Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik potenzialfreier digitaler Input


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sascha (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich möchte mit einem ESP8266 (ESP12E) einen potentialfreien Input 
realisieren. Ich stelle mir vor, dass ich an meinem Input eine Spannung 
anlege und diese dann mit dem ESP als HIGH Eingang erkenne. Dies würde 
ich mit einem Optokoppler realisieren wollen.

Ziel des Projektes ist, dass ich am Eingang eine variable Spannung 
zwischen 5 und 24V anlegen möchte. Somit benötige ich eine Schaltung, 
die den Optokoppler aus einer variablen Eingangsspannung ansteuert. Hier 
verlassen mich meine Erfahrung und meine elektronischen Kenntnisse.

Hat jemand eine spontane Idee, wie und ob sich ein solches Projekt 
realisieren lassen würde?

Gruß,

Sascha

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sascha (Gast)

>Ziel des Projektes ist, dass ich am Eingang eine variable Spannung
>zwischen 5 und 24V anlegen möchte. Somit benötige ich eine Schaltung,
>die den Optokoppler aus einer variablen Eingangsspannung ansteuert.

Nennt sich Konstantstromquelle.

von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Somit benötige ich eine Schaltung,
> die den Optokoppler aus einer variablen Eingangsspannung ansteuert.

Ich wuerde es mal ganz gewagt mit einem Widerstand probieren. Einfach 
mal berechnen wie gross der fuer Mindeststrom bei 5V sein muss und 
wieviel dann bei 24V fliesst.

Olaf

von praktiker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welch gewagte Lösung ;-)) Du hast es gewagt zu DENKEN.
Aber mit nur einem Widerstand, da geht doch die ganze 
Elektronikindustrie kaputt.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm den LM334 als Stromquelle für den Optokoppler, der arbeitet von 
1..40V.
Ich würde ihn auf ~1mA einstellen.

von HildeK (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Nennt sich Konstantstromquelle.

Z.B. wie im Anhang.
Der LED-Strom ist dann ca. 0.65V/R2 - hier knapp 10mA.

Widerstand ist aber am Einfachsten, wenn der OK z.B. zwischen 1 und 20mA 
betreibbar ist/arbeitet - dann einfach 1.5k wählen.

von M.A. S. (mse2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Z.B. wie im Anhang.
> Der LED-Strom ist dann ca. 0.65V/R2 - hier knapp 10mA.

Stromquellen gibt's auch als zweipolige Bauteile.
Z.B. NSI50010YT1G (10mA).
Da das Bauelement eine antiparallel geschaltete Diode enthält, würde ich 
noch eine Diode in Reihe schalten, damit bei Verpolung der Optokoppler 
nicht raucht.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Re: 3,3V bis 12V am AVR erkennen (Galvanisch getrennt)"

sollte auch mit dem ESP funktionieren - auch mit 24V statt 12V 
Höchstspannung.

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.A. S. schrieb:
> Stromquellen gibt's auch als zweipolige Bauteile.
> Z.B. NSI50010YT1G (10mA).

Danke für die Info, die sind mir bisher noch nicht begegnet ...

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:

> Die sind mir bisher noch nicht begegnet ...

Vermulich halten die sich bevorzugt in der Nähe der Amper auf.
https://de.wikipedia.org/wiki/Amper

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.