Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Anschließen eines Piezo Hochtöners


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bleen P. (bleen_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen!

Bitte schlagt mich nicht zusammen, ich bin mehr als ein Anfänger :>.

Ich schreibe meine Facharbeit in Physik über akustische Levitation und 
muss dafür ein Experiment aufbauen. (Wer es nicht kennt: 
https://www.youtube.com/watch?v=XpNbyfxxkWE bei 1:20 ) Ich muss einen 
piezo Lautsprecher (den ich mir noch kaufen werde) mit 28 kHz 
anschließen und zum Laufen bringen.

Wisst ihr, was man da machen muss? Einfach nur anschließen und je mehr 
strom, desto höhere Frequenz? - wahrscheinlich nicht, wie gesagt, ich 
kenne mich nicht aus :[

Bitte seid nicht zu böse zu mir, ich für mich kein anderes Forum 
gefunden, wo das reinpassen könnte oder ich mich gut aufgehoben fühle :D 
- deshalb hoffe ich hier auf nette Hilfe ;P

LG, BleenPaper

: Verschoben durch Moderator
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleen P. schrieb:

> Einfach nur anschließen und je mehr
> strom, desto höhere Frequenz?

Eigentlich lernt man schon als Kind, das ein Lautsprecher ohne
Verstärker nicht funktioniert. Also als erstes Verstärker kaufen,
vorn Sinusgenerator anschliessen, hinten Lautsprecher anschliessen.
Netzteil nicht vergessen.

von Bleen P. (bleen_p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verstehe ich das jetzt richtig, dass ich einen Verstärker nehme, den 
piezo Lautsprecher an den Verstärker anschließe und als Soundinput für 
den Verstärker einen Sinusgenerator nutze? Kann ich für den Input auch 
z.B. mein Handy nehmen und dort einen Sinusgenerator laufen lassen?

Wie gesagt, ich kenne mich gar nicht aus, werde das jetzt aber 
hoffentlich nicht in jeder Frage wiederholen :']

Auf jeden Fall schon einmal vielen Dank für die Antwort, hat mir schon 
sehr geholfen!

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleen P. schrieb:
> Kann ich für den Input auch
> z.B. mein Handy nehmen und dort einen Sinusgenerator laufen lassen?

Es gibt da wohl Software-Generatoren.

https://play.google.com/store/apps/details?id=radonsoft.net.signalgen&hl=de

Aber der Lautsprecher muss dann irgendwie an der Handy-Kopfhörerbuchse 
angeschlossen werden.
Bezweifle, dass die Audio-Ausgangsleistung ausreicht bzw. der 
Audio-Zweig im Handy für Ultraschall geeignet ist.

Lieber sich einen preiswerten Funktionsgenerator und geeigneten 
Audioverstärker besorgen.


ciao
gustav

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bezweifle, dass die Audio-Ausgangsleistung ausreicht bzw. der
> Audio-Zweig im Handy für Ultraschall geeignet ist.

Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass man Ultraschall zur versteckten 
Kommunikation zwischen Smartphones verwenden kann. Also scheint es wohl 
(irgendwie) zu gehen.

Ein Verstärker, der für Ultraschall geeignet ist, muss aber trotzdem 
her.

von aS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> Aber der Lautsprecher muss dann irgendwie an der Handy-Kopfhörerbuchse
> angeschlossen werden.

Eben nicht.

Karl B. schrieb:
> Lieber sich einen preiswerten Funktionsgenerator besorgen.

Ach wo, da geht jede beliebige Sinus-Quelle (THD unwichtig).
Einzig ein Verstärker ist wohl nötig (Handy zuwenig Leistung).

Stefan U. schrieb:
> Ein Verstärker, der für Ultraschall geeignet ist, muss aber trotzdem
> her.

Das kann jeder Audio-Verstärker. Jeder.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.