Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTSPice Model CTC CH6080 (Spulen)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Burkhard K. (buks)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

(nicht nur) für die Simulation brauche ich die vollständigen Daten 
(Rser, Rpar, Cpar, etc.), besser noch ein Spice-Model der CTC CH6080 
Reihe (z.B.: http://www.segor.de/#Q=330uH-CH6080&M=1). Mit "CTC" findet 
Google alles mögliche, nur kein richtiges Datenblatt.

Hat jemand vielleicht einen Tip oder Link?

: Bearbeitet durch User
von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal beim Hersteller schauen.

http://www.ctccoils.com/spec/CH/CH6080.pdf

Part Number
Inductance(uH)
Tolerance
Test Freq. of L (KHz)
Q Factor (min)
Test Freq. of Q (MHz)
SRF MHz(min)
DCR (Ω max)
Rated Current (mA)

CH6080331K-542331-B
330
±10%
1
30
0.796
2.3
1.0
450

Rser = 1Ohm
Cpar aus SRF und L berechnen.
Rpar aus Q bei 0,796MHz berechnen unter Berücksichtigung von L und Rser

: Bearbeitet durch User
von Burkhard K. (buks)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Test Freq. of L (KHz)
> 1 kHz

Danke.

Ist es üblich, die Induktivität nur bei einer, dazu noch recht niedrigen 
Testfrequenz von 1 kHz zu spezifizieren? Die angedachte Anwendung ist 
ein RLC Filter mit einer Eckfrequenz von ca. 200 kHz; woher weiss ich, 
ob in diesem Bereich noch "ausreichend" Induktivität vorhanden ist?

: Bearbeitet durch User
von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist es üblich, die Induktivität nur bei einer, dazu noch recht niedrigen
Testfrequenz von 1 kHz zu spezifizieren?

Das hängt vom Hersteller ab. Der wählt je nach Induktivität und 
Anwendung eine bestimmte Messfrequenz, z. B. bis 100uH mit 100kHz, alles 
darüber mit 1kHz. Außerdem hängt das auch noch von seinen Messgeräten 
ab.


> woher weiss ich, ob in diesem Bereich noch "ausreichend" Induktivität vorhanden 
ist?

Mal welche kaufen und einen Schwingkries aufbauen.

Die Alternative wäre weitersuchen, wenn du mehr spezifiziert haben 
willst. Allerdings gibt es da nichts umsonst. Je mehr Spezifikationen 
ein Bauteil hat, um so teurer wird es.

von Burkhard K. (buks)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Rser = 1Ohm
> Cpar aus SRF und L berechnen.
> Rpar aus Q bei 0,796MHz berechnen unter Berücksichtigung von L und Rser

Berechnung Cpar ist klar (Xl == Xc) - hier ca. 15 pF).

Nur die Berechnung von Rpar erschliesst sich mir nicht: Mit R = 
omega*L/Q (aus Definition Gütefaktor) ergäbe sich für die ausgewählte 
Spule Reff = 55,0 Ohm (79600*2*3,14*330E-6/30) - das passt weder für 
Reff noch sonst. Was übersehe ich?

von Helmut S. (helmuts)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rser=1
SRF=2.3Meg
Cp=1/((2*pi*f0)^2*L)

f=796kHz Q=30
Rpar=2*pi*f*L*Q
Rpar=49.5kOhm

Für den Tiefpass mit fg=200kHz würde ich Rpar auf 15kOhm reduzieren.

von Burkhard K. (buks)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut S. schrieb:
> Rpar=2*pi*f*L*Q

Ah! Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.