Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Netzteil fuer n PSU


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Juergen L. (pille)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,
fragen uber powersupply an welchem ich eine n-anzahl von Pico160w 
anschliessen kann. wer kann mir hier einen input geben. seit einiger 
seit versuche ich jemand zu finden wer mir ausrechnen kann welche 
leistung das psu haben muss damit 5 Picos mit 160W betrieben werden 
koennen.
folgende zahlen hat das pico

Specifications, picoPSU-160-XT, 160Watts DC-DC ATX Power Supply Power 
Ratings
Volts (V) Max Load (A) Peak Load (A) Regulation %
5V             8A*       10A          +/- 1.5%
5VSB           1.5A      2A           +/- 1.5%
3.3V           8A*       10A          +/- 1.5%
-12V           0.05A     0.1A         +/- 5%
12V            8A        15A          Switched input
*At max load, forced air ventilation is required. For fanless or 
improper ventilation operation derate the output of the 3.3 and 5V rails 
until PSU temperature falls below 65C. Peak load should not exceed 60 
seconds. Combined max power output should not exceed more than 200watts.

12V regulated, min=1A, max=16A (load dependent). Over-
voltage shutdown will occur at ~13-13.5

momentan kann ich 3 picos anschalten, ab dem 4ten lauft es instabil. 
kann mir jemand ein tip geben. wieviel power muss ein ausreichendes 
netzteil haben ? wen noch angaben fehlen bitte einfach mitteilen. danke

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt liegt der Wirkungsgrad des Pico160w zwischen 92% und 
96%, d.h. bei maximaler Belastung muss das übergeordnete 12V-Netzteil 
174W Dauerleistung und 218W Spitzenleistung pro angeschlossenem Pico160w 
liefern können. Das bedeutet einen Dauerstrom von 14,5A und einen 
Spitzenstrom von 18,2A. Wohlgemerkt pro Pico160w!

Bei fünf gleichzeitig zu versorgenden Geräten benötigst Du also ein 
Netzteil mit 12V und 72,5A Dauerstrom, also 870W, und entsprechend 
höherer Spitzenleistung. Das ist schon eine ordentlich dicke Ausführung. 
Für die Verdrahtung müssen natürlich entsprechend dicke Litzen verwendet 
werden.

Es ist allerdings durchaus davon auszugehen, dass die versorgten 
Mainboards bei weitem nicht die maximale Leistung ziehen werden. 
Natürlich verschweigst Du hier die konkreten Leistungs- bzw. 
Stromangaben. Diese hängen natürlich auch in erheblichem Maße von der 
Bestückung des jeweiligen Mainboards mit CPU, RAM, Einsteckkarten usw. 
ab.

von Juergen L. (pille)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
danke fuer deine info.
ich habe das board vor einiger zeit gemessen und bin unter volllast auf 
77w gekommen. das board konnte ich auch ohne probleme mit einem 80w pico 
betreiben. laut hersteller (da ich 3 verschiende boards benutze) kann 
das kleinste mit 80w und das groesste mit 120w pico betreiben werden - 
vollbepackt. 45w und 65w cpu. sonst steht nicht wirklich viel im manual 
vom board.
das heisst um auf die korrekten zahlen zu kommen (leistung netzteil) 
muss ich watt x gewuenschter menge und Amper x gewuenschter menge 
rechnen (also hier 5 boards). die 12v bleiben immer gleich.

da eignen sich warscheinlich nur solche medical netzteile dafuer !

das heisst - ich brauche ein netzteil das die "gesammtleistung" 
aufbringen kann und dann splise ich das in ein splitter_board um auf 
jeden anschluss die entsprechende leistung zu verteilen. - ist das so 
korrekt ?

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen L. schrieb:
> das heisst um auf die korrekten zahlen zu kommen (leistung netzteil)
> muss ich watt x gewuenschter menge und Amper x gewuenschter menge
> rechnen (also hier 5 boards). die 12v bleiben immer gleich.

Du musst auf jeden Fall noch den jeweiligen Wirkungsgrad einbeziehen und 
einen sinnvollen Kompromiss zwischen Dauer- und Spitzenleistung wählen. 
Viele hochwertige Netzteile erlauben teilweise sehr hohe 
Spitzenleistungen, die durchaus um 100% über der Dauerleistung liegen. 
Bei Billignetzteilen fernöstlicher Provenienz sollte man aber schon die 
Dauerleistungsabgabe eher als sehr optimistische Spitzenleistung 
ansehen.

> da eignen sich warscheinlich nur solche medical netzteile dafuer !

Wieso kommen denn nun auf einmal medizintechnische Anforderungen hinzu, 
von denen bisher überhaupt nicht die Rede war? Was soll denn diese 
Salamitaktik?

> das heisst - ich brauche ein netzteil das die "gesammtleistung"
> aufbringen kann und dann splise ich das in ein splitter_board um auf
> jeden anschluss die entsprechende leistung zu verteilen. - ist das so
> korrekt ?

Ja, was denn auch sonst? Allerdings musst Du Dir natürlich auch Gedanken 
darüber machen, was z.B. im Falle eines Kurzschlusses passiert. Bei 
einem defekten Pico160w wird im schlimmsten Fall der gesamte 
Spitzenstrom des Netzteils in den Kurzschluss reingepumpt, was zu einem 
ordentlichen Kabelbrand führen kann.

Wie wäre es denn, wenn Du auch Deine Planungsunterlagen bezüglich der 
Anforderungen zur Funktionalen Sicherheit usw. veröffentlichen würdest? 
Welche rechtlichen Bestimmungen gelten denn überhaupt für den von Dir 
geplanten Einsatzzweck?

Nachtrag:

Warum muss es denn überhaupt ein Pico160w sein? Woher kommt die 
Anforderung, dass das ganze mit 12V betrieben werden muss? Warum sind 
24V nicht möglich, d.h. die Verwendung eines M3-ATX statt des Pico160w? 
24V hätten den Vorteil, dass die Ströme nur halb so groß wären und es 
eine wesentlich größere Auswahl an hochwertigen Industrienetzteilen 
gäbe, z.B.:

https://mall.industry.siemens.com/mall/de/WW/Catalog/Product/6EP3337-8SB00-0AY0

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.