ist, Pin 18 bis Pin 24 ist GND .

Moderator,bitte oben ändern.

Danke :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.