mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Spannung auf ausgeschalteten Deckenleuchten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gaßtgeber (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In 3 unterschiedlichen Zimmern in meiner Mietwohnung haben die 
Deckenleuchten im ausgeschaltetem Zustand eine Wechselspannung von 
30-60V. Im vierten Raum hats 0,6V. Mir ist das aufgefallen weil meine 1W 
Ledbirne Nachts immer leicht glimmt und sogar aufblitzt hat.

von Sebastian C. (basti79)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Haben deine Lichtschalter zufällig so hübsche Glimmlampen, die leuchten 
wenn das Licht aus ist?

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mögliche Ursachen:

- Stromstoßschalter die einen messbaren Sperrstrom haben
- Glimmlampen in den Schaltern
- Dimmer mit Reststrom
- Snubber über dem Schaltelement
- kapazitive Kopplung zwischen parallelen Leitern
- ...

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Gaßtgeber schrieb:

> In 3 unterschiedlichen Zimmern in meiner Mietwohnung haben die
> Deckenleuchten im ausgeschaltetem Zustand eine Wechselspannung von
> 30-60V.

Wer misst, misst Mist. Solche Spannungen misst man mit Geräten,
die die Spannung etwas belasten. Dann weichen sie normalerweise
nicht von Null ab.

von Gaßtgeber (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind normale Lichtschalter ohne Relais, also direkt schaltend ohne 
Glimmlampe. Naja wenn die Led etwas Glimmt dann muss ja eine Spannung 
anliegen und der Stromkreis wird dann durch die Led Birne belastet.
"kapazitive Kopplung zwischen parallelen Leitern" scheint mir am 
plausibelsten, danke dafür. Das Stromnetz ist halt nicht so sauber wie 
es theoretisch sein sollte. Deshalb sind gute Netzteile, die 
Spannungsspitzen abfangen so wichtig.

von jz23 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gaßtgeber schrieb:
> Das Stromnetz ist halt nicht so sauber wie
> es theoretisch sein sollte. Deshalb sind gute Netzteile, die
> Spannungsspitzen abfangen so wichtig.

DAS hat nun mit deinen glimmenden Lampen nichts zu tun...

von U. B. (pasewalker)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
> Solche Spannungen misst man mit Geräten,
> die die Spannung etwas belasten.

Besonders alte Hasen fassen während der Messung gleichzeitig mit einer 
gut befeuchteten Hand eine Heizungs-, Wasserleitung o.ä. an, mit der 
anderen Hand nacheinander je einen Pol.
Wenn der angezeigte Wert in allen Fällen konstant bleibt, ist garantiert 
etwas faul ...

Nicht nachmachen, so etwas geht auf eigenes Risiko!
***************************************************

von Horst (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
U. B. schrieb:
> Besonders alte Hasen fassen [...]

Nein, wer sowas mach, wird nicht alt.

von Gaßtgeber (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man die Phase berührt und der Strom durch die andere Hand abfließen 
kann, z.B. über das Heizungsrohr, dann wird das Herz gebraten. Wenns 
über die Füsse (nasser Boden) abfließen kann, dann ist es auch noch 
tödlich bis sehr schmerzhaft.

Mein Nachbar hat letztens was aus und eingesteckt und dann hat die Lampe 
geblitzt und danach heller geleuchtet. Das ist eine sehr dunkle Led.

von der schreckliche Sven (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Elektrokabel sind doch in Rohren verlegt. Wer weiß, wieviel 
Mäusemumien da schon drin sind und Querschlüsse verursachen, nachdem sie 
zu Lebzeiten die Kabel angeknabbert hatten. Und im Schaltschrank. Da 
müsste der Vermieter mal den Elektriker schicken.

von Herbert B. (herbert_b)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
der schreckliche Sven schrieb:
> Die Elektrokabel sind doch in Rohren verlegt. Wer weiß, wieviel
> Mäusemumien da schon drin sind und Querschlüsse verursachen, nachdem sie
> zu Lebzeiten die Kabel angeknabbert hatten.

der schreckliche Sven schrieb:
> Da
> müsste der Vermieter mal den Elektriker schicken.

Wenn schon die Mäuse nicht durch die Rohre gekommen sind, wie soll das 
der Elektriker schaffen?
:-)
Herbert

von Der G. (Firma: schlechthin) (gastgeber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Youtube-Video "Poundland 6W LED lamp teardown with schematic."

Hier wird das Phänomen erklärt. Zweiter 330K

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.