Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche besonders leichtgängige Taster


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von DCAC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß jemand, ob es auch besonders leichtgängige Druckaster gibt und wo 
man sie bekommt?

Also solche wie hier, aber mit einem ganz sanften Druckpunkt:
Ebay-Artikel Nr. 181922484397

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von FZ (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DCAC schrieb:
> weiß jemand, ob es auch besonders leichtgängige Druckaster gibt und wo
> man sie bekommt?
>
> Also solche wie hier, aber mit einem ganz sanften Druckpunkt:

Interessant ist bei Tastern die erforderliche Betätigungskraft bzw.
das Kraft-Weg-Diagramm. Daraus erkennt man die Haptik des Tasters,
wie etwa ein mehr oder weniger fühlbarer Druckpunkt als Rückmeldung
beim betätigen.

von DCAC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Der leichteste Taster-Typ, den ich hier habe, schaltet bei ca. 100g 
durch, das ist für mein Vorhaben zu viel.

FZ schrieb:
> Interessant ist bei Tastern die erforderliche Betätigungskraft bzw.
> das Kraft-Weg-Diagramm. Daraus erkennt man die Haptik des Tasters,
> wie etwa ein mehr oder weniger fühlbarer Druckpunkt als Rückmeldung
> beim betätigen.

Dann müsste man also Datenblätter vergleichen und schauen, was sich 
findet...

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Toxic (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DCAC schrieb:
> weiß jemand, ob es auch besonders leichtgängige Druckaster gibt

Besonders leichtgaengige Taster gibt es hier - NULL Newton erforderlich.
Aber dies kommt fuer dich und deinen Anwendungsfall wahrscheinlich nicht 
in Frage...

Ebay-Artikel Nr. 401096702129

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.unitjuggler.com/force-umwandeln-von-N-nach-kp.html?val=1,274

selbst der Leichtgängigste bei RS braucht schon 130g :(

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://de.rs-online.com/web/p/tastaturschalter/0664575/

Wenn ich das richtig deute sind es bei dem 51g.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DCAC schrieb:
> besonders leichtgängige Druckaster

Darf man erfahren, was Du damit bauen möchtest?

von Kai S. (kai1986)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kannst du nicht einfach einen Reedkontakt nehmen und den Magnet an 
deiner Betätigungsmechanik montieren. Damit hast du nur das 
Massenträgheitsmoment des Magneten zu überwinden (was sehr klein ist).

Gruß Kai

von Jens G. (jensg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. verwende diese PCB https://oshpark.com/shared_projects/SQ5XuIUe mit 
diesen Tasten https://www.tme.eu/de/katalog/#search=B3F-4050

PCB mit 0,8mm Dicke - auf eine Dicke von 1,2mm komme ich mit Lötzinn auf 
der Rückseite der Plätchen -- nur die Tasten von Omron (B3F-4050) gehen.

Damit kommt man auf etwa 1mm Tastenweg bei 50g Tastendruck.

: Bearbeitet durch User
von SI (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
DCAC schrieb:
> Der leichteste Taster-Typ, den ich hier habe, schaltet bei ca. 100g
> durch, das ist für mein Vorhaben zu viel.

100g ist eine Massenangabe.
Zum Drücken eines Tasters braucht man gewöhnlich KRAFT - mehr oder 
weniger, je nach Kennlinie und Auslösepunkt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraft

von ulf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Taster von Kailh kannst du dir als alternative zu den Cherry Tastern 
anschauen.
https://www.tomshardware.com/news/kailh-mechanical-keyboard-switches-speed-box,33987.html

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SI schrieb:
> 100g ist eine Massenangabe.
Stimmt, ist aber, solange der BEzugspunkt Erde, derselbe ist, erstmal 
egal.

> Zum Drücken eines Tasters braucht man gewöhnlich KRAFT
Nein, Arbeit! da die Kraft einen Weg zurücklegen muss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.