mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Leitungsschutzschalter, Motorschutzschalter


Autor: Marcel W. (marcel_w602)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag,

Zwar habe ich eine Frage zur Sicherheit einer Anlage. Wo genau wird in 
einem Schaltkasten die Sicherungen eingebaut? Kommt einer am Anfang hin 
oder immer einer bei jeder Abzweigung von dem Hauptabtrennzweig? Wenn 
ich eine Sicherung schon habe, brauche ich noch einen 
Motorschutzschalter dahinter?

mfg

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Wenn
> ich eine Sicherung schon habe, brauche ich noch einen
> Motorschutzschalter dahinter?

Ja. Der Motorschutzschalter ist keine normale Sicherung, sondern 
verhindert ein Anschalten des Motors, wenn eine Phase fehlt oder z.B. zu 
viel Strom zieht. Ist also Pflicht, gerade bei Einzelabsicherung der 
Phasen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Fragen verstehe ich zwar nicht (und bin damit wahrscheinlich nicht 
allein), aber Deine Beispielbilder sind elektrisch richtig und doppelt.
Mache es so, wie dort abgebildet.

mfG Paul

Autor: Peter R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leitungsschutzschalter sollen, wie der Name schon sagt, die 
Zuleitungen schützen. Sie schützen auch Abzweigungen, wenn diese die 
gleiche Belastbarkeit (Querschnitt) haben.
Am Ende der Leitung können sie dies nicht tun, nur wenn sie am Anfang 
angebracht sind.

Andere Verbraucher benötigen einen direkt auf das Gerät bemessenen 
Schutz: eben Motorschutzschalter beim Motor oder Kleinsicherung bei 
einem elektronischen Gerät. Wegen der direkten Zuordnung sind die dann 
meist im oder direkt am zu schützenden Gerät angebracht.

Autor: Peter R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> oder immer einer bei jeder Abzweigung von dem Hauptabtrennzweig?

Wenn sich der Querschnitt oder die Verlegungsart nicht ändern, kann die 
eine Sicherung ein ganzes Netz von Steckdosen oder 
Verbraucheranschlüssen schützen.

Abzweige mit geringerem Querschnitt benötigen natürlich eine eigene 
Sicherung.

Natürlich wird man nicht zu viele Abzweige hinter einer Sicherung 
anschließen. Sonst wird die Fehlerauffindung nach einem Kurzschluss 
schwierig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.