Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bus Stecker & Stromübertagung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte ca. 20 von den PCA9633 mit einem Master Mikrocontroller 
ansteuern.
Jedes PCA9633 und der Master haben jeweils eine eigene Platine, welche 
auf ca. 2 Metern länge verteilt werden.
Nun suche ich ein vernünftiges Steckersystem womit ich alle PCA9633 und 
den Master einfach miteinander verbinden kann.

Zunächst einmal habe ich an ein Flachbandkabel gedacht und mit einem 
Stecker kann dieses einfach in den Master und Slave eingesteckt werden:
https://www.digikey.com/product-detail/en/3m/89110-0101/MKC10A-ND/229690
Nun ist es aber so, dass jede PCA9633 über 4 MOSFETs eine RGWB LED 
ansteuert, welche 12V bzw. 4W benötigt.
Bei 20 Stück sollte das Kabel also ca. 7A dauerhaft vertragen aber der 
Großteil von Flachband Steckern erlauben nur ca. AWG26 wobei eine 
Leitung laut:
https://www.powerstream.com/Wire_Size.htm
dann nur 0.361A vertragen würde.
Ich bräuchte also alleine schon für die 12V und GND Versorgung 20 
Leitungen.
Hinzu kämen dann ja noch die 5V Versorgung und die SDA sowie SCL 
Leitung.
Das ganze wird also dann ganz schön klobig teuer und aufwendig.

Kennt jemand eine Lösung für sowas?
Also ein sauberes Stecker- bzw. Kabelsystem um wie in diesem Fall einen 
Master mit einigen Slaves verbinden zu können und das ohne all zuviel 
Platz wegzunehmen?

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

D-SUB-Koax Buchse/Stecker mit Hochstrom-Kontakten

https://www.reichelt.de/SUB-D-Mischkontakte/2/index.html?ACTION=2&LA=2&GROUPID=7422

MfG Spess

von eagle user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teilen und Herrschen!
I2C per Flachkabel, 12V und 12V-GND über 1.5mm² Litze auf Klemmen.

Man könnte in der Mitte einspeisen, dann sieht das Kabel nur den halben 
Strom.
Man könnte die 5V lokal erzeugen.
Man könnte die max. Umgebungstemperatur berücksichtigen und ggf. eine 
Flachkabelader mit 0.83A belasten; ein 20-poliger Flachkabelstecker ist 
doch gerade angenehm handlich ;)

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Hi
>
> D-SUB-Koax Buchse/Stecker mit Hochstrom-Kontakten
>
> 
https://www.reichelt.de/SUB-D-Mischkontakte/2/index.html?ACTION=2&LA=2&GROUPID=7422
>
> MfG Spess

Die D-Sub Stecker sind leider viel zu groß.

eagle user schrieb:
> I2C per Flachkabel, 12V und 12V-GND über 1.5mm² Litze auf Klemmen.

Was meinst du genau mit Klemmen?

von eagle user (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B. Reichelt AKL 007-02, die sind steckbar, oder so ähnliche zum 
Einlöten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.