Forum: Offtopic Kalte Lötstelle finden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mathias B. (dedi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe momentan ein Problem mit einer Platine. Genauer gesagt geht es 
um das Prozessor-Board meines TV Gerätes. Irgendwo auf der Platine ist 
wohl eine kalte Lötstelle. Nach Jahren Nutzung zeigt der Fernseher - 
wenn er Warm geworden ist - kein scharfes Bild mehr, sondern ein 
matschiges und Streifen.

Drücke ich irgendwo auf die Platine drauf, wird das Bild wieder normal. 
Ich habe schon mal versucht die großen Bauteile wie Prozessoren oder 
Speicher leicht anzudrücken, aber da tat sich nichts. Kann mir jemand 
von euch sagen, wie ich den Übeltäter identifizieren kann? Ich habe 
momentan leider auch keinen Reflow-Ofen, mit dem ich das ganze Board 
reflowen kann.

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kältespray. Punktuell einsprühen im Betrieb.

von Herr B. (herr_barium)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Kältespray. Punktuell einsprühen im Betrieb.

Vor den Fernseher einen Stuhl mit einem Spiegel darauf postieren, damit 
man das Bild beobachten kann, wenn man hinten daran herumhantiert. Wenn 
der Nachrichtensprecher plötzlich mit zittriger Stimme spricht und mit 
10 Hz umherwackelt, hat das Kältespray die richtige Stelle erreicht.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias B. schrieb:
> kein scharfes Bild mehr, sondern ein
> matschiges und Streifen.

Das klingt fast so, als würdest du irgendwo die Masse des Videosignals 
verlieren. Wenn du also keine interne Bildquelle nutzt, sondern immer 
was über die AV Buchsen (Scart, RCA, SVHS) einspeist und guckst, könnte 
mal eine Untersuchung der Buchsen helfen. Die werden bei jedem Stecken 
und Ziehen etwas gestresst und die Lötstellen könnten Risse bekommen 
haben.

: Bearbeitet durch User
von Mathias B. (dedi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Das klingt fast so, als würdest du irgendwo die Masse des Videosignals
> verlieren. Wenn du also keine interne Bildquelle nutzt, sondern immer
> was über die AV Buchsen (Scart, RCA, SVHS) einspeist und guckst, könnte
> mal eine Untersuchung der Buchsen helfen.

Leider habe ich das Problem nicht nur bei externen Quellen, sondern auch 
im Menü und beim Abspielen von Medien von USB-Quelle. Ich vermute 
deshalb, dass der Fehler irgendwo in der Nähe des Panel-Anschlusses ist.

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Service Anleitung schicken lassen und mit den angegebenen Messgeräten 
den Fehler suchen.

Sorry,

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias B. schrieb:
> meines TV Gerätes

Wir wissen immer noch nicht, was für ein Gerät es nun ist.
Aber du kannst mal bei
https://elektrotanya.com gucken, ob da das Service Manual für die Kiste 
verfügbar ist.

von Frank B. (frank501)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz H. schrieb:
> Service Anleitung schicken lassen und mit den angegebenen Messgeräten
> den Fehler suchen.
>
> Sorry,

Und da steht drinne, wie man eine kalte oder schlecht gewordene 
Löststelle findet?

von Bernd S. (bernds1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> Lutz H. schrieb:
>> Service Anleitung schicken lassen und mit den angegebenen Messgeräten
>> den Fehler suchen.
>>
>> Sorry,
>
> Und da steht drinne, wie man eine kalte oder schlecht gewordene
> Löststelle findet?

Suchen muß man schon selber. Das nimmt einem keiner ab.
Aber mit dem Service-Manual hat man wenigstens Punkte, an denen man 
messen kann. Unter Umständen sogar Hinweise, wie das Signal an welchem 
Punkt auszusehen hat usw...

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:

> Und da steht drinne, wie man eine kalte oder schlecht gewordene
> Löststelle findet?

Eine einschlägige Ausbildung kann ein solches Manual natürlich nicht
ersetzen. Ohne Manual wirds aber auch mit Ausbildung schwierig.

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platine ausbauen und mit einer starken Lupe sämtliche Lötstellen 
kontrollieren.

von Mathias B. (dedi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. schrieb:
> Platine ausbauen und mit einer starken Lupe sämtliche Lötstellen
> kontrollieren.

An sich eine gute Idee, nur weiß ich nicht, ob man da so erfolgreich 
ist. Und bei BGAs.....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.