Forum: PC Hard- und Software [S] Empfehlungen für Farblaser MFP


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul B. (paul_paul)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Habt ihr Empfehlungen für ein Farblasermultifunktionsgerät?

ADF sollte vorhanden sein und Nachmachtoner möglich sein.

Er sollte bei etwas höherem Druckvolumen nicht gleich Ärger machen (wenn 
es ganz schlecht läuft vllt. 500 Seiten/Monat)

Preis sollte nicht übertrieben sein.

Habe bisher nur ein Brother MFP gefunden, hat zwar viele positive 
Bewertungen aber die langzeitbewertungen mit 1* haben mich davon 
abgehalten.

: Verschoben durch Moderator
von Andreas M. (elektronenbremser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Forum: Markt

Wenn ihr etwas kaufen oder verkaufen wollt, dann seid ihr hier richtig

von Chris K. (kathe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsches Forum.
Aber wenn ich mir die Rezensionen bei A* mit einem Stern zum 9332 ansehe 
sind viele Rezensionen für den 9142 dabei.
Also wenn du genau wissen willst für welchen Drucker die Rezension 
geschrieben wurde fahre über oder klicke auf
Größe: 22 S./min.|Stil: ohne Wifi

Also traue den Rezensionen nicht und klicke lieber mal darauf um zum 
Originalartikel zu kommen.
Da scheint wohl was noch nicht zu stimmen oder es lautet der Spruch 
"Hauptsache es erscheint was damit die Seite gefüllt aussieht"

Bisher bin ich mit meinem 9332 CDW voll zufrieden.
Habe aber bisher nur 1100 Seiten gedruckt und bisher nur SW benötigt.
Bei einem leeren Schwarz Toner lässt er sich aber nicht zu einem 
farbigen Ausdruck überreden (Nur farbige Schrift).

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm. Ich hab' mir vor einiger Zeit einen HP MFP277dw angeschafft, den 
ein lokaler Blödmarkt in einer Sonderaktion für 200 EUR verkaufte.

Wie sich das Ding mit Fremdtoner verhält, weiß ich nicht (nutze noch die 
Erstbefüllung), ansonsten erfüllt er sämtliche (meine) Wünsche an ein 
MFP-Gerät.

a) versteht Postscript und PCL, ist also devicetreibermäßig recht 
unabhängig

b) die Zusatzfunktion "scannen" beherrscht das Ding auch autark, d.h. 
ohne einen PC, der den Kram steuert, und also ohne irgendwelche 
Treiberprobleme. Scans werden wahlweise auf USB-Massenspeichern 
abgelegt, per Email versandt, auf einen Dateiserver geschoben oder -als 
Fotokopie- einfach ausgedruckt.

c) Oh, ja, und Faxen kann das Ding auch. Ähm. Bei den ca. 0.5 Faxen, die 
ich pro Jahr versende ... war das absolut nicht kaufentscheidend.

d) Schon wichtiger war mir die Duplexfunktion des Druckers. Leider hat 
der Einzugsscanner so etwas nicht, aber ...

Daß das Ding WLAN und die derzeit üblichen WLAN-Drucktechniken für 
Smartphones beherrscht, ist mir recht wurscht, da steckt ein 
Netzwerkkabel drin und mein Smartphone muss nicht drucken.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Hmm. Ich hab' mir vor einiger Zeit einen HP MFP277dw angeschafft, den
> ein lokaler Blödmarkt in einer Sonderaktion für 200 EUR verkaufte.

Wir haben hier einen 477fdn.

Fazit: ungefähr wie bei dir.  Fax hab' ich aber gar nicht erst
angeschlossen, brauchen wir nicht.

Die Rezensionen, die ich vorher gelesen habe, haben den relativ
günstigen Seitenpreis des Druckers lobend hervorgehoben, insofern
bin ich mir nichtmal sicher, ob ich unbedingt Billigtoner dafür
kaufen würde.

Was mir an HP schon immer gefallen hat: man kann damit beliebig
Schmierpapier verwenden.  Werbebriefe, die nur einseitig sind etc.
pp., kommt alles verkehrt herum in die Kassette.  Der Drucker zieht
das ordentlich ein und bedruckt das anstandslos.  (Für ordentliches
Papier haben wir die zusätzliche Papierkassette gekauft.)

> d) Schon wichtiger war mir die Duplexfunktion des Druckers. Leider hat
> der Einzugsscanner so etwas nicht, aber ...

Der 477 hat sogar dies.

Allerdings hatte der Flachbettscanner eine Macke und hat versetzt
gescannt, also bereits im Inneren des Geräts angefangen und dann zu
früh auf dem Blatt aufgehört.  HP-Support angerufen: „Das ist ein
Business-Drucker, bitte rufen Sie doch den Business-Support an.“

Ende vom Lied: Techniker kam persönlich hier vorbei und hat den
Scanner gewechselt … dürfte für HP nicht sehr lohnenswert gewesen
sein :/, aber wir sind's wieder zufrieden mit dem Gerät.

Dass so ein Teil nicht die Haltbarkeit der teuren Farblaser von vor
10+ Jahren hat, ist natürlich klar.

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> HP MFP277dw angeschafft, den
>> ein lokaler Blödmarkt in einer Sonderaktion für 200 EUR verkaufte.

> Wir haben hier einen HP477fdn. (439€)

Gibt es aktuell nach HP-Updates noch Ärger mit billigen Ersatzpatronen? 
https://www.superpatronen.de/hp-firmware-update-officejet-drucker-kompatibel

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Gibt es aktuell nach HP-Updates noch Ärger mit billigen Ersatzpatronen?

Weiß ich nicht.  Mir geht es wie Rufus, dass ich die ersten
Kartuschen noch nicht alle habe.  Ich denke auch nicht, dass der
Drucker überhaupt automatische Updates macht.

277/477 stehen in der dortigen Liste übrigens nicht drin.

von Hauspapa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DCP-9020CDW druckt klaglos unter win, Mint und Mac. Das mit direkt ab 
Smartphone drucken ist schon nett. Schwarz hat jetzt noname Toner drin. 
Bisher keine Klagen. Bin aber Wenigdrucker.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauspapa schrieb:
> Das mit direkt ab Smartphone drucken ist schon nett.

Dafür habe ich mir eine CUPS-App installiert.  Hat den Vorteil, dass
ich damit zu Hause, in der Firma und auch in der Verwandtschaft
drucken kann, völlig unabhängig von den installierten Druckern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.