Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Xmas Tree Bausatz: Wohin mit den Widerständen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tim S. (Firma: Google) (tuxut83)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde.

Es ist bald Weihnachten und ich wollte (kurz) folgendes Produkt 
zusammenlöten, damit wir hier alle in Stimmung kommen:

https://www.banggood.com/de/Christmas-Tree-LED-Flash-Kit-3D-DIY-Electronic-Learning-Kit-p-1007523.html?cur_warehouse=CN

Vielleicht hat schon einmal jemand von Euch solch einen wunderschönen 
Blink-Weihnachtsbaum aufgelötet?
Ich bin jedenfalls am Verzweifeln bzw. ich hatte mir den "Spaß" 
irgendwie einfacher vorgestellt:
Alles kam bei mir in einem Top-Zustand an. Die Platinen sind allerdings 
unzureichend beschriftet bzw. nur die 10k-Widerstände sind 
wiederzufinden.
Geliefert wurden:
2x  1kOhm
7x 10kOhm
2x 2,2kOhm
2x 330Ohm

Ich habe jetzt natürlich überhaupt keine Ahnung, wo die restlichen 
Widerstandswerte hingehören? Hat jemand eine Idee? Im Netz finde ich 
auch nicht viel darüber...

Herzlichen Dank und schöne Grüße

: Verschoben durch Moderator
von Günter Lenz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist da kein Schaltplan mit bei?

von Markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, mit etwas detektivischem Spürsinn kann man das ja vielleicht aus 
den Bildern im Netz erahnen...

von Andreas I. (andy5macht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht nötig.
Es ist ein Link zu einer .doc auf dem Angebot. Die Bilder in der .doc 
sind eindeutig (Widerstandswert über Farbcodierung  der 
Bestückpositionen sind gut zu erkennen)

von Robert K. (mr_insanity)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Kommentaren gefunden...

von Tim S. (Firma: Google) (tuxut83)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas: Wo ist der Link zu der *.DOC? Ich finde den leider nicht... 
:-(

@Robert: Ja, solche Dokumente habe ich sehr viele gefunden... Sie passen 
nur nicht mit meinen Widerstandswerten zusammen (siehe oben).

von Äxl (geloescht) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Roter Text <Anleitung zum Download: Klicken zum Öffnen> ist eigentlich 
unübersehbar!
Wenn man die darin befindlichen Fotos zoomt, sollte der Bauteildruck 
nebst Widerstandsfarbcode das Problem klären.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. schrieb:
> sollte der Bauteildruck nebst Widerstandsfarbcode das Problem klären.
Leider passt weder diese Beschreibung noch das verlinkte Bild zu den 
gelieferten Bauteilen...

Tim S. schrieb:
> Geliefert wurden:
> 2x  1kOhm
> 7x 10kOhm
> 2x 2,2kOhm
> 2x 330Ohm
Die "niederohmigeren" Widerstände sind die Vorwiderstände R2,4,6 für die 
parallelgeschalteten(!!) LEDs. Da musst du jetzt ausknoblen, welcher 
wohingehört, damit die unterschiedlichen Farben dann halbwegs gleich 
hell leuchten. Blöderweise lässt sich das nur sagen, wenn man die LEDs 
tatsächlich in der Hand hat: eine LED jeder Farbe einzeln mit dem selben 
Strom (z.B. Netzteil mit 4,5V und 10k Vorwiderstand) bestromt und 
geschaut, welche am hellsten und welche am dunkelsten ist. Die hellsten 
bekommen dann den 2k2 widerstand, die mittleren den 1k, die dunkelsten 
den 330R Widerstand.

Einer der 10k Widerstände ist dann der R7 (im Gegensatz mit den 2k2 im 
Schaltplan). Und die restlichen 10k Widerstände sind die 
Basiswiderstände.

Das "Gute" an diesem Bausatz ist, dass der geneigte Bastler lernt, mit 
LEDs umzugehen... ;-)

Robert K. schrieb:
> In den Kommentaren gefunden...
Mir gefällt da der Abschnitt "users can weld and assemble all by 
themselves"  ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Unrecht, Lothar!

Hier die Bestückung lt. DOC:
R1/3/5/7:10k
R2:2k
R4:1k
R6:330R

So gesehen, fehlt ein 10k-Widerstand, da pro Schaltung 4 St. benötigt 
werden.

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Tim S. schrieb:
> Vielleicht hat schon einmal jemand von Euch solch einen wunderschönen
> Blink-Weihnachtsbaum aufgelötet?

Besser nicht, das ist ja krasser China-Schrott.

Vor allem die direkt parallelgeschalteten LEDs.

Den geringen LED Strom, mit dem man die LEDs nur im Dunklen sehen kann, 
mag dem Batterieberieb geschuldet sein.

4.5V Batterie die 4.5V nur im Laden hat und am Ende der Kapazität nur 
noch 2.7V, als Versorgung blauer LEDs die 3.6V benötigen ist typisch 
chinesischer Schwachsinn, halb volle Batterien wegschmeissen. Es tut ja, 
die erste hable Stunde, und der Kunde ist doof.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. schrieb:
> Du hast Unrecht, Lothar!
Ja, das ist jetzt echt blöd... ;-)
Wie die Anleitung. Da hätte ruhig einer noch die Bauteilwerte zuordnen 
können. So muss man erst mal ein Suchspiel veranstalten.

> So gesehen, fehlt ein 10k-Widerstand, da pro Schaltung 4 St. benötigt
> werden.
So gesehen fehlt der nicht, weil die LED oben in der Spitze zusammen mit 
ihrem R7 einmalig ist...

Michael B. schrieb:
> als Versorgung blauer LEDs die 3.6V benötigen
Blaue LED? Wie viele Versionen des Bauplans existieren denn da?
EDIT: Ach so, im Film und den Bildern tauchen blaue LED auf. Vermutlich 
zum "Anfixen"...

: Bearbeitet durch Moderator
von Michael B. (laberkopp)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Blaue LED? Wie viele Versionen des Bauplans existieren denn da?

Im Bild bei Banggood sehe ich im Dunklen blaue LEDs.

Ich weiss natürlich nicht, was geliefert wurde.

von Tim S. (Firma: Google) (tuxut83)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, um die Verwirrung jetzt komplett zu machen...
Geliefert wurden 36 klare bzw. durchsichtige LEDs - also keine 
eingefärbten LEDs bei denen man schon mit bloßen Auge die Farbe ablesen 
kann.
An meinem Multimeter befindet sich ein "Dioden-Prüfer", 
Durchgangsprüfer, etc.
Ich habe mal kurze eine LED genommen um diese zu prüfen.
Jetzt kommt´s: Die LED leuchtet von sich aus in verschiedenen Farben. 
Die Farbe wird hierbei in relativ schneller Folge geändert. Von Rot, 
nach Grün, nach Blau, usw.

Ich bin jetzt jedenfalls total verwirrt, was die Schaltung überhaupt 
noch macht? Ich hatte bis dato immer geglaubt, die Transistoren, die 
Kondensatoren wären für das Blinken zuständig. Dem ist aber 
offensichtlich nicht so...
Und was zum Henker sind das für LEDs, die von sich aus die Farbe ändern 
können? Ist das chinesische Weltraumtechnologie oder was ist da los?

DANKE!

von Äxl (geloescht) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
omg - wenn es nicht so amüsant wäre :)))

Äxl

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim S. schrieb:
> Ich bin jetzt jedenfalls total verwirrt, was die Schaltung überhaupt
> noch macht? Ich hatte bis dato immer geglaubt, die Transistoren, die
> Kondensatoren wären für das Blinken zuständig. Dem ist aber
> offensichtlich nicht so...
Die Transistoren bilden einen Ringoszillator. Hier z.B. entsprechend dem 
bekannten "Atomium", das es auch als Bausatz gibt:
https://www.google.de/search?q=atomium+bausatz

> Und was zum Henker sind das für LEDs, die von sich aus die Farbe ändern
> können? Ist das chinesische Weltraumtechnologie oder was ist da los?
Handelsübliche chinesische Farbwechsel-LEDs. Die Chinesen mögen es, wenn 
es an allen Ecken blinkt und flackert... ;-)

: Bearbeitet durch Moderator
von Baum (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Handelsübliche chinesische Farbwechsel-LEDs.

OT: Sind auch ab und an in diesen 1€ Gartenleuchten mit Solar verbaut.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Die Chinesen mögen es, wenn
> es an allen Ecken blinkt und flackert... ;-)

Polizisten und Fahrer von Abschleppfahrzeugen ebenso.
:)
MfG Paul

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> Lothar M. schrieb:
>> Die Chinesen mögen es, wenn
>> es an allen Ecken blinkt und flackert... ;-)
>
> Polizisten und Fahrer von Abschleppfahrzeugen ebenso.
> :)
> MfG Paul

In China auf alle Fälle! :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.