Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verwirrung mit Schieberegister und 7 Segment Anzeige


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kuma (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine 7 Segment Anzeige
( 
https://www.conrad.de/de/7-segment-anzeige-rot-10-mm-2-v-ziffernanzahl-1-everlight-opto-s431surwas530-a3-156387.html 
)

mit einem Schieberegister ansteuern 
(http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/150000-174999/155686-da-01-en-LOGIK_IC_HCF4094BEY_STM.pdf).

Es geht mir nun um die richtige Ampere und Spannung.
Bei dem Datenblatt des SR weiß ich nicht wo/wie ich den 
Ausgangsstrom/Spannung der einzelnen Pins finden soll.

zB sind bei manchen Schieberegistern die Ausgangsströme 35mA, mit einem 
Maximum von allen zusammen 70mA.

Die Segment Anzeige hat auf der Website bei IF 2mA, woher ich allerdings 
nicht weiß wie man diese Aus dem Datenblatt entnehmen kann, vorallem 
stehen bei der Segment Anzeige max. 2V?

Alles in allem bin ich sehr verwirrt, vorallem da online ständig 
Wiederstände benutzt werden, aber nirgendswo steht wie man sich den 
Widerstand zwischen berechnet hat :/

Soweit ich weiß sollte ein Transistor ja nicht nötig sein zwischen 
Anzeige und Register, da der benötigte Strom einer 7SA ja recht klein 
ist?

Wäre gut wenn mir jemand dabei helfen kann dort durchzublicken und mir 
zu zeigen wie man sich den Widerstand berechnen kann!

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstand: R= U/I
5V Betriebspannung, 2V fallen an den LEDs ab:
-> R = (5-2)/0.002 = 1.5kOhm

war das jetzt so schwer?

von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hier ist die wichtige Information:

Forward Voltage VF ---- 2.0 2.4 V IF=20mA

Geh mal von 2.0V mit 20mA aus.

Wenn dein Schieberegister 5V am Ausgang ausgibt, dann fallen an der LED 
(im Worst-Case) 2V ab, der Rest muss dann am Vorwiderstand abfallen.

Da du dann die Spannung am Widerstand hast und der Strom in 
Reihenschaltungen gleich ist, bekommst du den Widerstand mit 
R=U/I=2V/20mA=100 Ohm

Da dein Schieberegister insgesamt aber nur 70mA kann würdest du wohl den 
Strom kleiner machen.

Bei 5mA hättest du laut Datenblatt noch 1,5V an der LED ... Also 
entsprechend umrechnen: (5V-1,8V)/0,005 = 64Ohm.

Der nächste Wert wäre 680Ohm.

: Bearbeitet durch User
von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
20mA sind maximum ratings! Man muß nicht immer alles bis kurz vor der 
Schmelze ausreizen.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> 20mA sind maximum ratings!
Woher hast du diese Zahl?

Ich vermute sehr, dass einem die Segmente mit 20mA das Auge ausbrennen, 
denn im Datenblatt sind die Helligkeiten für 2 und 10mA angegeben. Ich 
würde das aber einfach mal vorher ausprobieren...

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Woher hast du diese Zahl?

Stimmt, verguckt. Es waren 25mA. Ich bin aber noch nie auf die Idee 
gekommmen eine 7-Segment Anzeige bei diesen Strömen zu betreiben.

Gruß
Andreas

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>> Woher hast du diese Zahl?
>
> Stimmt, verguckt. Es waren 25mA. Ich bin aber noch nie auf die Idee
> gekommmen eine 7-Segment Anzeige bei diesen Strömen zu betreiben.

Dann bist du anscheinend sehr jung. Noch vor einigen Jahren waren LED 
wesentlich lichtschwächer als heute und wenn man etwas sehen wollte 
(also Betrieb nicht nur in der Nacht), dann brauchte man den erlaubten 
Strom. Oder halt knapp darunter.

von m.n. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kuma schrieb:
> ich möchte eine 7 Segment Anzeige

Exakt eine einzige Stelle? Dann nimm einen CD4094; auf Widerstände kanst 
Du verzichten, da sich der Strom durch die (eingebauten) 
Innenwiderstände der Ausgangstreiber auf ca. 5 mA einstellt. Damit sind 
die Segmente sehr hell!
Weitere Informationen findest Du hier: 
Beitrag "7-Segm.-LED-Anzeige, 6-stellig, statische Ansteuerung mit (74HC)4094"
Die Geräusche aus dem Teich kannst Du ignorieren.

von Kuma (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mampf
Danke! Genau die Erklärung habe ich gebraucht

@m.n.
Insgesamt 6 Anzeigen angesteuert über 6 8-Bit SR :)

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kuma schrieb:
> Insgesamt 6 Anzeigen angesteuert über 6 8-Bit SR :)

Dann nimm einen MAX7221. Einen statt 6 Chips, Widerstände können auch 
entfallen.

von m.n. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> Dann nimm einen MAX7221.

Steht das MAX dabei für maximalen Preis oder maximale Lieferzeit? ;-)

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, so teuer sind die nun auch wieder nicht.
Man kann ja auch mal bei ebay schauen. Ich habe mal (zum privaten 
Basteln) welche aus China gekauft, <1€/Stk.
Keine Ahnung, ob die echt waren. War mir auch egal, funktioniert haben 
sie problemlos.

von m.n. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> <1€/Stk.

Oh! Bei Reichelt sind es € 5,99 bzw. € 11,95 pro Stück. Da kam mir in 
den Sinn, doch eher einen kleinen µC (z.B. ATmega48) für die paar 
Stellen zu nehmen.
Aber ich glaube, es geht nur um eine einzelne Ziffern. Egal.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6 Ziffern, hat er doch geschrieben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.