Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Induktivität und Spannung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von SoeinSchüler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Mich beschäftigt eine Frage bezüglich der Selbstinduktivität.

Angenommen ich habe eine Wechselstrom durchflossene Spule, welche an 
einer Wechselspannungsquelle hängt.

Wenn der Strom plötzlich abgeschaltet wird, wird gemäß U=-L* dI/dT eine 
Spannung induziert.

Angenommen die induzierte Spannung hat genau den Betrag von 10V, und die 
sinusförmige Wechselspannungsquelle hat pendelt zwischen +-10V Spitze, 
welche Werte ergeben sich für die tatsächliche Spannung bei:

Im Sinusnulldurchgang geschaltet?

(0V Quellenspannung -10V Induktionsspannung=-10V?)

Am positiven Scheitelwert?

(+10V Quellenspannung - 10V Induktionsspannung = 0V)

Am negativen Scheitelwert?

(-10V Quellenspannung -10V Induktionsspannung =-20V)

Dazwischen?

(5V Quellenspannung -10V Induktionsspannung = -5V)

: Verschoben durch Moderator
von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Induktivität mit einer (Wechsel-) Spannungsquelle 
versorgst, also einem Generator mit einem Innenwiderstand von 0, dann 
gibt dieser die Spannung vor, egal ob belastet oder unbelastet.

Lediglich der Strom stellt sich gemäß der Induktivität und dem 
(wahrscheinlich vorhandenen)  ohmschen  Widerstand der Spule ein.

P.S.:

SoeinSchüler schrieb:
> Wenn der Strom plötzlich abgeschaltet wird, wird gemäß U=-L* dI/dT eine
> Spannung induziert.

Und diese Spannung kann sehr hoch werden, einige hundert Volt.

Lediglich bei Abschaltung im Stromnulldurchgang fällt die Spulenspannung 
dann plötzlich auf 0.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.