Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gibt es ein Wechslerrelais/Zeitrelais in einem?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peka B. (pekabo)


Angehängte Dateien:
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    86,9 KB, 281 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Benötigt wird:
Eure Hilfe, um ein bestimmtes Relais zu finden.

Was soll es schalten:
Es gibt 2 Platinen die jeweils mit 15 SMD 5730 bestückt sind. Eine mit 
orangen SMD´s die andere in mit weißen SMD´s

Stromquellen:
2 Stromquellen a 12V

Aufgabe des Wechslerrelais/Zeitrelais:
1. Stromkreis ist mit Dauerstrom versorgt und soll die Platine mit den 
weißen SMD versorgen.

2. Stromkreis ist mit Intervall strom versorgt und soll die Platine mit 
den orangen SMD versorgen.

Der 2. Stromkreis soll den 1. Stromkreis unterbrechen und nach einer 
Zeitverzögerung (z.B. Potentiometer) wieder verbinden.

Wunsch:
Das Relais sollte sehr klein sein.

Ich bin für jede, Thema bezogene, Hilfe dankbar.

Gruß
pekabo

: Verschoben durch Moderator
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peka B. schrieb:
> Aufgabe des Wechslerrelais/Zeitrelais
Kannst du das mal als Zeitdiagramm malen?

Sind beim Aktivieren der Oragen LEDs die weißen ganz aus?
Oder blinken die abwechselnd weiß-orange?

Welche Zeiten sind da geplant? Was ist "sehr klein"?

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Autobastler sollten nicht am Blinker rumfummeln, wenn sie keine Ahnung 
haben.

von Peka B. (pekabo)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Sind beim Aktivieren der Oragen LEDs die weißen ganz aus?
> Oder blinken die abwechselnd weiß-orange?
>
> Welche Zeiten sind da geplant? Was ist "sehr klein"?
Weiß ist aus. Sollte erst nach 5 Sekunden reaktiviert werden.
Bis zu 5 Sekunden.
Höhe max 10mm

Route 6. schrieb:
> Autobastler sollten nicht am Blinker rumfummeln, wenn sie keine Ahnung
> haben.

Für Dich bedeutet das im Umkehrschluss:
Leser, die die Frage nicht vollständig verstehen, sollten nicht 
antworten!

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peka B. schrieb:
> Leser, die die Frage nicht vollständig verstehen

Wobei sich die Frage stellt was die Ursache ist daß jemand die Frage 
nicht versteht:
Liegt es am Lesenden oder an dem der die Frage gestellt hat?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:

>> Leser, die die Frage nicht vollständig verstehen
>
> Wobei sich die Frage stellt was die Ursache ist daß jemand die Frage
> nicht versteht:
> Liegt es am Lesenden oder an dem der die Frage gestellt hat?

Es liegt an der unzureichenden Information durch den TE.
Wie "Route66" vermutlich richtig erkannt hat, geht es wohl
um die Verschaltung von Tagfahrlicht und Blinkern. Es handelt
sich hier also um sicherheitsrelevante Teile des KFZ. An
diesen sollten wirklich nur Menschen rumbasteln, die Ahnung
haben. In diesem Zusammenhang ist auch die Angabe "2 Strom-
quellen a 12V" falsch. Vermutlich ist dem TE auch nicht klar,
das Schaltungen für KFZ anders aufgebaut werden müssen als
andere Schaltungen. (Siehe DSE-FAQ).

von Peka B. (pekabo)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die belehrrungen. Die immer wieder gerne gelesen werden!

Die Schaltung wird für eine Eisenbahnlandschaft gebraucht.
Nichts Sicherheitsrelevantes. Keine BE oder TÜV erforderlich.

Harald W. schrieb:
> in diesem Zusammenhang ist auch die Angabe "2 Strom-
> quellen a 12V" falsch

Beide Stromkreise haben 12 Volt.

Weiße SMD`s sollen deaktiviert sein und erst wieder aktiviert werden. 
Sobald 5 Sekunden lang kein Interwalstrom vom 2. Stromkreis kommt.

Ohne die weißen SMD`s zu deaktivieren, würde ich jede SMD-Platine direkt 
einem Stromkreis anschließen.

Ich bin für jede, Thema bezogene, Hilfe dankbar.

Gruß
pekabo

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peka B. schrieb:
> Beide Stromkreise haben 12 Volt.
Kommen diese 12V aus der selben Quelle? Und hängen auch die LEDs an der 
selben Quelle? Muss das unbedingt sowas Mechanisches wie ein Relais 
sein? Wer steuert die beiden Stromkreise an?

Elektrisch geht es darum, wie denn der Bezugspunkt (Masse) der 
beteiligten Stromkreise ist. Das macht die Sache dann entweder einfach 
(alles die selbe Masse) oder kompliziert (lauter unterschiedliche 
Massen). Deshalb wäre ein Schaltplan mit den beteiligten "Stromkreisen" 
als Diskussionsbasis recht sinnvoll...

: Bearbeitet durch Moderator
von Peka B. (pekabo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf eine Verzögerung verzichte ich. Es reicht mir, wenn ich eine 
Empfehlung für ein Relais bekomme in der Bauform eines Schrack V23092 
Wechsler.

Mit dem ich obige Schaltung (siehe Bild) realisieren kann.

Danke

: Bearbeitet durch User
von Simpel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig so:(?)

Steuersignal für Orange geht an, Weiß geht sofort aus.
Orange blinkt solange Steuersignal anliegt.
Steuersignal für Orange geht aus, Orange geht sofort aus und
Weiß geht nach 5s an.

Und von wem oder was wird das Blinkrealais der Orangen angesteuert?

Das ist mit nem kleinen Tiny und 2 Mosfets in wenigen Minuten erledigt. 
Ein fertiges Wollmilch-Relais für diese Aufgabe, dazu noch 1cm hoch, 
gibt es definitiv nicht.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von michael_ (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es folgendermaßen versuchen.

Die Impulsspannung mit einer Diode gleichrichten und auf einen 
Kondensator  und Relais geben.
Damit die Aus-Zeit überbrückt wird.
Dazu noch mit Lade- und Entladewiderstand experimentieren, wegen des 
Timings.

Evtl. ein 9V oder 6V Ralais benutzen.

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Solche schmalen Relais haben alle namenhaften Hersteller im Programm,
> und werden daher bei sehr vielen Händlern zu haben sein.
>
> 
https://www.reichelt.de/Print-Steckrelais/FTR-LYCA-012V/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=7621&ARTICLE=79411&SEARCH=%252A&START=0&OFFSET=16&;;
>
> 
https://www.reichelt.de/Print-Steckrelais/FIN-34-51-12V/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=7621&ARTICLE=26570&SEARCH=%252A&START=0&OFFSET=16&;;

Das sind nur "einfache" Relais, erfüllen aber nicht die Funktion die der 
TE fordert.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Solche schmalen Relais haben alle namenhaften Hersteller im Programm,
>> und werden daher bei sehr vielen Händlern zu haben sein.
>>
>>
> https://www.reichelt.de/Print-Steckrelais/FTR-LYCA...;;
>>
>>
> https://www.reichelt.de/Print-Steckrelais/FIN-34-5...;;
>
> Das sind nur "einfache" Relais, erfüllen aber nicht die Funktion die der
> TE fordert.

Er hat die Anforderungen mittlerweile geändert.

von Vka (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so wie das jetzt gezeichnet ist kann das jede schnöde 
Wechselblinker Schaltung ansteuern. Ggf. mit etwas kräftigeren 
Transistoren.
Vorteil.: klappert nicht. Mit Smd Teilen wird das fast beliebig klein.

von Peka B. (pekabo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mich jetzt für ein Schrack Relais V23092 A1012 A301 entschieden.
Dass ich mit folgendem Zeitrelais verwenden werde (siehe Bild). Es 
handelt sich dabei um ein AT43 DC 3-12 V Verzögerung Schaltkreis-modul 
das von 0 bis 20Sek. verzögern kann. Es ist zu finden bei den üblichen 
verdächtigen ;)

Danke an alle, die trotz der anfänglichen Störungen mir geholfen haben.

Gruß
Peka Bo

: Bearbeitet durch User
von Peka B. (pekabo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Anstatt das Zeitrelais zu verwenden, habe ich versucht eine simple 
Einschaltverzögerung, zu realisieren (siehe Bild).

Folgender Link führt zum Schaltkreissimulator.
Der Schalter (Taster) an der 12v Leitung wird geschlossen, wenn die 
linke Maustaste über den Taster gehalten wird.
http://www.falstad.com/circuit/circuitjs.html?cct=$+1+0.000005+10.20027730826997+50+5+43%0As+80+192+128+192+0+0+false%0AR+80+128+48+128+0+0+40+12+0+0+0.5%0AR+80+96+48+96+0+0+40+12+0+0+0.5%0Ag+80+192+48+192+0%0A162+256+320+256+368+1+12+1+1+0+0.01%0A162+448+320+448+368+1+12+1+1+1+0.01%0Aw+256+368+320+368+0%0Aw+320+368+448+368+0%0Aw+128+192+320+192+0%0Aw+320+192+320+368+0%0Aw+256+320+256+128+2%0A178+368+96+432+96+0+1+0.2+1.43560137388114e-12+0.05+1000000+0.5+20%0Aw+80+96+368+96+0%0As+80+128+128+128+0+1+true%0Aw+128+128+256+128+0%0Aw+432+80+448+80+0%0Aw+448+80+448+320+2%0Ad+256+128+320+128+1+0.01%0A209+320+128+320+192+0+0.002+1.479900598385278e-11+1%0Aw+320+128+368+128+1%0Aw+368+144+368+192+0%0Aw+368+192+320+192+0%0Ao+18+64+0+4611+0.0000762939453125+0.00009765625+0+2+18+3%0Ao+17+64+0+4099+0.0000762939453125+0.00009765625+1+2+17+3%0A

Durch Betätigen des 12v Schalter (Taster) kann das Blinksignal simuliert 
werden. Sobald der Schalter  (Taster) geschlossen ist. Wird der 
Stromkreis durch das Relais zur weißen Diode unverzüglich unterbrochen. 
Die gelbe Diode leuchtet jetzt. Ist der Schalter (Taster) mehr als 3 
Sek. geöffnet. Wird der Stromkreis durch das Relais zur gelben Diode 
unterbrochen.

Herausforderung:
Ich bin dankbar für jede Verbesserung! Verschlimbesserungen in dem mehr 
Komponenten verwendet werden sind tabu. Weniger ist mehr!

Gruß

Peka Bo

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peka B. schrieb:
> Anstatt das Zeitrelais zu verwenden, habe ich versucht eine simple
> Einschaltverzögerung, zu realisieren (siehe Bild).

Und da kann man sehen, dass du von Elektronik gar keine Ahnung hast.


Peka B. schrieb:
> Herausforderung:
> Ich bin dankbar für jede Verbesserung! Verschlimbesserungen in dem mehr
> Komponenten verwendet werden sind tabu. Weniger ist mehr!

Und solche Sprüche sind dann einfach gar nicht angebracht.


EOT

: Wiederhergestellt durch Moderator
von Peka B. (pekabo)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Geh doch einfach zum nächsten Beitrag, oder beteilige Dich, Beiträge zu 
schinden, indem Du schreibst.

So geht das nicht, das kannst Du nicht, Du hast keine Ahnung....etc.

Was willst Du damit Aussagen? Dass Du schlauer bist als ich. Ja 
selbstverständlich wie die 98% der anderen User hier auch. Ansonsten 
würde ich ja nicht Fragen.

Einem erklären, warum was nicht geht, kann der Dümmste. Einen Weg 
aufzuzeigen bedarf Wissen. Dass Du teilen kannst oder auch nicht.

Auch wenn ich keine Ahnung habe, Die schaltung ist doch funktional, 
oder?

: Wiederhergestellt durch Moderator
von Volker S. (sjv)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das wäre eine klassische Anwendung für den 555 geweseen, aber nun ist 
das Thema vergeigt, schade!

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0206115.htm

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Peka B. schrieb:
> Durch Betätigen des 12v Schalter (Taster) kann das Blinksignal simuliert
> werden. Sobald der Schalter  (Taster) geschlossen ist. Wird der
> Stromkreis durch das Relais zur weißen Diode unverzüglich unterbrochen.
> Die gelbe Diode leuchtet jetzt. Ist der Schalter (Taster) mehr als 3
> Sek. geöffnet. Wird der Stromkreis durch das Relais zur gelben Diode
> unterbrochen.
Wie steuert dein Blinksignal den Taster an?
Oder kommen da dann tatsächlich belastbare 12V zum Ansteuern des Relais?

Insgesamt geht die Lösung schon in eine brauchbare Richtung, allerdings 
wirst du beim Aufbau im realen Leben merken, dass ein Relais 1. kein 
Präzisionszeitgeber ist. Und vermutlich auch, dass es 2. für die 
Lebensdauer der Kontakte schlecht ist, wenn das Relais "schleichend" 
geschaltet wird.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Peka B. schrieb:

> Geh doch einfach zum nächsten Beitrag, oder beteilige Dich, Beiträge zu
> schinden, indem Du schreibst.
>
> So geht das nicht, das kannst Du nicht, Du hast keine Ahnung....etc.
>
> Was willst Du damit Aussagen? Dass Du schlauer bist als ich. Ja
> selbstverständlich wie die 98% der anderen User hier auch. Ansonsten
> würde ich ja nicht Fragen.
>
> Einem erklären, warum was nicht geht, kann der Dümmste. Einen Weg
> aufzuzeigen bedarf Wissen. Dass Du teilen kannst oder auch nicht.
>
> Auch wenn ich keine Ahnung habe, Die schaltung ist doch funktional,
> oder?

Wenn Du Freude am regelmäßigen austauschen des Relais hast, ja.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.