mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs benötige Variable in main.cpp von anderer include .cpp


Autor: Veit D. (devil-elec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich berechne in einer timer.cpp paar Werte, diese sind konstant.
Ich benötige jedoch eine Konstante davon in meinem Hauptprogramm.
konkret:   isr_refresh_Time    ganz unten

Je mehr ich über das extern und static lese umso weniger verstehe ich. 
Gehe ich richtig in der Annahme das es funktioniert, wenn ich in 
main.cpp die Deklaration so wiederhole?
>> main.cpp <<

extern float isr_refresh_Time;

Wenn diese Variable nicht konstant wäre, wäre dann jeder Zugriff darauf 
egal wo immer auf den aktuellen Wert möglich egal wo der Wert geändert 
würde?


>> time.h <<

#pragma once


//------------------------------------------------------------------------
>> time.cpp <<

#include "timer.h"

// Berechnungen für Timer Einstellung
constexpr float Aufl = 1.0;                     // einstellbare Auflösung
constexpr float fCPU= 1.0*F_CPU/1000000;        // [MHz]

// ISR Zeit
constexpr float microS_pro_ISR (uint8_t L, uint8_t R) {   
  return (1000.0/(L-R));
}

// CPU Takt/(1/benötigte ISR Intervallzeit[µs]/Auflösung)/Prescaler)-1 und +0.5 gerundet
constexpr uint16_t CompareMatch_TOP (float microS, float aufloe) {
  return (uint16_t) ((fCPU/(1.0/microS/aufloe)/8)-0.5);
}

// echte Timer ISR Intervallzeit [µs]
constexpr float ISR_refresh_Time (uint16_t TOP) {    
  return ((1.0*(TOP+1))*8.0/fCPU);
}

constexpr float    micros_pro_isr = microS_pro_ISR (111, 66);   
constexpr uint16_t  compareMatch_TOP = CompareMatch_TOP (micros_pro_isr, Aufl);
extern constexpr float  isr_refresh_Time = ISR_refresh_Time (compareMatch_TOP);

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Veit D. schrieb:
> Gehe ich richtig in der Annahme das es funktioniert, wenn ich in
> main.cpp die Deklaration so wiederhole?
>
>
>>> main.cpp <<
> 
> extern float isr_refresh_Time;

Nein. Das ist Undefined Behaviour da isr_refresh_Time constexpr ist.

Daher in main.cpp:
#include "timer.h"
und die Berechnung von constexpr isr_refresh_Time in den Header.

> Wenn diese Variable nicht konstant wäre, wäre dann jeder Zugriff darauf
> egal wo immer auf den aktuellen Wert möglich egal wo der Wert geändert
> würde?

Kommt drauf an.  Wenn "egal wo" eine ISR wäre, dann nein.

Autor: Veit D. (devil-elec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe die Berechnungen ohne den Zusatz extern in den Header verschoben 
und die Deklaration in main.cpp entfernt. Compiliert erstmal. Danke.
Das bedeutet die 3 Konstanten sind jetzt ganz normale global verfügbare 
Variablen? In der .cpp wären sie gekapselt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.