Forum: PC Hard- und Software Fotos sortieren am TV (mit Laptop)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe alle,

jetzt in der dunklen Jahreszeit will ich mit Familie gemütlich auf dem 
Sofa Fotos aussortieren. Am TV ist dazu ein Laptop (Ubuntu) 
angeschlossen und daran wiederum die Foto-Medien, per USB oder auch in 
Ordnern.

Nun stelle ich mir das so vor, dass ich mit den Pfeiltasten und/oder 
Leertaste durch die Bilder wandere (die Vollbild angezeigt werden, bis 
dahin tut das der ganz normale Bildbetrachter) und wenn ich bei einem 
Bild eine bestimmte Taste drücke, wird das gerade angezeigte Bild in 
einen vorher definierten Ordner kopiert. Diesen Ordner hebe ich auf, 
alles andere wird gelöscht (Erfahrungsgemäß will man nur wenige Fotos 
von den vielen geknipsten für später aufheben).

Auf dem Sofa habe ich dazu eine Funktastatur.

Wie bekomme ich diese Funktionalität am einfachsten? Wer hat Vorschläge?

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IrfanView eignet sich dafür prima, da kann man sogar mehrere Ziel-Ordner 
einstellen. Nur mit Bordmitteln fällt mir keine Lösung ein.

von Sven D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der bei Ubuntu verfübare Bildbetrachter Mirage erlaubt die Erstellung 
von benutzerspezifischen Aktionen. Unter "Edit->Custom 
Actions->Configure" kannst du Aktionen festlegen, die bei gewünschten 
Tastnkombinationen ausgeführt werden.

https://wiki.ubuntuusers.de/Mirage/

von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven D. schrieb:
> https://wiki.ubuntuusers.de/Mirage/

ah das sieht schon mal sehr passend aus.. Du meinst ich würde dann den 
Favoritenordner und CTRL-ALT-F verwenden? Oder geht auch eine einzelne 
Taste, sagen wir das "a"? ICh hab noch nicht durchschaut, wie man sich 
das in der shell zusammenbauen soll, also man müsste ja sowas wie ein
1
mv <aktuelles_Bild> ~/zielordner

aufrufen..

Matthias L. schrieb:
> IrfanView

geht wohl nur unter Windows oder mit evtl. mit Wine.

von Sven D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Du meinst ich würde dann den
> Favoritenordner und CTRL-ALT-F verwenden

Hab ganz übersehen das es da schon was gibt. Du kannst etwas eigenes 
erstellen, wenn du rechts auf das grüne Kreuz klickst. In dem Fenster 
was sich öffnet kannst Du Aktion und gewünschtes Shortcut festlegen. In 
der Shell machst Du garnichts.

Du kannst natürlich auch die vorgegeben Aktion mittels Strg+Alt+f 
verwenden. Dann landen die Bilder die du behalten willst im Ordner 
mirage-favs im Homeverzeichnis.

von Sven D. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Oder geht auch eine einzelne
> Taste, sagen wir das "a"?

Ja, siehe Screenshot.

von Rainer U. (r-u)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Prima, es hat fast sofort funktioniert: Ich musste nur den Menüpunkt 
finden (kein grünes Kreuz) und das Programm neu starten damit der 
shortcut funktioniert - super! Danke an alle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.