mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. S: Verilog Coder, die am Thema Trading interessiert sind


Autor: Andreas R. (daybyter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche Verilog oder VHDL Entwickler, die am Thema Trading 
interessiert sind und evtl zusammen etwas Code in dieser Richtung 
schreiben möchten. Konkret also Dinge wie z.B. schnelle Verarbeitung von 
FIX Messages, TCP Stack auf FPGAs usw.

Bin an jeder Form von Kooperation und Erfahrungsaustausch interessiert.

Ciao,
Andreas

Autor: Andreas H. (ahz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas R. schrieb:
> Konkret also Dinge wie z.B. schnelle Verarbeitung von
> FIX Messages, TCP Stack auf FPGAs usw.

Wozu? Für HF-Trading nutzt es doch nur, wenn Du direkt an der Börse 
hängst.
Und das tust Du ja nicht, oder?

Für alles andere brauchst Du keine FPGA. Da reichen die üblichen 
FIX-Engines.

Ein paar mehr Details wären hilfreich...

/regards

P.S.
Andreas R. schrieb:
> Bin an jeder Form von Kooperation und Erfahrungsaustausch interessiert.

Die Leute die Dir da helfen könnten wissen meist was sie wert sind.
Was kannst DU denen denn bieten?

Autor: Andreas R. (daybyter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schreib Dir mal ne Mail.

Autor: René H. (Firma: Herr) (hb9frh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es bereits Lösungen. Was soll Deine Lösung mehr können?
Abgesehen davon muss die Lösung auch mit Fastmarket Situationen klar 
kommen. Da wird ein FPGA nicht mehr ausreichen (zumindest war es bei 
unserer Lösung so)

Grüsse,
René

Autor: Andreas R. (daybyter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss jetzt leider nicht, was die anderen Lösungen können, deshalb 
kann ich jetzt nicht sagen, ob eine eigene Lösung besser wäre. Gibt es 
offene Lösungen, die man vergleichen könnte?

Ich hab Märkte und eine Handelslogik die wohl als FPGA funktionieren 
könnte. Im Moment leider nur als PC Programm.

Was genau verstehst Du unter Fastmarket und warum kommt ein FPGA damit 
nicht klar?

Für welche Anwendung habt ihr denn eine Lösung entwickelt?

Ehrlich gesagt kann ich aktuell noch nicht genau abschätzen, ob unsere 
Logik auf aktuellen FPGAs vollständig laufen würde. Ggf. müsste man da 
evtl Abstriche machen. Aber das zeigt sich wohl erst, wenn man sich 
weiter damit beschäftigt.

Ich analysiere aktuell mal FIX Messages und schaue, wieviel Aufwand das 
ist.

Aber es gibt halt sicher eine Menge Bereiche, wo eine Kooperation 
möglich und sinnvoll sein könnte. Sei es ein offener Netzwerk Stack, 
Funktionen um FIX Messages zu verarbeiten usw.

Meine Vorstellung ist halt so ein gemeinsamer Lernprozess.

Ciao,
Andreas

Autor: Andreas H. (ahz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas R. schrieb:
> Ich schreib Dir mal ne Mail.

Beantwortet

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.