mikrocontroller.net

Forum: Offtopic LED-Lampen 3300-3600K


Autor: Georg M. (g_m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Warum werden so viele LED-Lampen mit 2700K produziert? Gibt es eine 
Erklärung?

Diese Farbtemperatur ist mir einfach zu gelb. 3300-3500K wäre mir 
lieber. Eigentlich bin ich auch mit 3600-4000K zufrieden. Da es aber 
auch andere (d.h. falsche) Meinungen gibt, wäre die Farbtemperatur 
3300-3500K eine akzeptable Kompromisslösung.

Ich möchte einfach wissen, warum so viele gelbliche und bläuliche 
LED-Lampen hergestellt werden und so wenig dazwischen.

Autor: Einhart P. (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchtest du jetzt über Geschmack streiten?

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Einhart P. schrieb:

> Möchtest du jetzt über Geschmack streiten?

So, wie er geschrieben hat: Es gibt zwei Geschmäcker:
Seinen und den falschen. :-)

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe in meinem Wohnzimmer einen 3-flammigen Luster mit

2 Stück Led Lampe je 4 Watt (2700 K)

1 Stück klassische 25 Watt Kerzenlampe


weiters noch einen Led Leuchtbalken 24 Watt, der in zwei Richtungen
strahlt (180 Grad versetzt mit gut 140 Leds auf jeder Seite), diesen
kann ich je nach Bedarf knapp unterhalb der Decke dann auch drehen,
so dass mehr nach unten geleuchtet wird, die Farbtemperatur liegt
bei 3500 K...


Die Leuchtstärke der Led-Röhre ist zwar hoch, jedoch ist mir das
zu kalt, darum kann ich das mit dem Luster auf "wärmer" ausgleichen...

Oder die Led-Röhre wird weggeschaltet, dann bleibt das angenehme,
warme und gelbliche Licht...

Autor: Richard B. (r71)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:
> Warum werden so viele LED-Lampen mit 2700K produziert?
> Gibt es eine Erklärung?

Die verkaufen sich scheinbar besser.

Georg M. schrieb:
> 3300-3500K wäre mir lieber.

Das ist ok und normal.

Georg M. schrieb:
> Da es aber auch andere (d.h. falsche) Meinungen gibt

Ja, die gibt es immer...

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2700K ist in etwa die Lichtfarbe der alten 60W Glühfadenlampe.
Schau mal bei internationalen Händlern nach. Wohnraumbeleuchtung gibts 
zwischen 2700K und 4000K, für Gewerbe auch bis 5000K. Allerdings nicht 
beim Obi in der Grabbelkiste.

Autor: Georg M. (g_m)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> Wohnraumbeleuchtung gibts zwischen 2700K und 4000K,
> für Gewerbe auch bis 5000K. Allerdings nicht
> beim Obi in der Grabbelkiste.

Ja, genau um dieses "zwischen" geht es in dieser Diskussion.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg M. schrieb:

> Ja, genau um dieses "zwischen" geht es in dieser Diskussion.

Dann geh zu einen anderen "zwischen"-Händler. Vermutlich wollen
alle anderen Käufer entweder Tageslicht oder Glühlampenlicht.
Deinen seltsamen Zwischenbereich braucht keiner.

Autor: Gerald B. (gerald_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Deinen seltsamen Zwischenbereich braucht keiner.

Kann man so nicht sagen. Ich empfinde 3500K eigentlich auch als optimal. 
Cree hat z.B. COB LEDs mit dieser Farbtemperatur im Programm.
Habe mir damit einen alten Halogenfluter umgerüstet.
Bleiben also 2 Möglichkeiten:
- selber zusammenbauen
- einen ganzen Container voll als Sonderanfertigung ordern ;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.