mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Motorsäule gesucht


Autor: Marcel W. (marcel_w602)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen,

Bin auf der Suche nach einer Motorsäule. Motor ist ca 100kg schwer und 
sollte auf einer Höhe von 0,8-1m angebracht werden. In der Säule wird 
außerdem noch Elektronik untergebracht. Sollte von daher einen IPX6 
Schutz haben, aufgrund von der Umgebung. Habt ihr eine Idee, welches 
Unternehmen so etwas verkauft? Oder was man dafür verwenden könnte? Hab 
schon an einen Montagewagen gedacht, ist aber nicht gerade 
professionell.

mfg

: Bearbeitet durch User
Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
was soll man ohne konkrete Abmessungen sagen?

Mein Bett ist 2m lang, passt es unter die Dachschrägung?

Autor: Marcel W. (marcel_w602)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es von Thema ist okay. Breite: max 0,8m Länge: max 2m

Autor: Herbert B. (herbert_b)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> was soll man ohne konkrete Abmessungen sagen?
>
> Mein Bett ist 2m lang, passt es unter die Dachschrägung?

Das ist doch am Thema vorbei: Ich denke, er ist aus Stuttgart oder 
Esslingen und er sucht ein Motor-Säule, also ein Ferkel, das mit einem 
eigenen Antrieb ausgestattet ist.

Herbert

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
ich sehe schon, dieser Faden wird eine Negativ-Bewertungs-Challenge

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Motor ist ca 100kg schwer und
> sollte auf einer Höhe von 0,8-1m angebracht werden. In der Säule wird
> außerdem noch Elektronik untergebracht

Wahrscheinlich sind die 100 kg garnicht das Problem, sondern die 
Schwingungen, wenn der Motor läuft. Ich bin schon an einem Sockel für 
eine Ständerbohrmaschine aus Winkelprofil gescheitert, weil auch noch so 
viele Verstrebungen das Schwingen nicht abstellten, dann habe ich die 
Bremstrommel eines LKW verwendet und alles war gut. Nicht umsonst sind 
Maschinenbetten in der Regel aus Guss. Aber du kannst ja was aus den 
handelsüblichen Profilen zusammenschrauben oder auch schweissen, so 
teuer ist das ja nicht wenn es nicht braucbar ist.

Für die Elektrik kauft man ein passendes Gehäuse und schraubt es im oder 
am Gestell fest oder stellt es daneben oder hängt es an einem 
Auslegerarm auf oder oder...

Georg

Autor: Bernd F. (metallfunk)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Morgen,
>
> Bin auf der Suche nach einer Motorsäule. Motor ist ca 100kg schwer und
> sollte auf einer Höhe von 0,8-1m angebracht werden. In der Säule wird
> außerdem noch Elektronik untergebracht. Sollte von daher einen IPX6
> Schutz haben, aufgrund von der Umgebung. Habt ihr eine Idee, welches
> Unternehmen so etwas verkauft? Oder was man dafür verwenden könnte? Hab
> schon an einen Montagewagen gedacht, ist aber nicht gerade
> professionell.
>
> mfg

Sorry, aber deine Frage ist an Unklarheit kaum zu toppen.
Was willst du bewegen?

Mach mal eine "Zeichnung".

Grüße Bernd

Autor: L. H. (holzkopf)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Bin auf der Suche nach einer Motorsäule.
...
> Habt ihr eine Idee, welches
> Unternehmen so etwas verkauft? Oder was man dafür verwenden könnte?

Fahr zu Schrotthändlern und besorg Dir dort eine "Motorsäule".

Grüße

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Bin auf der Suche nach einer Motorsäule. Motor ist ca 100kg schwer und
> sollte auf einer Höhe von 0,8-1m angebracht werden. In der Säule wird
> außerdem noch Elektronik untergebracht. Sollte von daher einen IPX6
> Schutz haben, aufgrund von der Umgebung.

Genauer geht es nicht?

Kein Foto, keine Zeichnung, keine Hilfe möglich...

Autor: Thorsten O. (Firma: mechapro GmbH) (ostermann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Motorsäule habe ich als erstes an einen Elektrozylinder gedacht. 
Dann macht aber die Gewichtsangabe zum Motor keinen Sinn.

Der OP wollte aber scheinbar eh' nur trollen, sonst hätte er seine Frage 
inzwischen präzisiert.

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Ostermann

Autor: Stefan M. (derwisch)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne jetzt das WWW befragt zu haben... ich hab nichtmal einen Schimmer 
was eine Motorsäule sein soll.

Ein Mast für ein Windkraftwerk?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:

> Ein Mast für ein Windkraftwerk?

Ja, die Flügel müssen ja ständig per Motor gedreht werden,
damit alle sehen, wie toll Windkraftwerke sind. :-)

Autor: werists (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel W. schrieb:
> Wenn es von Thema ist okay. Breite: max 0,8m Länge: max 2m

Schau Dich mal bei Händlern für Kfz. bzw, Motorradwerkstätten nach einer 
Hebebühne für Motorräder um. (oder bei iiibääh)
Diese dürften von den Abmessungen passen und das Gewicht von 100kg 
locker stemmen. Gibt es auch mit einer Säule, da kommt man auch an einen 
darauf gelagerten Motor gut von allen Seiten ran.

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbst die Google Bildersuche ist verwirrt: 
https://www.google.de/search?q=motors%C3%A4ule

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Angaben sind wirklich ein wenig dünn.

Wenn ich mal unterstelle, dass das ganze kein "Vorzeigeprojekt" (ein 
Sockel mit einem ach-so-tollen Motor zum Ansehen) werden soll, so werden 
bei einem so schweren Motor wohl noch Kräfte, neben der Gravitation her, 
entstehen.

Einen 100 kg Motor nur zu tragen, ist wohl kein Problem.
Die Kräfte die, eventuell im Betrieb entstehen, schon eher.
Hat der Bube noch ein Getriebe, so kann es richtig spannend werden.

Aber natürlich kannst Du die Umstände auch für Dich behalten.

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> selbst die Google Bildersuche ist verwirrt:

Weietr oben stand doch schon die Erklärung. Hier ist das Bild dazu:


https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/67/936...

MfG Paul

Autor: Armin X. (werweiswas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise war der TE Ende November auf der SPS-Messe in Nürnberg.
Da wurde auf dem Messestand eines Hydraulikherstellers ein 3D 
Fahrsimulator gezeigt der durch elektrisch angetriebene Zylinder bewegt 
wurde. Die Servomotoren an den 6 Hubzylindern wogen wahrscheinlich keine 
100kg, aber jetzt will er so was professionell nachbauen...

MfG

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Marcel nicht Licht ins Dunkel bringt, hilft jede Mutmaßung 
nichts...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.