mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder LoRa ineffizient bei kurzen Paketen?


Autor: Die langsame Lora (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wenn man nur 1 Byte senden will,
und LoRa  auf maximale Reichweite konfiguriert hat, wie viele Sekunden 
ist dann der Sender 'an'?

Autor: Chris K. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt lesen. Baud oder Bitrate ermitteln, Rechnen und vielleicht 
noch die PreAmble berücksichtigen

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die langsame Lora schrieb:
> wenn man nur 1 Byte senden will,

Wenn du dir bei einem einzigen zu versendenden Byte Sorgen um die 
Effizienz machst, liegt das wahre Effiziensproblem möglicherweise 
woanders.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Sorgen um die Effizienz

Vielleicht macht er sich Sorgen um den Duty Cycle...

Autor: Bernd K. (prof7bit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald schrieb:
> Wolfgang schrieb:
>> Sorgen um die Effizienz
>
> Vielleicht macht er sich Sorgen um den Duty Cycle...

Oder die Batterielebensdauer

Autor: Die langsame Lora (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Byte mit SF12, 7800 Hz, ohne header, mit CRC16 brauchen 10620 ms.
Dafür bekommt man eine angebliche Empfindlichkeit von -146 dBm.

Stimmt das so in etwa?

Autor: Sabberalot W. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne jetzt LoRa, dessen Modulation, oder sonstwas zu kennen...
Es gibt Bandbreite, auf die man runterfiltert, ein Signal zu Noise, und 
das Hintergrundrauschen. Von da her - vielleicht.
Vergessen in der schlussendlichen Rechnung ist dann noch die Antenne.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sabberalot W. schrieb:
> Ohne jetzt LoRa, dessen Modulation, oder sonstwas zu kennen...

LoRa benutzt Spread Spectrum Modulation. Da ist Bandbreite Programm.

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Sabberalot W. schrieb:
>> Ohne jetzt LoRa, dessen Modulation, oder sonstwas zu kennen...
>
> LoRa benutzt Spread Spectrum Modulation. Da ist Bandbreite Programm.

Das schon, aber gar so langsam ist es nun auch wieder nicht wie es der 
TO
geschrieben hat.

ca. 3..4 Sekunden für ungefähr 30..40 Hex sehe ich bei SF12


 Kurt

Autor: T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:

> ca. 3..4 Sekunden für ungefähr 30..40 Hex sehe ich bei SF12

und bei wie viel kHz Bandbreite?

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T. schrieb:
> Kurt schrieb:
>
>> ca. 3..4 Sekunden für ungefähr 30..40 Hex sehe ich bei SF12
>
> und bei wie viel kHz Bandbreite?



125 kHz

die CR = 4/5

prlen = 8



 Kurt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.