Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Brushed Motor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kleiner Nerd (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich möchte mit Bürsten Motoren arbeiten, mein Problem, da sich die 
Polung des Stromes im Motor ja dreht muss ich das bei meiner Schaltung 
berücksichtigen. Ich habe mir gedacht ich schalten den Motor mittels 
Low-Side Switches ein und könnte mit einer bidirektionalen 
Suppressordiode die Parallel zu dem Motor liegt, meine Schaltung durch 
diese um-Polung schützen. Meine Frage nun, ist die Suppresordiode an 
dieser Stelle sinnvoll oder ist mein Gedanke Sinnfrei?

Danke im vorraus

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Nerd schrieb:
> mein Problem, da sich die Polung des Stromes im Motor ja dreht

Bist Du sicher, daß Du verstanden hast, wie ein "Bürstenmotor" 
funktioniert?

Oder meinst Du statt "brushed" vielleicht doch "brushless"?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner Nerd schrieb:
> Ich habe mir gedacht ich schalten den Motor mittels Low-Side Switches
> ein und könnte mit einer bidirektionalen Suppressordiode die Parallel zu
> dem Motor liegt, meine Schaltung durch diese um-Polung schützen.

Könntest du, da du aber auch noch die jeweils andere Motorleitung nach 
plus schalten musst, ist es üblicher, an den dann 4 Transistoren jeweils 
Freilaufdioden anzubringen, falls sie die nicht schon eingebaut haben, 
wie VMOSFETs.

Das hat den Vorteil, dass die Gegeninduktion des Motors nicht in einer 
Suppressordiode vernichtet wird, sondern in die Stromversorgung 
zurückgespeist wird. Bei Akkus gut, bei Netzteil, das diesen Rückstrom 
nicht annimmt, muss dann noch ein Bremschopper dazu, der bei zu weit am 
Elko steigender Spannung einen Widerstand an die Versorgung schaltet, 
zum bremsen, z.B. wenn dein Motor bergab rollt als Generator.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.