mikrocontroller.net

Forum: Offtopic katzen schnurr therapie


Autor: Christine W. (transistorbiene)
Datum:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute, hat mal von euch einer was von der katzen schnurr therapie 
gehört, mit der man verspannungen der muskulatur und einige kankheiten 
lindern und heilen kann. das gerät besteht aus einem stereoverstärker 
mit software und an den beiden augängen lautsprecher, vermute das es 
eher bass booster sind , die man bei pollin bekommt, etwa 35 euro pro 
kanal.
bin schon eine weile dran und habe mir schnurr töne bei emp3z.com , 
manche bis zu 10 stunden heruntergeladen, bei pollin kleine bass booster 
, pro stück etwa 8 euro , besorgt und werde die test phase angehen um 
meine muskelprobleme in den griff zu bekommen .
  grüß euch alle transistorbiene  frohes neues jahr euch allen

: Verschoben durch Moderator
Autor: Cat (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
24 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr wollt uns durch Maschinen ersetzen?

Beitrag #5257647 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Thorsten S. (thosch)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Cat schrieb:
> Ihr wollt uns durch Maschinen ersetzen?
Würde in diesem Kontext passen!
Das erste Opfer des Rationalisierungswahns waren die Großbuchstaben. Die 
wurden im Originalposting bereits ersetzt.
Und dabei brauchen die weder Futter noch Katzenklo...  ;)

Autor: Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Christine W. schrieb:
> vermute das es
> eher bass booster sind

Vermutlich sind das die 4 Ohm Body-Shaker aus dem Car-Hifi-Bereich, die 
statt einer Membran, einfach nur einen Massereichen Eisenklotz hin und 
her bewegen. Die hatte ich auch mal im Schlafzimmer unters Bett 
geschraubt, wenn dann aus dem TV mal ein Hubschrauber aus einem 
Aktionfilm daher flog, dann wackelten aber die Wände.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
12 lesenswert
nicht lesenswert
das war aber besser als ich mir den Kater um den Hals gelegt hatte, 
nicht nur schnur sondern auch Fell und Wärme!

Platinen pieken immr so

Autor: Rainer U. (r-u)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich musste unwillkürlich an das hier denken:

http://de.muvs.org/abbruch/instrumente/schallwaesc...

Autor: A. B. (bazzzel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rainer U. (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist zumindest offtopic :-)

Ontopic würde ich mit Rücksicht auf die Nachbarn wohl eher ein 
TENS-Gerät und/oder Kieser-Training empfehlen..

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> Platinen pieken immr so

Katzen können mit ihren Möbelfräßen aber auch für recht interessante 
Effekte auf der Haut sorgen.

Christine W. schrieb:
> hallo leute, hat mal von euch einer was von der katzen schnurr therapie
> gehört,

Christine W. schrieb:
> bin schon eine weile dran und habe mir schnurr töne bei emp3z.com ,
> manche bis zu 10 stunden heruntergeladen, bei pollin kleine bass booster
> , pro stück etwa 8 euro , besorgt und werde die test phase angehen um
> meine muskelprobleme in den griff zu bekommen .

also ich bevorzuge das Original ( siehe Bild im zweiten Beitrag ).

Ralph Berres

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Katzen können mit ihren Möbelfräßen aber auch für recht interessante
> Effekte auf der Haut sorgen.

je wenn man sie falsch bedient, wir haben ja 2 Hände für je 2 Pfoten.

Mein Kater wusste das die Krallen ausfahren keinen Sinn hat, er nahm mir 
das dann aber auch nicht übel.

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> je wenn man sie falsch bedient, wir haben ja 2 Hände für je 2 Pfoten.

Hast du Kettenhemd und Kettenhandschuhe?

Joachim B. schrieb:
> Mein Kater wusste das die Krallen ausfahren keinen Sinn hat

Meine verhaut mich immer, wenn ich nicht aufpasse. Aber vielleicht hat 
man mir auch was angedreht.

Ralph Berres

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Hast du Kettenhemd und Kettenhandschuhe?

nö nur richtig gegriffen, Pfoten gekreuzt oberhalb der Krallen, die 
Krallen gingen ins Leere.

Autor: Christine W. (transistorbiene)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
glaube ihr habt den sinn einer katzen schnurr therapie nicht 
verstanden,es sind die frequenzen von 30 - 70 hertz, die für heilung und 
therapie benutzt werden.
 würde das nicht ins lächerliche ziehe und mich mal darüber informieren.
 ihr kulturbanausen

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Christine W. schrieb:
> glaube ihr habt den sinn einer katzen schnurr therapie nicht
> verstanden,es sind die frequenzen von 30 - 70 hertz, die für heilung und
> therapie benutzt werden.
>  würde das nicht ins lächerliche ziehe und mich mal darüber informieren.
>  ihr kulturbanausen

Wobei die gegenseitige Empathie aber auch massgeblich an der Heilung 
beteiligt ist.

Ralph Berres

Autor: Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
18 lesenswert
nicht lesenswert
Christine W. schrieb:
> würde das nicht ins lächerliche ziehe und mich mal darüber informieren.

Davon habe ich tatsächlich auch schon gehört, dass die Frequenzen, die 
beim Schnurren entstehen gut für die Katzen sind, es stärkt das 
Immunsystem und schützt vor Krebs.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
> Eine_seltene_8-bit-Katze.jpg

made my day :D

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christine W. schrieb:
> es sind die frequenzen von 30 - 70 hertz, die für heilung und
> therapie benutzt werden.

Bass! Bass! Wir brauchen Bass!

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Wobei die gegenseitige Empathie aber auch massgeblich an der Heilung
> beteiligt ist.

Das Wirksamste sind wohl die Katzenfürze, die einen umwehen, wenn das 
Vieh sich wohl fühlt...

Autor: H-G S. (haenschen)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch einfach Gymnastik!

Ich habe ein paar Übungen gefunden die den Oberkörper ansprechen, alles 
im Stehen in wenigen Minuten erledigt. Danach fühlt man sich wie neu.


Und vorsicht mit echten Katzen: unser Kater war immer sehr 
besitzergreifend und torpedierte jeden Versuch von mir, mit anderen 
Menschen anzubandeln - die haben da ihre Möglichkeiten. Der Spruch 
"jetzt gehörst der Katz" kommt nicht von ungefähr!

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
H-G S. schrieb:
> Mach doch einfach Gymnastik!

wir lassen zunächst einen Medizinball locker prellen

Autor: Olly T. (twinpeaks)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn gerade keine echte Katze zur Hand ist:
https://mynoise.net/NoiseMachines/catPurrNoiseGenerator.php

Autor: Michael M. (Firma: Autotronic) (michael_metzer)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-14 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> wir lassen zunächst einen Medizinball locker prellen

Einen 5000k Gramm Medizinball lässt Du nicht einfach so prellen. In der 
Grundschule beim Sport hab ich den schon kaum hoch bekommen.

Autor: Herbert B. (herbert_b)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Einen 5000k Gramm Medizinball lässt Du nicht einfach so prellen.

Eben.

Autor: Michael R. (fisa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eine_seltene_8-bit-Katze.jpg

Meine Güte, wie geil ist das denn ;-)

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael M. schrieb:
> Einen 5000k Gramm Medizinball lässt Du nicht einfach so prellen.

schön dass Du den Witz erkannt hast ;)

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Christine W. schrieb:
> sinn einer katzen schnurr therapie

Elektrische Schnurrtherapie ist unsinnig! Denn der durch den Betrieb der 
Gerätschaften freigesetzte Elektrosmog konterkariert die Schnurrwirkung. 
Also: alles für die Katz.

Alternative: Geld direkt aus dem Fenster schmeißen; da freut sich 
zumindest ein eventueller Finder, und die Bude wurde endlich mal wieder 
gelüftet.

Besser: echte Katze. NOCH besser: SELBER schnurren! Echt jetzt!

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H-G S. schrieb:
> Und vorsicht mit echten Katzen: unser Kater war immer sehr
> besitzergreifend und torpedierte jeden Versuch von mir, mit anderen
> Menschen anzubandeln - die haben da ihre Möglichkeiten. Der Spruch
> "jetzt gehörst der Katz" kommt nicht von ungefähr!

Oder anders ausgedrückt.

Ein Hund hat ein Herrchen eine Katze hat Personal.

Ralph Berres

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem: würde diese Schnurrtherapie tatsächlich funktionieren, müssten 
meine Frau und ich pumperlg'sund sein, denn wir haben jede Nacht zwei 
dieser Monster schnurrenderweise im Bett rumliegen.

Und sind wir pumlerlg'sund? Dreimal darf geraten werden...

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Und sind wir pumlerlg'sund? Dreimal darf geraten werden...

Katzen übertragen Toxoplasmose - wenn ihr gleich zwei Katzen im Bett 
habt, dann haben sie euch garantiert schon infiziert - also nix mit 
pumlerlg'sund...

Toxoplasmose bewirkt bei Mäusen, dass sie jeglche (angeborene) Angst vor 
Katzen verlieren - ber Erreger Toxoplasma gondii manipuliert also das 
Gehirn der Mäuse. Hier ist der Sinn der Manipulation offensichtlich: T. 
gondii sorgt dafür, dass die Katze infizierte Mäuse besonders leicht 
fangen und fressen kann - das dient seiner eigenen Weiterverbreitung.

Es besteht auch der Verdacht, dass er das menschliche Gehirn ebenfalls 
in diesem Sinne manipuliert. Allerdings fressen (Haus)Katzen nur sehr 
selten Menschen - T. gondii hat also nichts davon, der infizierte Mensch 
ist Fehlwirt für die Protozoen. Allerdings hat die Katze was davon: ihre 
infizierten Gastgeber werden der Katze hörig, lassen sich alles von ihr 
gefallen und dienen ihr als Hauspersonal...

T. gondii macht der Katze überhaupt nichts aus, sie hat sich mit dem 
blinden Passagier anrrangiert und lebt in Symbiose mit ihm: er lebt in 
ihr und führt ihr Futter und Hauspersonal zu.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Allerdings hat die Katze was davon: ihre
> infizierten Gastgeber werden der Katze hörig, lassen sich alles von ihr
> gefallen und dienen ihr als Hauspersonal...

Aber dafür dulden sie uns in ihrer Wohnung...

Autor: Alex G. (dragongamer)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab so einen "Buttshaker" in meinem PC Stuhl und muss sagen 
dass soundtracks die Schnurren durchaus ähnlich kommen, sich gut 
anfühlen.
Nein, ich bin keine Frau.

Würde das ganze also als Massage einstufen und schlecht ist das 
bekanntlich ja nicht.
Grade im Bezug auf Muskelprobleme hört sich das plausibel an.

Also keinen unnötigen Hass verbreiten, bitte...

: Bearbeitet durch User
Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Toxoplasmose bewirkt bei Mäusen, dass sie jeglche (angeborene) Angst vor
> Katzen verlieren - ber Erreger Toxoplasma gondii manipuliert also das
> Gehirn der Mäuse.

kann es nicht eher sein, dass de Mäuse jegliche Ängste
-also nicht nur die Angst vor Katzen
sondern eher den Fluchttrieb allgemein verlieren?

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> kann es nicht eher sein, dass de Mäuse jegliche Ängste
> -also nicht nur die Angst vor Katzen
> sondern eher den Fluchttrieb allgemein verlieren?

Kann ich nicht bestätigen.

Meine Maus (manchmal auch Hase oder Ziege) hatte zwar nie Angst vor 
Katzen, kann diesen Fluchttrieb also nicht verloren haben, zeigt aber 
einen ausgeprägten Fluchttrieb, wenn ich mir Leber und die dazugehörigen 
Zwiebeln brate.

Es ist also keine allgemeine Fluchttrieb-Verlierung zu detektieren.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> kann es nicht eher sein, dass de Mäuse jegliche Ängste
> -also nicht nur die Angst vor Katzen
> sondern eher den Fluchttrieb allgemein verlieren?

Der Fluchtreflex wird doch durch Angst ausgelöst... Bei gesunden Mäusen 
reicht schon der Katzengeruch, dass sie abhauen - was ja durchaus das 
Leben des Mäusleins retten kann.

Autor: Uhu U. (uhu)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Meine Maus...

Domestizierte Tiere verlieren sehr schnell Eigenarten ihrer wilden 
Artgenossen. Von ihrem Verhalten auf das der wilden zu schließen, ist 
riskant.

Hausschweine z.B. haben ca. 30% weniger Gehirn, als Wildschweine. Das 
kommt, weil der Mensch die Tiere für die Zucht nach "Wohnlverhalten" und 
leichter Handhabbarkeit auswählt. Tiere, die "aus der Reihe tanzen", 
landen eben schnell in der Pfanne und dürfen sich nicht vermehren.

Für Wildschweine dagegen ist Intelligenz ein Überlebensvorteil.

Dein Schluss i.S. Fluchtverhalten ist logisch korrekt.

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu U. schrieb:
> Hausschweine z.B. haben ca. 30% weniger Gehirn

Das kann gut stimmen, denn meine Frau behauptet ähnliches.

Autor: Rainer U. (r-u)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Und sind wir pumlerlg'sund? Dreimal darf geraten werden...

Zumindest das Sprachzentrum scheint gelitten zu haben :-)

Autor: Achim B. (bobdylan)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Zumindest das Sprachzentrum scheint gelitten zu haben :-)

Bei wer?

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cat schrieb:
> Ihr wollt uns durch Maschinen ersetzen?

Danke dafür!


Wer Tiere, Katzen oder Hunde, ersetzten möchte durch elektronische 
Medien, sich des Schnurrens von Katzen oder dem Schnarchen oder Träumen 
von Hunden über CD oder Sticks erfreut oder
sich entspannen kann, ist das noch ein Mensch mit Gefühlen für die
Wärme, des Atems, den Vibrationen und des weichen Fells?

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christine W. schrieb:
> glaube ihr habt den sinn einer katzen schnurr therapie nicht
> verstanden,es sind die frequenzen von 30 - 70 hertz, die für heilung und
> therapie benutzt werden.

Grundgrequenzen mit einem schönen Gemisch aus anderen Frequenzen,
sonst wäre es nur ein Netzbrummen +/- Hz...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.