mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf FIZ Garching München


Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufgrund der Mietpreise und dem Verkehr in München wollte ich mal 
wissen, wo man sinnvollerweise hinziehen könnte, so dass der Fahrzeit 
mit dem Auto in den Stoßzeiten die 30 min nicht knackt. Es geht konkret 
um den Forschungscampus in Garching.

Wie sieht es zb mit Unterschleissheim, Dachau, Freising, Eching aus? 
Rein kilometertechnisch ist das ja kein Thema aber die Fahrzeit kann ja 
dennoch deutlich abweichen

Danke schon mal.

Autor: Mamp unterwegs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oberschleißheim Mitte Richtung Dachau ist zu meiden :) Da gehts immer 
schrecklich zu zu Hauptverkehrszeiten :/

Autor: Marek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterschleißheim, Eching. Falls es um BMW geht, teilweise wird nach 
Unterschleißheim umgezogen.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht es mit Bogenhausen aus?

Die Preise sind wirklich jenseits von Gut und Böse. Wir brauchen 
mindestens 4 Zimmer. Die Anbindung an der Hbhf. ist auch nicht ganz 
unwichtig. Aber Eching schaue ich mir nochmal an. Wie sieht es sonst mit 
Ortschaften an der A9 aus? Lassen sich da 15-20 km in guter Zeit zur 
Rush Hour fahren (<30 min)?

Autor: RESEARCH SERVICES (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maps.google.de hat einen Echtzeit routenplaner, der realistische 
Ergsbnisse f. M liefert. Einfach mal zur rush hour anfragen dann spuckt 
er für den antuelle Verkehrslage passende Fahrzeiten aus.

Autor: Marek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du noch weiter nördlich als Eching meinst: Vor dem Kreuz Neufahrn 
hast du häufig Stau. Zeit ist Geld, und München ist eh schon teuer..

Autor: Justus S. (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> so dass der Fahrzeit
> mit dem Auto in den Stoßzeiten die 30 min nicht knackt.

solange stehst du oft zu Stoßzeiten allein schon beim Verlassen des 
Forschungszentrums dort im Stau, bevor du auf die Freisinger Landstraße 
kommst...und das wird nur noch schlimmer werden in Zukunft...

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Die Preise sind wirklich jenseits von Gut und Böse. Wir brauchen
> mindestens 4 Zimmer. Die Anbindung an der Hbhf. ist auch nicht ganz
> unwichtig. Aber Eching schaue ich mir nochmal an. Wie sieht es sonst mit
> Ortschaften an der A9 aus? Lassen sich da 15-20 km in guter Zeit zur
> Rush Hour fahren (<30 min)?

Zur Rush Hour lässt sich gar nichts gescheit fahren, außer du Fährst von 
Eching mit dem Fahrad. Ein Unfall auf der A9 reicht, um die ganze Region 
zum erliegen zu bringen. Selbst in Eching kann 20 min vor einer Ampel 
stehen. Und die Prognose lautet, es wird jedes Jahr schlimmer.

Also entweder Fahrad, Ubahn oder keine Rush Hour. Eching liegt auch halb 
in der Einflugschneise.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mann, dass hört sich nicht gut an. Wenn UBahn dann muss ich ja an die 
U6 ran, um nicht ewig zu brauchen.

Ich könnte ja auch neben der Rush Hour fahren zb vor 7:00 und vor 16:00. 
in Garching selbst ist es echt bitter von den Preisen her :-/

Autor: (º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Eching nach Unterschleissheim kann Mann ueber die "Doerfer" fahren.
Die Autobahn sieht Mann da gar nicht.

Autor: keine Ahnung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja prinzipiell macht es in München schon Sinn in die Nähe der 
Arbeitsstätte zu ziehen.
Schlussendlich ist es in München und Umgebung überall teuer. Entweder 
man macht es halt oder nicht.
Mit dem Auto zu fahren kann teilweise schon sehr nerven hier morgens. 
Man steht wirklich teilweise sehr lange an Ampeln.
Wobei ich für meinen Teil jetzt nur für den Münchner Süden sprechen 
kann.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(º°)·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.·´¯`·.¸¸.· schrieb im Beitrag 
#5215207:
> Von Eching nach Unterschleissheim kann Mann ueber die "Doerfer" fahren.
> Die Autobahn sieht Mann da gar nicht.

Bei hunderttausenden von Pendlern ist man natürlich der einzige der auf 
die Idee kommt ;)

Autor: Bald freie Fahrt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Justus S. schrieb:
>
> solange stehst du oft zu Stoßzeiten allein schon beim Verlassen des
> Forschungszentrums dort im Stau, bevor du auf die Freisinger Landstraße
> kommst...und das wird nur noch schlimmer werden in Zukunft...

Oder auch nicht, wenn autonom gefahren wird oder noch paar Arbeitsplätze 
ins Ausland gehen. Oder kommt der Abschwung, kommt auch die 
Verkehrsentlastung im Süden. Und der Abschwung ist ja schon laut 
historischem Zyklus schon längst überfällig und die Wirtschaft völlig 
überhitzt.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kann sich in Gsrching mit einer ERA 11 oder sogar 12 über 1500€ kalt 
leisten? Das ist Wahnsinn.

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Wer kann sich in Gsrching mit einer ERA 11 oder sogar 12 über 1500€ kalt
> leisten? Das ist Wahnsinn.

Das geht schon, ist halt nur die Sparquote entsprechend niedriger.
Frag dich mal lieber, wie das Leute mit einfachen Berufen wie 
beispielsweise Busfahrer, Friseur oder Verkäufer machen sollen.

Autor: Bald freie Fahrt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Momo schrieb:
> Wer kann sich in Gsrching mit einer ERA 11 oder sogar 12 über 1500€ kalt
> leisten? Das ist Wahnsinn.
>
> Das geht schon, ist halt nur die Sparquote entsprechend niedriger.
> Frag dich mal lieber, wie das Leute mit einfachen Berufen wie
> beispielsweise Busfahrer, Friseur oder Verkäufer machen sollen.

Nicht nur Berufe, sondern AN im Allgemeinen, die nicht an der IGM-Zitze 
kräftig nuckeln dürfen. Die Spreizung ist ja mittlerweile schon so groß, 
dass ein Angelernter im Schichtbetrieb mehr als ein KMU-Ingenieur 
verdient.

Autor: Ûñç (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Wer kann sich in Gsrching mit einer ERA 11 oder sogar 12 über
> 1500€ kalt leisten? Das ist Wahnsinn.

1500 für wieviel qm?

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ûñç schrieb:
> Momo schrieb:
>> Wer kann sich in Gsrching mit einer ERA 11 oder sogar 12 über
>> 1500€ kalt leisten? Das ist Wahnsinn.
>
> 1500 für wieviel qm?

Er schrieb 4-Zimmer.

Da sind 1500 € schon knapp.

https://www.immobilienscout24.de/Suche/S-4/Wohnung...

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bald freie Fahrt schrieb:
> Die Spreizung ist ja mittlerweile schon so groß, dass ein Angelernter im
> Schichtbetrieb mehr als ein KMU-Ingenieur verdient.

Na dann sollte sich dieser KMU-Ingenieur wohl um einen Jobwechsel 
kümmern, wenn ihm das Geld nicht reicht. Ich sehe hier das Problem nicht 
so recht.

Autor: Ûñç (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Ûñç schrieb:
> Momo schrieb:
> Wer kann sich in Gsrching mit einer ERA 11 oder sogar 12 über
> 1500€ kalt leisten? Das ist Wahnsinn.
>
> 1500 für wieviel qm?
>
> Er schrieb 4-Zimmer.
>
> Da sind 1500 € schon knapp.
>
> https://www.immobilienscout24.de/Suche/S-4/Wohnung...

Ok hab die 4 Zimmer überlesen. Gut das Siemens in München mich nicht 
wollten ;-)

Autor: Mike B. (Firma: Buchhaltung+Controlling) (mike_b97) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
direkt am FIZ gibts ne U-Bahn-Haltestelle, U6
http://www.mvv-muenchen.de/fileadmin/media/Dateien...

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ûñç schrieb:
> Karl schrieb:
>> Ûñç schrieb:
>> Momo schrieb:
>> Wer kann sich in Gsrching mit einer ERA 11 oder sogar 12 über
>> 1500€ kalt leisten? Das ist Wahnsinn.

> Ok hab die 4 Zimmer überlesen. Gut das Siemens in München mich nicht
> wollten ;-)

Och anderswo is auch teuer:
https://www.immobilienscout24.de/Suche/S-T/Wohnung...

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Garching ist teuer, es gibt auch kaum günstige Lagen, so wie es in den 
meisten Orten üblich ist.

Grund: Am Hochschul- und Forschungszentrum sind 16.000 Personen tätig. 
Genau so viele wie die Kleinstadt Garching Einwohner hat. Und es gibt 
auch noch einige andere ansässige Firmen und Institutionen. Man braucht 
sich also nicht wundern.

Etwas ausserhalb wird es günstiger.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nehme ich mir: entweder in den sauren Apfel beißen und direkt in 
Garching suchen oder irgendwo in der Nähe der U6. Wobei Richtung MUC 
Zentrum wird es ja nur noch teurer...

Wir brauchen in der Tat 4-Zimmer und ich habe einfach keine Lust zu viel 
Zeit auf der Straße oder allg mit pendeln zu verbringen - sonst könnte 
ich wahrscheinlich gleich von Augsburg oder Ingolstadt fahren.

Ich finde es wirklich Wahnsinn ca 50% des Einkommens in die Miete zu 
ballern. An Eigentum ist dann nicht zu denken...

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preisspanne Garching: 10,70 bis 18,50

Siehe die Karte oben.

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Ich finde es wirklich Wahnsinn ca 50% des Einkommens in die Miete zu
> ballern.

Klar ist das viel, aber dafür verdienst du dort vermutlich auch in 
absoluten Zahlen entsprechend mehr? Dann passt es doch wieder halbwegs. 
Im Übrigen, niemand zwingt dich dazu, im FIZ Garching zu arbeiten. Wenn 
dir das zuviel an Miete und/oder Pendelzeit ist, dann würde ich 
empfehlen, einen Job außerhalb von München zu suchen.

> An Eigentum ist dann nicht zu denken...

Das tut ja auch kein Not, es muss ja nicht jeder im Eigenheim leben. 
Oder ist das dein großes Lebensziel? Auch in diesem Fall würde ich dir 
nicht gerade den Großraum München empfehlen. Wo die Miete teuer ist, ist 
Eigentum üblicherweise noch viel teurer.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die günstigen Lagen sind gelb gekennzeichnet. Dunkelrot ist am 
teuersten.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jo S
Danke für die Karten, wo kann man die erstellen? ;)

@Qwertz
Klar verdient man dort mehr und an sich ist es für mich auch in Ordnung 
mehr an Miete zu zahlen. In absoluten Zahlen würde eine vergleichbare 
Wohnung ca 800€ teurer kommen als jetzt. So viel würde ich netto auch 
mehr bekommen. Das ist schon richtig. Aber die Frau ist halt dennoch 
skeptisch. Kitas werden bestimmt auch nicht billiger sein.

Zu deiner zweiten Anmerkung: Eigentum ist sicherlich nicht ganz 
unwichtig für uns. Es geht ja auch ein bisschen um die Altersvorsorge. 
Wir sind eben sehr auf Sicherheit bedacht, aber deshalb möchte ich den 
Job nicht ausschlagen. Ich finde Garching an sich recht interessant.

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Ich finde es wirklich Wahnsinn ca 50% des Einkommens in die Miete zu
> ballern

Deine Frau hat kein Einkommen?

Hier im skandinavischen Raum zahlt man idR 1/3 des Gehalts in die 
Unterkunft.

Bei ner 4 Zimmer Wohnung ist sicherlich eine Familie mit im Spiel, also 
Frau und Kind (bzw in Planung).
Da wird es in einer (teuren)  Großstadt wie München schon schwer als 
Alleinverdiener, wenn man auch noch Auto finanzieren und ggf viel sparen 
möchte.


Wenn die Frau mit zum Einkommen beiträgt, kommt das mit den ~1/3 wieder 
hin.

Wenn die Mietpreise für die 4 Zimmerwohnung zu hoch sind für einen 
Alleinverdiener, gibt es sicherlich auch attraktive Arbeitgeber auf dem 
Land.

Für mich klingt das alles relativ normal.

Gruß,

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Nachbarort Ismaning gibt es schon viel mehr günstige Lagen.

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Die günstigen Lagen sind gelb gekennzeichnet. Dunkelrot ist am
> teuersten.

Und wo ist grün? ;-)

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Im Nachbarort Ismaning gibt es schon viel mehr günstige Lagen.

Das ist leider noch mal die Karte für Garching...

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
upps ... jetzt aber Ismaning

-----
kann den oberen falschen Beitrag leider nicht löschen  :(

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Eigentum ist sicherlich nicht ganz
> unwichtig für uns. Es geht ja auch ein bisschen um die Altersvorsorge.

Dafür braucht man aber kein Wohneigentum, die Altersvorsorge kann man 
doch zum Beispiel ebenso gut in Wertpapieren halten. Hier in Deutschland 
scheinen die Bausparkassen in den letzten Jahrzehnten gut Werbung 
gemacht zu haben.

> Wir sind eben sehr auf Sicherheit bedacht, aber deshalb möchte ich den
> Job nicht ausschlagen. Ich finde Garching an sich recht interessant.

Dann einfach in den sauren Apfel beißen, das wird schon werden. Deine 
Frau kann ja auch noch ein wenig zum Haushaltseinkommen beisteuern.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preisspanne Ismaning: 10,60 bis 18

Es ist aber das preisgünstige Segment wesentlich häufiger vertreten, als 
in Garching, d.h., in Garching braucht man viel Glück um eine hellgelbe 
Wohnung anmieten zu können.

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Kitas werden bestimmt auch nicht billiger sein.

In Bayern sind Kitas kostenlos, zumindest  im letzten Jahr: 
http://www.stmas.bayern.de/imperia/md/content/stma...

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterschleißheim, überwiegend mittlere Lagen so um 12,50
Preisspanne 10,30 bis 15,30

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Und wo ist grün? ;-)

Auf eine rhetorische Frage erwartet man keine Antwort!  ;)  :))

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Es ist aber das preisgünstige Segment wesentlich häufiger vertreten, als
> in Garching, d.h., in Garching braucht man viel Glück um eine hellgelbe
> Wohnung anmieten zu können.

Zur Not kann man die Wohnung in Garching ja neu streichen. ;-)

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dachau ist sehr günstig.

Spanne 6 bis 13,70

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Zur Not kann man die Wohnung in Garching ja neu streichen. ;-)

dunkelrot  ;)

Autor: Entspannungswandler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> Im Nachbarort Ismaning gibt es schon viel mehr günstige Lagen.

lol, Ismaning <-> Garching "nur" zwei Ampeln
dazwischen ein Stau der B471 heißt,
 du wirst die Ampeln hassen lernen!
Oder das ganze Jahr Fahradfahren...

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Wie sieht es zb mit Unterschleissheim, Dachau, Freising, Eching aus?
> Rein kilometertechnisch ist das ja kein Thema aber die Fahrzeit kann ja
> dennoch deutlich abweiche

Jetzt schafft man es in 27 min von Freising, mit ÖPNV sind es 37 min.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten ich beginne vor 7:00 das arbeiten und höre vor 15:30 auf. Dann 
habe ich n

Berufsrevolutionär schrieb:
> Momo schrieb:
> Wie sieht es zb mit Unterschleissheim, Dachau, Freising, Eching aus?
> Rein kilometertechnisch ist das ja kein Thema aber die Fahrzeit kann ja
> dennoch deutlich abweiche
>
> Jetzt schafft man es in 27 min von Freising, mit ÖPNV sind es 37 min.

Na mal sehen, wo es genau hingehen wird. Am besten man beginnt vor 7:00 
und hört vor 15:30 auf. Dann sollte das alles noch im Rahmen sein. Als 
jemand der über 250 km entfernt wohnt, wird es eh noch spannend eine 
Wohnung und die Kinderbetreuungsplätze zu finden!

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Na mal sehen, wo es genau hingehen wird. Am besten man beginnt vor 7:00
> und hört vor 15:30 auf. Dann sollte das alles noch im Rahmen sein. Als
> jemand der über 250 km entfernt wohnt, wird es eh noch spannend eine
> Wohnung und die Kinderbetreuungsplätze zu finden!

Naja, andere siedeln von Berlin/Pott/polen nach München um und haben 
auch alles aus grösserer Entfernung geregelt bekommen.
Und in München gibt es auch einige, die nicht vor sondern nach der 
Rushhour ins Office fahren. Also nach 10:00 los und nach 18:30 zurück.

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest mit der Wohnungssuche bald beginnen und den Markt täglich 
beobachten. Denn die durchschnittliche Verweildauer eines Inserats im 
Internet beträgt nur 11 Tage.

Übrigens, die Karten sind von:
https://www.capital.de/immobilien-kompass.html

WiWo hat ähnliches, solltest du dir auch ansehen.

Autor: Spätzlefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisschen OT, aber warum ausgerechnet München? Wenn schon Süden, dann 
wenigstens in die Perle des Südens - der Stadt mit der höchsten 
Lebensqualität:
Youtube-Video "LIEBESERKLÄRUNG AN STUTTGART"

Autor: Berufsrevolutionär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spätzlefan schrieb:

> Youtube-Video "LIEBESERKLÄRUNG AN STUTTGART"

Jaja Stuttgart - Home of the Wutbürger: 
Youtube-Video "ACAB "All Copsch ahr Baschtards" Schwabe beschimpft Polizisten übel"

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spätzlefan schrieb:
> Perle des Südens - der Stadt mit der höchsten Lebensqualität:
> Youtube-Video "LIEBESERKLÄRUNG AN STUTTGART"

Brechreiz!

Wer in Stuttgart war wird denn Verkehr in München lieben!

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Brechreiz!
>
> Wer in Stuttgart war wird denn Verkehr in München lieben!

Für mich kommen weder Stuttgart noch München in Betracht. Das ist doch 
nur die Wahl zwischen Pest und Cholera, wobei Stuttgart noch zusätzlich 
den Schwaben-Malus hat. ;-)

Autor: Hölle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich komme aus Stuttgart. Kann ich nur davor warnen. So eine 
Infrastruktur des Grauens ist eine Katastrophe. Es ist unglaublich, wie 
schlecht es da läuft.

Kaum grün, miese Luft, keine Radwege.
Stau zum verrückt werden!, teurer und unpünktlicher öpnv. Kein 
außenring!, jeder muss durch die Stadt.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage noch: Wie sieht es mit Kita-Plätzen im Münchener Norden, 
Garching, usw. aus? Hat man als Zugezogener da relativ schnell einen 
Platz?

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist der Stand?

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es schaut leider schlecht aus. Die Familie ist zu sehr verwurzelt, wo 
wir jetzt sind. Erst wieder gemerkt als meine Frau und ein Kind krank 
waren.

Irgendwie bitter sich das selbst eingestehen zu müssen. Aufgrund meiner 
befristeten Anstellunf werde ich aber so oder so irgendwann eine 
Entscheidung treffen müssen. Um einen Umzug kommt man dann 
möglicherweise ohnehin nicht mehr rum

Autor: Jo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umzug: Kommt auf den Wohnort an. Wenn nur geringe 
Beschäftigungsmöglichkeiten vorhanden sind: lange Pendelwege, 
WE-Beziehung, etc. -> das führt auf Dauer zu weiteren Problemen.

Ihr seid sehr auf Sicherheit bedacht --> dann ist eine befristet 
Anstellung aber gar nicht gut.   ;)

Nutzte die derzeit noch günstige Wirtschaftslage für einen Jobwechsel: 
selbstverständlich nur feste Anstellung, wenn man eine junge Familie hat 
und in einer Region, in der man die nächste Wirtschaftsflaute gut 
überstehen kann.

Der Großraum München ist für Ing. und Inf. die mit Abstand beste Region 
- nirgendwo sonst gibt es in Europa bessere Möglichkeiten.

Vorteile:
- die Firmen sitzen meistens nicht in der Stadt M, sondern im 
angrenzenden Umland (Landkreis München). Man kann dadurch noch weiter 
außerhalb "günstiger" wohnen und pendeln.
- wenn man eine neue Stelle braucht oder wechseln will, um aufzusteigen

Nachteile: rel. hohe Wohnkosten und lange Pendelzeiten

Zum Pendeln (Beispiele vom Bekannten u. Verwandten):
- Raum Ingolstadt -> M Hbf. per Bahn RE, kurze Fahrzeit, um 6 Uhr in M
  Rückfahrt zur günstigen Zeit bevor der Feierabendverkehr los geht
  Fazit: Anfahrt morgens angenehm, Rückfahrt akzeptabel
- 4 Pers. fahren tägl. 130 km einfach mit Pkw A9 von Nord nach M, BMW
  (G-Brauchle-Ring) und sind um 6 Uhr auf dem Firmenparkplatz
  Rückfahrt, wenn Frühschichtler losgefahren sind und bevor die
  Normalzeitler starten. Die pendeln seit >25 J., Fazit wie oben.

Es geht schon  ;)   :)

Schönes (sonniges) WE!
          Jo S.

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
> - 4 Pers. fahren tägl. 130 km einfach mit Pkw A9 von Nord nach M, BMW
> (G-Brauchle-Ring) und sind um 6 Uhr auf dem Firmenparkplatz

Ah ja, also stehen die mitten in der Nacht auf, wenn andere erst kurz im 
Bett liegen. Was ist das denn für ein Leben? Soziale Kontakte kannst du 
da jedenfalls knicken, musst ja in der Woche spätestens um 20 Uhr ins 
Bett. Das wäre wirklich nichts für mich, und dann noch 130 km einfache 
Stecke täglich - no way! Das ist einfach nur total verrückt!

Autor: Cha-woma M. (Firma: --------------) (cha-ar-196)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Das ist einfach nur total verrückt!

Nein Realität!
Aber juckt ja keinen.

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cha-woma M. schrieb:
> Qwertz schrieb:
> Das ist einfach nur total verrückt!
>
> Nein Realität!
> Aber juckt ja keinen.

Naja, mich schon. Ich würde das keine zwei Wochen aushalten.

Autor: Mampf F. (mampf) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde die planungsweise des TE zwar sehr vorausschauend, aber in der 
Praxis sieht es so aus, dass man sich garnicht aussuchen kann, wo man 
wohnen möchte ... Man muss schon froh sein, überhaupt irgendetwas zu 
bekommen :)

Noch schlimmer, wenn man nicht schon in München wohnt ... ^^

: Bearbeitet durch User
Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo S. schrieb:
>
> Nutzte die derzeit noch günstige Wirtschaftslage für einen Jobwechsel:
> selbstverständlich nur feste Anstellung, wenn man eine junge Familie hat
> und in einer Region, in der man die nächste Wirtschaftsflaute gut
> überstehen kann.
>
> Der Großraum München ist für Ing. und Inf. die mit Abstand beste Region
> - nirgendwo sonst gibt es in Europa bessere Möglichkeiten.
>


Hi Jo

Danke für den Rat. Das mit der guten Wirtschaftslage war mir so gar 
nicht bewusst. Mein Vertrag läuft noch 1,5 Jahre und ich bin im 
wissenschaftlichen System. Deshalb mache ich mir natürlich auch 
Gedanken. Man hat ja die Hoffnung dass es doch noch weitergeht. Die 
zweiten 3 Jahre bekomme ich auch noch. Also reden wir von insgesamt 4,5 
Jahre bis ich endgültig eine Entscheidung treffen müsste. Jünger werde 
ich natürlich auch nicht. Mit der Wirtschaft wird es sicherlich auch mal 
wieder bergab gehen, d.h. da könnte es es dann noch schwieriger werden 
einen passenden Job zu finden.

Es ist wahrlich kompliziert. MUC ist halt leider echt teuer und mit den 
ganzen Constraints wird es nicht leichter.

Autor: dlbvgal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hölle schrieb:
> Ich komme aus Stuttgart. Kann ich nur davor warnen. So eine
> Infrastruktur des Grauens ist eine Katastrophe. Es ist unglaublich, wie
> schlecht es da läuft.
>
> Kaum grün, miese Luft, keine Radwege.
> Stau zum verrückt werden!, teurer und unpünktlicher öpnv. Kein
> außenring!, jeder muss durch die Stadt.

50 Jahre. und sie haben es immer noch nicht begriffen.

https://swrmediathek.de/player.htm?show=79b37b40-a...
Ab Minute 9:30.

dlbvgal

Autor: Nicht schon wieder! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dlbvgal schrieb:
> 50 Jahre. und sie haben es immer noch nicht begriffen.
>
> https://swrmediathek.de/player.htm?show=79b37b40-a...
> Ab Minute 9:30.

Sorry, da muss ich gegen halten: 
Youtube-Video "Imagefilm "Baden-Württemberg ist ein besonderes Land""

Autor: Qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht schon wieder! schrieb:
> Sorry, da muss ich gegen halten:
> Youtube-Video "Imagefilm "Baden-Württemberg ist ein besonderes Land""

Sorry, das ist doch weichgespülter Quatsch, so glaubhaft und seriös wie 
die "Verbraucherinformationen" im Fernsehen.

Autor: Nicht schon wieder! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qwertz schrieb:
> Nicht schon wieder! schrieb:
>> Sorry, da muss ich gegen halten:
>> Youtube-Video "Imagefilm "Baden-Württemberg ist ein besonderes Land""
>
> Sorry, das ist doch weichgespülter Quatsch, so glaubhaft und seriös wie
> die "Verbraucherinformationen" im Fernsehen.

Klar ist Werbung immer etwas übertrieben. Aber an der Existenz eines 
außergewöhnlichen strukturellen Kapitals ist schon was dran.
Immer wieder hört man von Unternehmen aus anderen Bundesländern, die 
besonders anspruchsvolle Aufgaben an ihre Niederlassungen in BaWü geben, 
da bekannt ist, dass sie dort am besten abgearbeitet werden.

Autor: Abradolf L. (Firma: Ricksy Business) (abradolf_lincler) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Momo schrieb:
> Es schaut leider schlecht aus. Die Familie ist zu sehr verwurzelt, wo
> wir jetzt sind. Erst wieder gemerkt als meine Frau und ein Kind krank
> waren.
>
> Irgendwie bitter sich das selbst eingestehen zu müssen. Aufgrund meiner
> befristeten Anstellunf werde ich aber so oder so irgendwann eine
> Entscheidung treffen müssen. Um einen Umzug kommt man dann
> möglicherweise ohnehin nicht mehr rum

Kommt auf die richtige Motivation an. Wenn deine befristete Anstellung 
zuende ist und die Wirtschaft schwächelt, dann kommt Freude auf, vor 
allem bei deiner Frau und anschließend bei dir. Mal sehen wie stark dann 
welche Wurzeln sind.

Autor: Momo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mir schwer vorstellen in so eine Situation zu kommen. :-/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.