Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Richtige Sicherung V A W


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan A. (ripper121)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo :),
ich suche eine passende Sicherung.
Mein Gerät läuft mit einer 2S Lipo also 8.4V.
Wenn ich diese Kurzschließe fließen ~5A.
Mein Gerät braucht ~500mA.

Welche Sicherung wäre hier am besten?

Ich finde ja genügend Sicherungen von 0.8-2A (welche ich nehmen würde) 
aber alle sind für 125-250V.
Schmelzen diese auch bei 8.4V und 1,5A (~12,6W)?
Oder ist eine 0.8A 125V Sicherung für 100W ausgelegt und ich muss dann 
eine 0.1A 125V (12.5W) Sicherung nehmen um meine 8.4V 1,5A (~12,6W) 
abzusichern?

: Verschoben durch Moderator
von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan A. schrieb:
> aber alle sind für 125-250V.

Das ist die Maximalspannung.

von Stefan A. (ripper121)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok also lösen die bei egal welcher Spannung immer bei der angegeben 
Strom grenze aus?

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es dürfe zu jeder Sicherung ein Datenblatt mit Kennlinie geben.
Dieses Datenblatt gibt gerne und erschöpfend, über das Verhalten deiner 
konkreten Sicherung, Auskunft.

Siehe für die grundsätzlichen Dinge: 
https://de.wikipedia.org/wiki/Schmelzsicherung

: Bearbeitet durch User
von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer hoeheren Spannung kann es dir passieren das sich ein 
Lichtbogen ausbildet und die Sicherung nicht abschaltet. Aber weniger 
ist kein Problem.
Du solltest eher so Sachen wie Schmelzintegral, traege, mittel, flink 
beachten. Besonders wenn du noch Elkos in deiner Anwendung hast.

Olaf

von Gunther (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan A. schrieb:
> Wenn ich diese Kurzschließe fließen ~5A.

Erstmal schreibst Du 100x "Ich werde keine LiPo Akkus kurzschließen!"

> Mein Gerät braucht ~500mA.

800mA träge, maximal 1A träge oder mittelträge.

von ptc (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan A. schrieb:
> Hallo :),
> ich suche eine passende Sicherung.
> Mein Gerät läuft mit einer 2S Lipo also 8.4V.
> Wenn ich diese Kurzschließe fließen ~5A.
> Mein Gerät braucht ~500mA.
>
> Welche Sicherung wäre hier am besten?
>


Gibt auch PTCs die ggf. als Sicherung taugen
eg. wie Epcos C965 oder C975.

von Jemand 2 (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
"Erstmal schreibst Du 100x "Ich werde keine LiPo Akkus kurzschließen!"

was bildest du dir eigentlich ein?
Wenn der TO den LiPo Kurzschließt ist das ganz allein seine Sache, im 
schlechtesten Fall fängt der halt an zu brennen (der Akku nicht der TO) 
normalerweise werden nur die Litzen sehr heiß und man verbrennt sich die 
Finger.

Jeder Volljährige hat das Recht das Risiko (und die Konsequenzen zu 
tragen)einzugehen was er bereit ist - und ja wenn Fremde Sachwerte oder 
Menschen dadurch beschädigt bzw. verletzt werden ist das dann ganz 
Allein das Problem des Volljährigen der das Risiko eingegangen ist.
Das er sich unter Umständen sein ganzes Leben damit "kaputt" macht ist 
auch ganz allein seine Sache.

Sorry wenn ich dich so hart angehe, aber genau diese Einstellung treibt 
mir die Zornesröte ins Gesicht - das ist genau die Liga die 
Hilfspolizist auf der Straße spielen, aus Langeweile, Geltungsbedürfnis 
oder was auch immer, Falsch Parker denunzieren, sich generell in Sachen 
einmischen die sie nicht betreffen, meinen sich in die Erziehung von 
Fremdem Kindern einmischen zu müssen usw.
Halt der (verallgemeinert und nicht ganz fair - das muss ich zugeben) 
gelangweilte Frührentner - wobei es es diese Denunzianten und 
Hilfepolizisten leider auch mittlerweile bei vielen anderen Gruppen 
gibt...

Jemand 2

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan A. schrieb:
> Welche Sicherung wäre hier am besten?

Kommt drauf an, ob deine Last auch Lastspitzen erzeugt,
der bloss 500mA konstant. Träge oder flink, knapp oder
grosszügig dimensioniert. Ich würde 1A Halbleiterschutz
nehmen wenn die 500mA nie überschritten werden.

https://www.darisusgmbh.de/shop/product_info.php/info/p14401_ICP-N25-----Halbleitersicherung---2-54mm-1A-50V.html/XTCsid/eb033bb516ba67d56f131521b111cf4b

http://www.kessler-electronic.de/Printsicherungen_c987.htm (welche der 
Bauart mit 1A)

hinz schrieb:
> Das ist die Maximalspannung.

Aber nur bei Wechselspannung.
Bei Gleichspannung ist die Maximalspannung meist 32V.
Aber auch die werden nicht erreicht. Ist also ok.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand 2 schrieb:
> "Erstmal schreibst Du 100x "Ich werde keine LiPo Akkus kurzschließen!"
>
> was bildest du dir eigentlich ein?

Ja, was bildet er sich nur ein, wenn er Sicherheitsratschläge gibt, die 
schwere Verbrennungen verhindern können.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan A. schrieb:

> Ok also lösen die bei egal welcher Spannung immer bei der angegeben
> Strom grenze aus?

Da bei Normalbetrieb immer nur wenige mV über der Sicherung abfallen,
"kennt" Deine Sicherung Deine Betriebsspannung garnicht.

Beitrag #5227505 wurde vom Autor gelöscht.
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand 2 schrieb:
> "Erstmal schreibst Du 100x "Ich werde keine LiPo Akkus kurzschließen!"
>
> was bildest du dir eigentlich ein?
> Wenn der TO den LiPo Kurzschließt ist das ganz allein seine Sache, im
> schlechtesten Fall fängt der halt an zu brennen (

Jemand 2 schrieb:
> eder Volljährige hat das Recht das Risiko (und die Konsequenzen zu
> tragen)einzugehen was er bereit ist

Und er DARF GEWARNT WERDEN!

Jemand 2 schrieb:
> Das er sich unter Umständen sein ganzes Leben damit "kaputt" macht ist
> auch ganz allein seine Sache.
>
> Sorry wenn ich dich so hart angehe, aber genau diese Einstellung treibt
> mir die Zornesröte ins Gesicht

Was bist Du eigentlich für ein "Arges Gesicht", Du Wicht?


Lerne einmal, entspannt zu schreiben und lass nicht Dein ???
heraushängen...


Gruß

Mani

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.