mikrocontroller.net

Forum: Markt [F]rage: Was macht man mit hunderten Grafikkarten-Kühlern?


Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe mal eine Frage... angenommen man hat hunderte 
Grafikkarten-Kühler.
Was macht man am besten damit? Außer in den Schrott schmeißen. Kann 
irgendwer außer dem Hersteller was mit einer größeren Anzahl anfangen, 
hat irgendjemand Ideen, was man damit anstellt?

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flohmarkt-Händler (Ebay 'Restposten'), hier anbieten (stückweise)...

: Bearbeitet durch User
Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
LED Lampen bauen?

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> LED Lampen bauen?

:D
Leider ist da nich jeder geeignet.
Hab hier zwei 10W Spots am laufen und wäre an mehr geeigneten Kühlern 
interessiert. (2-5, keine 100)

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für "stylische" LED-Lampen wären die in der Tat was. Die Dinger sind von 
Asus P106-Grafikkarten, also vom Kern her eine GTX1060 mit zwei schicken 
Heatpipes, die direkt auf der GPU aufliegen. Eine 10 oder 20 Watt LED 
bekommt man damit ohne Probleme passiv gekühlt.

Bei ernstem Interesse mache ich morgen mal ein Foto.

Autor: Rote T. (tomate)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akutell oder uralt?
Akutell=> ebay
Uralt=> Kupfer/Aluschrott?

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aktuell bzw. brandneu.
Die Karten laufen eine Stunde Vollgas als Test und werden dann auf 
Wasserkühlung umgebaut.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Bei ernstem Interesse mache ich morgen mal ein Foto.
Bitte.

> zwei schicken
> Heatpipes

Klingt allerdings nich so spannend. :/

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Aktuell bzw. brandneu.
> Die Karten laufen eine Stunde Vollgas als Test und werden dann auf
> Wasserkühlung umgebaut.

Fotos? Abmessungen?

Old-Papa

Autor: Lukas E. (lukas_e147)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte ggf Interesse an 2-3 Stück wenns Fotos und Bemaßungen gäbe.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Interesse hätte ich da auch...bitte um Fotos. Maxibrief ginge? Ich nähme 
vll 5 Stck, je nach Kurs.

Klaus.

Btw: Mining oder...?

: Bearbeitet durch User
Autor: Armin X. (werweiswas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde auch 3 Stück abnehmen.

MfG Armin

Autor: TU Student 1. (student0)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
...
>
> Btw: Mining oder...?

Rein interessehalber würde ich das auch fragen.

Welche GPU?

Autor: Lutz H. (luhe)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
zwei Leuchtdioden, eine Batterie und einen Schalter dranschrauben

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hier sind die versprochenen Bilder. Die Höhe der Karten beträgt zwei 
Slots, der Metallteil des Kühlers wird so 2-3cm hoch sein, habe ich 
jetzt nicht genau gemessen.

Wäre cool wenn man einen für beide Seiten brauchbaren Preis finden 
könnte. Das werden im Fall des Falles viele Pakete für mich und dann muß 
es sich auch ein kleines Bißchen lohnen.

Autor: Markus M. (adrock)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...könnte man vlt. gut für einen LED Deckenfluter mit annehmbarer 
Leistung verwenden.

Suche immer noch einen Ersatz für den 500W Halogenbrenner...

Also ob Interesse hängt vom Preis ab. Aber so drei (3) wären einen 
Versuch wert.

Außerhalb der Heatpipe müsste man ja auch Löcher zur Befestignung bohren 
können für Leistungshalbleiter o.ä.

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das is her was für 50-100Watt LED-Leuchten.

5€ das Stück würd ich hier im Forum nehmen, plus Rabat bei mehr.
Nur viele Pakete werdens nich werden, schätze da is der Bedarf 
begrenzt.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus M. schrieb:
> Außerhalb der Heatpipe müsste man ja auch Löcher zur Befestignung bohren
> können für Leistungshalbleiter o.ä.

Das geht! Bohr rein wo du willst, nur nich in die zwei Kupferrohre. ;)
Nur ob der Abstand passt ist die Frage. Für 50-100W COB-LEDs könnts 
schon knapp werden!

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> hat irgendjemand Ideen, was man damit anstellt?

Peltierelemente kühlen.
Mit Wasser, das zu Eis wird, kann man darauf Kleinteile für 
feinmechanische Operationen fixieren.

Autor: Lukas E. (lukas_e147)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du bitte noch den Lochabstand messen?

Autor: Stefan H. (stefan_h143)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde auch ein paar abnehmen, je nach Stückpreis halt.
Hast du dir da schon was überlegt?

Autor: Clemens W. (daxmus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach Preis würde ich 5-10 Stück nehmen...

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Frag doch mal bei Pollin nach, ob die die Teile haben wollen.

Autor: Tobi H. (grobschmied)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde je nach Preis auch drei bis fünf nehmen sieht interessant aus 
;-)

Grüße Tobi

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Pete K. schrieb:
> Frag doch mal bei Pollin nach, ob die die Teile haben wollen.

100St. Da frisst alleine ein 10min. Tel. den Gewinn auf!
Da fehlt min. noch ne Null, um da Interesse zu wecken.

Tobi H. schrieb:
> Ich würde je nach Preis auch drei bis fünf nehmen sieht interessant aus
> ;-)

Da in meinen Augen Deckenleuchten allesamt beschi... aussehen, könnt das 
mal was andres werden. Nur der WAF...???

Reih mich mal bei den Interessenten ein.
'Wenn der Preis..... nehm ich 2-3St.'

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> Btw: Mining oder...?

Für Mining braucht man grössere Kühlkörper. Siehe z.B. hier beim 
Antminer S9:
https://shop.bitmain.com/antminer_s9_asic_bitcoin_miner.htm

Autor: Thorsten H. (teeage)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde auch gerne einige nehmen...

Autor: Peter F. (propeller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn der Preis ok ist hätte ich Interesse an 10-15 Stück. Bei mir steht 
der Bau einer neuen Aquariumlampe an (wird auch mein erster Kontakt mit 
Mikrocontrollern werden) und da kämen mir die Kühlkörper ganz gelegen.
beste Grüße
Peter

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johnny B. schrieb:
> Klaus R. schrieb:
>> Btw: Mining oder...?
>
> Für Mining braucht man grössere Kühlkörper. Siehe z.B. hier beim
> Antminer S9:
> https://shop.bitmain.com/antminer_s9_asic_bitcoin_miner.htm
Er meinte dass die Kühler von Grafikkarten stammen könnten die zum 
Minining genutzt werden.
Es gibt "Ethereum" welches absichtlich so entwickelt wurde um noch eine 
ganze Weile lang, keine sinnvollen Asics dafür bauen zu können.

: Bearbeitet durch User
Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay erstmal großes Danke für eure Ideen und Angebote. Ich habe heute 
eine "offizielle" Anfrage gemacht, daß ich einen größeren Teil der 
Kühler abnehmen könnte. Jetzt bleibt abzuwarten ob ich sie bekomme oder 
nicht. Kann aber auch sein es heißt alles oder nichts und dann werde ich 
mit 500 Grafikkartenkühlern überschüttet und sollte sie eher im 10er 
Pack anbieten. So werden dann auch die Preise aussehen, umso mehr ich 
los bekomme um so billiger kann ich sie anbieten. Ich habe auch nicht 
genug Verpackungsmaterial hier um so viele Pakete fertigzumachen, da muß 
ich sehen wieviel ich für weitere Kartons usw. bezahlen muß.

Wegen dem Mining:

Es gibt inzwischen sehr viele Alternativen zu Bitcoin. Bitcoin selber 
lässt sich extrem schnell auf ASICs berechnen, da der zugrunde liegende 
Algorithmus sehr klein ist. Verschiedene Projekte zielen nun darauf ab, 
die Schwächen von ASICs zu nutzen, um die Berechnungen darauf zu 
erschweren. Ethereum beispielsweise benutzt exzessiv viel Speicher. 
Schneller Speicher auf ASICs ist sehr teuer und nicht großen Mengen 
verfügbar. Die Berechnung belegt auf Grafikkarten aktuell etwa 2,4GB 
Speicher und die Geschwindigkeit ist hauptsächlich vom Speicherdurchsatz 
abhängig, die GPU selber wird gar nicht voll ausgenutzt. Andere Projekte 
nutzen hingegen eher die Rechengeschwindigkeit der GPU.

Ob es sich lohnt oder nicht soll jeder für sich selbst entscheiden. 
Welcher "Coin" gerade der "richtige" ist, verändert sich laufend. 
Dadurch ist schwer zu sagen mining hier oder mining dort. In Deutschland 
kommen auch die im Vergleich zu anderen Ländern verdammt hohen 
Stromkosten dazu. Ich glaube Deutschland ist das einzige Land auf der 
Welt, wo Privatkunden einen Großteil der Stromrechnung von Großkonzernen 
bezahlen. Das nennt sich dann EEG-Umlage, ausgezeichnete Lobby-Arbeit 
kann man da nur sagen, denn energieintensive Betriebe können sich davon 
befreien lassen. Oder sie legen eine Leitung nach Polen, wo der Strom 
weniger als die Hälfte kostet. In Litauen oder Ungarn kostet der Strom 
sogar unter 12 Cent/kWh, obwohl diese Länder selbst eher bescheidene 
Mengen an Strom produzieren (Litauen zumindest seit der Abschaltung von 
Ignalina). Das soll mal einer verstehen...

Das sind alles meine persönlichen Einschätzungen. Man kann ohne Zweifel 
viel gewinnen wenn es nochmal einen neuen Hype gibt wie bei Bitcoin und 
man vorher(!) eine Menge der betroffenen "Sorte" gebunkert hat. Aber 
wenn man investiert und dieser Hype bleibt aus bzw. die berühmte Blase 
platzt, kann man auch viel verlieren - bis zum Totalverlust.

Bei Bitcoin kann das meiner Meinung nach auch gar nicht mehr so lange 
dauern. Wenn die Anzahl der Transaktionen signifikant ansteigt, kommt es 
wieder zu einem Stau weil nicht so viele verarbeitet werden können. Die 
Größe der Blockchain nimmt auch drastisch zu, irgendwann braucht man ein 
größeres Raid-Array, um diese überhaupt speichern zu können. Diese 
beiden Probleme haben alle Blockchain-Ansätze, manche mehr, manche 
weniger. Der letzte Nagel im Sarg von Bitcoin ist die Endlichkeit der 
Mining-Profite. Diese sinken immer weiter ab und damit wird das Mining 
unrentabel. Spätestens dann gibts den großen Knall, entweder weil 
niemand mehr was von Bitcoin wissen möchte oder weil irgendwer durch das 
absinkende Mining-Interesse einen 51%-Angriff schafft und das System 
damit durch den Vertrauensverlust zerstört. Geld ist immer nur was wert, 
solange viele darauf vertrauen, DASS es etwas wert ist.

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
der Stromverbrauch für den Bitcoin Wahnsinn ist schon gigantisch: 
http://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtscha...

Autor: Lukas E. (lukas_e147)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!
Wie siehts aus?

Autor: Matthias W. (matthias_w40)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für Kühler sind es denn ? Mit unter sucht öfter mal jemand einen...
Ich hätte da 2-3 Sammlerstücke die durchaus einen neuen Kühler möchten.

Passen die auf GeForce 6/7/8 und ATI HD 4xxx/HD3xxx und co ?

Grüße

Matthias

: Bearbeitet durch User
Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Moment sind sie sich nicht einig, ob sie damit noch Geld machen 
können oder nicht und das Lager, wo die im Moment den Platz wegnehmen, 
ist genervt wegen den Dingern und möchte sie nicht mal geschenkt haben.

Wo die vielleicht überall passen weiß ich nicht, sorry. Die sind halt 
von den Asus-Karten und passen wohl auch auf eine Asus 1070 
Normalvariante, aber wo vielleicht noch überall... keine Ahnung.

Autor: Armin X. (werweiswas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Kann aber auch sein es heißt alles oder nichts und dann werde ich
> mit 500 Grafikkartenkühlern überschüttet und sollte sie eher im 10er
> Pack anbieten. So werden dann auch die Preise aussehen, umso mehr ich
> los bekomme um so billiger kann ich sie anbieten.

Hi

Wie hoch ist dann der Stückpreis im Zehnerpack?
Damit steht oder fällt für den Einen oder Anderen hier der Zuschlag bzw 
das weitere Interesse. Die Meisten sind ja wohl doch mit nur 2 - 3Stück 
unterwegs was aber nicht heißt, dass es nicht auch hier 
Sammelbestellungen geben könnte. Würde mich ggf für eine bereiterklären.

Gruß Armin

Autor: Tobi H. (grobschmied)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's nur nen 10er Pack gibt dann nehm ich den bestimmt auch. Hab schon 
paar Ideen dafür.. ;-)

Autor: Armin X. (werweiswas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ben

Bekommst Du jetzt die Kühler?

MfG

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.