Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pl9823 Fragen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Smu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich habe 2 Fragen zu den PL9823-RGB-LEDs.
Kennt jemand eine Alternative die nicht so hell leuchtet?

Hintergrund der ernst gemeinten Frage:
Ich habe ein leuchtendes Wandbild für meine Tochter zum Einschlafen 
gebaut. Leider leichten die LEDs viel zu hell. Wenn ich jetzt aber die 
Helligkeit per Software (mittels Poti) zu weit runterregelgehen die 
schönen Dimmeffekte (Sterne die zufällig n ihren Farben hoch- und 
runterdimmen) flöten. Weil bei Helligkeitswerten von zB 8 von 255 kann 
ich nicht mehr schick logarithmisch dimmen, 8-5-3-2-1 sind einfach zu 
wenige Stufen als dass es rund und schön aussieht.

Außerdem starten die LEDs alle mit voller Helligkeit in Blau bis erste 
Daten ankommen. Das ist zwar nur kurz, aber dieser extreme Lichtblitz 
beim einschalten stört in der Dunkelheit ganz schön.

Habt ihr Ideen oder eine Alternative LED als Vorschlag?

Vielen Dank & viele Grüße,

Smu

von M.K. B. (mkbit)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist jetzt vielleicht nicht die eleganteste Lösung, aber du könntest 
doch einfach mit einem Vorwiderstand den Strom durch die LED senken. 
Dann bleiben dir immer noch die vollen Dimmstufen nur halt dunkler.

Allerdings weiß ich nicht bis zu welchem Strom diese LED noch sauber 
funktioniert.

von void (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.K. B. schrieb:
> mit einem Vorwiderstand den Strom durch die LED senken.

Zu mindestens bei den PL9823-F8 und -F5 Varianten ist das keine Gute 
Idee, weil dort VDD und VCC, also die Controller-Die- und die 
LED-Versorgungsspannung, gekoppelt sind. Leuchet die LED stärker 
reduziert sich wegen des Vorwiderstandes die Versorgungsspannung auch 
für den Controller. Das gibt tolle "geht mal - geht mal nicht" Effekte.


Besser -aber auch nicht toll- ist es die Versorgungsspannung zu 
reduzieren. Ob die LEDs dabei aber dunkel genug (für den TO) werden 
bevor die Versorgungsspannung nicht mehr für die Controller reicht ist 
auszuprobieren...

von Thomas K. (ek13)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die LED‘s mit weißen Schrumpfschlauch einschrumpfen?

von Smu (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten!

Ich habe testhalber einmal Dioden vor die LEDs gesetzt, Vcc und 
Din+pulldown.
Eine Diode geht noch, nicht merklich dunkler. 2 Dioden auch kaum 
dunkler, machen teilweise auch schon Probleme.

Bleibt noch die Schrumpfschlauch Idee, finde ich eigentlich gut.
Leider ist mir noch nix eingefallen, wie ich den Schrumpfschlauch am 
Kopf der LED dicht und hübsch bekomme, wie eine Art Kappe...?

Habt ihr weitere Idee?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.