Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hallsensor mit open collector output


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Hallsensor mit folgenden Eigenschaften:

VCC min. 3,3V (oder weniger)
Output: Open collector (ohne internen Pull-Up oder sonstigem).
Package: Am besten SMD SOT-23/89 o.Ä.

Durch Näherung des Magneten soll er den Output zu GND durchschalten.

Leider (bin ich zu doof?) so etwas zu finden, oder gibt es sowas 
garnicht?
... Kennt da einer was?


Grüße,

Stefan

: Verschoben durch Moderator
von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe was vergessen:

Der Output soll linear zur Annäherung gegen GND gehen.

Gruß,

Stefan

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Leider (bin ich zu doof?) so etwas zu finden, oder gibt es sowas
> garnicht?
Die Antwort auf die zweite Farge ist "Ja, so ist es"... ;-)

Stefan schrieb:
> Der Output soll linear zur Annäherung gegen GND gehen.
Wozu dann "Open Collector"? Wie soll sich das decken?

Was hast du denn vor? Warum brauchst du einen Open-Collector mit 
Analogausgang? Warum darf der keine Spannung ausgeben?

von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan (Gast)

>Der Output soll linear zur Annäherung gegen GND gehen.

Sowas gibt es aber selten bis nie als Open Collector, denn dieser ist zu 
99,9% nur ein Digitalausgang. Dein Sensor müßte ein Stromausgang sein.

von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, anders:

Ich benötige einen Hallsensor, mit welchem ich Spannungen gegen Masse 
ziehen kann - und das Analog. Dazu sollte dann der Innenwiderstand des 
Transistors dienen (z.b. zu 50% durchgesteuert etc.)
So etwas gibt es nicht?

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Ich benötige einen Hallsensor, mit welchem ich Spannungen gegen Masse
> ziehen kann - und das Analog. Dazu sollte dann der Innenwiderstand des
> Transistors dienen (z.b. zu 50% durchgesteuert etc.)
> So etwas gibt es nicht?
Nein, es gibt sehr vereinzelt Sensoren, die haben einen  Stromausgang. 
Aber das sind dann Module oder Bautelemente, wo nach dem Sensor eine 
entsprechende Schaltung kommt.

Denn das Problem an deinem "Open-Collector-Spannungsausgang" ist ja, 
dass das IC die ausgegebene Spannung messen müsste, um sie korrekt 
einstellen zu können. Und dieses "Messen" funktioniert z.B. mit 
Rail-to-Rail Opamps dann auch nur bis 3,3V.
Sprich: deine "extern upgepullte Ausgangsspannung" dürfte trotz Open 
Collector nur 3.3V groß werden...

> Dazu sollte dann der Innenwiderstand des Transistors dienen (z.b. zu
> 50% durchgesteuert etc.)
Du solltest niemals einen Transistor als steuerbaren Widerstand ansehen. 
Denn als solcher ist er extrem nichtlinear und braucht für eine 
definierte Einstellung immmer eine Rückkopplung/Regelung.

Aber jetzt schreib doch einfach WAS du machen willst. Und nicht WIE du 
es machen willst.

: Bearbeitet durch Moderator
von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan (Gast)

>Ich benötige einen Hallsensor, mit welchem ich Spannungen gegen Masse
>ziehen kann - und das Analog.

Das kann eine Konstantstromquelle sein, muss es aber nicht.

> Dazu sollte dann der Innenwiderstand des
>Transistors dienen (z.b. zu 50% durchgesteuert etc.)
>So etwas gibt es nicht?

Keine Ahnung.

von Stefan (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay,

danke schonmal für die Antworten:

Szenario:

Es soll eine 2 Stufige Kupplung für ein Rennspiel entstehen. Eingelesen 
werden soll das ganze über einen Analog-Input an einem Arduino.

2 Kupplungspaddles, ein Poti mit welchem der "Bite-Point" eingestellt 
wird.

Ist das Poti komplett runtergedreht, also überbrückt, wird, wenn man die 
paddles einzeln betätigt, oder beide betätigt, die Kupplung komplett 
betätigt.

Hält man das erste paddle gedrückt, kann man über das Poti den 
Bite-Point einstellen - dann wird die Kupplung mit diesem Paddle nur bis 
zum Bite-Point betätigt.

Drückt man nun zusätzlich das andere Paddle, wird die Kupplung komplett 
betätigt.

Nun lässt man beim Start das zweite Paddle wieder los, die Kupplung 
springt zum Bite-Point und mit dem ersten Paddle kann man nun 
geschmeidig auskuppeln.

Gruß

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Es soll eine 2 Stufige Kupplung für ein Rennspiel entstehen. Eingelesen
> werden soll das ganze über einen Analog-Input an einem Arduino.
Und wie sollte da ein OC-Ausgang ins Spiel kommen?
Ich würde einen stinknormalen analogen Hallsensor nehmen und direkt 
dessen Spannung einlesen. Den Rest des Ablaufes mitsamt Teach-In und 
Kalibrierung macht dann die Software...

: Bearbeitet durch Moderator
von Falk B. (falk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan (Gast)

>Es soll eine 2 Stufige Kupplung für ein Rennspiel entstehen. Eingelesen
>werden soll das ganze über einen Analog-Input an einem Arduino.

Potis einlesen ist trivial.

>2 Kupplungspaddles, ein Poti mit welchem der "Bite-Point" eingestellt
>wird.

>Ist das Poti komplett runtergedreht, also überbrückt,

Da ist nix überbrückt sondern bestenfalls auf den unteren Anschlag 
gedreht.

>Nun lässt man beim Start das zweite Paddle wieder los, die Kupplung
>springt zum Bite-Point und mit dem ersten Paddle kann man nun
>geschmeidig auskuppeln.

Naja, warum auch immer das so toll sein soll. Die meisten Rennfahrer 
oder Spieler können das auch mit einem Pedal ohne so einen Zirkus.

Egal. Wozu brauchst du hier nun einen Hallsensor? 2 Pedale mit 
angeschlossenem Poti reichen doch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.