mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Unter/Überdruckregler


Autor: Luky S. (luky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche für ein paar Experimente ein Gerät, dass im Prinzip das 
pneumatische Äquivalent zu einem guten Labornetzteil sein soll. Ich 
möchte den Luftdruck (max. 0.25Bar Über - bzw. Unterdruck) und den 
Luftstrom (max. 10l/min) "genau" einstellen können.
Gibt es sowas überhaupt und wenn ja nach was sucht man da?

Autor: Der Dreckige Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Proportionaldruckregler.

Damit kannst du den Druck z.B. über eine Sollspannung 0-10V einstellen.
Und die Teile können sowohl Luft liefern, als auch ablassen. Sind also 
sogar besser als ein Labornetzteil, das nicht senken kann.

Leider gibt's die Dinger preiswert nur bis 10 bar, bräuchte sowas bis 25 
bar.

Autor: Zitronen Falter (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
10 Bar scheinen eine vordefinierte Limite zu sein. Vorschriften, 
Sicherheit, .. denn auch manuelle Druckregler fuer Gasflaschen gibt es 
nur bis 10 Bar Sekundaer.

Zu Luky ... entweder Druck, oder Volumenstrom. Ja gibt es.
Guurgel schon gefragt ?

: Bearbeitet durch User
Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Luky S. schrieb:
> Ich
> möchte den Luftdruck (max. 0.25Bar Über - bzw. Unterdruck) und den
> Luftstrom (max. 10l/min) "genau" einstellen können.

Das geht genausowenig wie du bei einem Labornetzgerät Strom und Spannung 
gleichzeitig einstellen kannst.

Georg

Autor: butsu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Das geht genausowenig wie du bei einem Labornetzgerät Strom und Spannung
> gleichzeitig einstellen kannst.

So ist's natürlich.
Wenn der Durchfluss geregelt werden soll: Massendurchflussregler. Preise 
typisch 3-stellig.

Wenn der Druck geregelt werden soll: Druckminderer, rücksteuerbar.

Es gibt auch Geräte, die beides können. Nur eben nicht gleichzeitig. Die 
verraten dir dann aber den Druck bei eingestelltem Durchfluss, oder den 
Durchfluss bei eingestelltem Druck.

Autor: Luky S. (luky)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss ja gar nicht den Druck und den Durchfluss gemeinsam einstellen. 
Die Analogie mit dem Labornetzteil passt da eh.
Danke für die Antworten, jetzt kenne ich den Namen.
Kann mir jemand einen Proportionaldruckregler für meine doch recht 
geringen Drücke und Luftmengen empfehlen?

Autor: Der Dreckige Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also suchen und auswählen musst du schon selbst. Bei den ITV2030, dem 
vielleicht häufigsten Vertreter solcher Regler, gibt es z.B. 
unterschiedliche Ausgangsdrücke.

Autor: Luky S. (luky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Die Teile sind ja erstaunlich teuer :-(

Autor: Der Dreckige Dan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht, wenn man die Suche richtig bedient ;-)

Als wichtigste Maßnahme schließe gewerbliche Angebote aus. Ebay besteht 
leider fast nur noch aus solchen Angeboten für Dumme.
Du willst doch dein Geld nicht fast komplett dem Staat schenken, sondern 
nur den Regler kaufen.

50 Euro (nebst Abscheider) sehe ich aktuell. Was erwartest du?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.