mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ULN 2803 in Serie?


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für meine Anwendnung benötige ich einen ULN2803, der wie bekannt, das 
Eingangssigal am Ausgang invertiert. Offensichtlich gibt es keinen 
Baustein mit GLEICHER Pinbelegung, der nicht invertiert. Nun dachte ich, 
ich schalte einfach zwei ULN2803 hintereinander, geht das?

Bitte nur diese Frage beantworten.

Danke.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> Nun dachte ich,
> ich schalte einfach zwei ULN2803 hintereinander, geht das?

Nicht gut, du muesstes ueberall Pullupwiderstaende vorsehen.

Aber es gibt eine Loesung:

http://www.ti.com/lit/ds/symlink/cd74hc540.pdf

8 fach Inverter. Schaltet den davor.

Autor: Michael Bertrandt (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> geht das?

Nein.

> Bitte nur diese Frage beantworten.

Bitte keine Rückfragen warum sondern selber denken.

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> Offensichtlich gibt es keinen
> Baustein mit GLEICHER Pinbelegung

--> TD62783

Beitrag "PCF8574 Ausgänge puffern bis 42V"

Beitrag #5262482 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsteiler schrieb:
> Bastler schrieb:
>> Offensichtlich gibt es keinen
>> Baustein mit GLEICHER Pinbelegung
>
> --> TD62783
>
> Beitrag "PCF8574 Ausgänge puffern bis 42V"

Hallo Spannungsteiler,

das scheint ja auf den ersten Blick die Lösung zu sein. Ich müsste 
einfach einen Bausteintausch durchführen, ULN2803 raus, dafür TD62783 = 
UDN 2981 rein oder sehe ich das falsch?

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, Du siehst es schon richtig!

Anderen Treiber einstecken und los gehts :-))

***Vorausgesetzt; Deine Schaltung ist sonnst IO !!!

(evntl) Deinen Schaltplan noch posten ?!!......

Autor: Michael Bertrandt (laberkopp)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> Ich müsste
> einfach einen Bausteintausch durchführen, ULN2803 raus, dafür TD62783 =
> UDN 2981 rein oder sehe ich das falsch?

VCC und GND sind bei beiden vertauscht, er ist NICHT pinkompatibel.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 2981 hat auch völlig andere Ausgangsstufen und liefert Strom von VCC 
statt wie der 2803 nach GND zu schalten.

Ein Austausch wird nur in den allerwenigsten Fällen möglich sein.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bastler schrieb:
> für meine Anwendnung benötige ich einen ULN2803, der wie bekannt, das
> Eingangssigal am Ausgang invertiert.

Eigentlich aber nicht.
Hast du vorn ein logisches "H", also "Ein", dann schaltet das hinten 
deinen Verbraucher auf "Ein".

Was ist es eigentlich für eine Anwendung?
Wenn MC, dann negiere per Software.

Ansonsten vorher negieren, Beispiele wurden schon genannt.
Es muß ja nicht gleich ein Bustreiber sein.

Je nach Anforderung, reichen vielleicht 74LS06 oder 74LS07.

Autor: Spannungsteiler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael B. schrieb:
> VCC und GND sind bei beiden vertauscht, er ist NICHT pinkompatibel.

DANKE @Laberkopp!!!!,  diese Tatsache habe ich übersehen! Sorry.

Meine Antwort entstand aus Erinnerung, daß ich auch mal dieses
Problem hatte, was der TO jetzt auch hat, und der TD62783 dann
eiwandfrei als nichtinvertierender Buffer funktionierte.

Das ich dann GND und Ucc vertauschen musste, wusste ich nicht mehr
:-(
Bei meinem Experiment auf dem Steckbrett war ja der Pintausch
für + und GND unauffällig erledigt.....

Danke für die Richtigstellung!

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Je nach Anforderung, reichen vielleicht 74LS06 oder 74LS07.

1. Nur 6 fach anstatt 8fach.
2. Haben beide OpenKollektor, also das gleiche in gruen, man braucht 
Pullups.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
> 1. Nur 6 fach anstatt 8fach.

Aber klar doch!

Helmut L. schrieb:
> 2. Haben beide OpenKollektor, also das gleiche in gruen, man braucht
> Pullups.

Versteh ich nicht. Reicht die Last nicht?
Wenn man mit 40mA auskommt und die Diode ext. anbringt, reicht das für 
viele Anwendungen.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Versteh ich nicht. Reicht die Last nicht?

Bastler hat ueber die Last nix gesagt. Also gehen wir mal davon aus das 
er soviel ziehen moechte wie der ULN2803 abgeben kann.

Autor: Jobst Quis (joquis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Es muß ja nicht gleich ein Bustreiber sein.
>
> Je nach Anforderung, reichen vielleicht 74LS06 oder 74LS07.

Warum? Bekommst du auch kaum günstiger als den 74HC540. Bustreiber 
schadet doch nichts. Allein das Pin-Layout ist schon viel passender für 
die Ansteuerung des ULN 2803. Eine Seite rein, andere Seite raus, alle 
Signale parallel. Geht sogar mit einer Lochstreifenplatine.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind schön groß und werden evtl. bei LS06/07 anstatt dem 2803 garnicht 
gebraucht.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut L. schrieb:
> michael_ schrieb:
>> Versteh ich nicht. Reicht die Last nicht?
>
> Bastler hat ueber die Last nix gesagt. Also gehen wir mal davon aus das
> er soviel ziehen moechte wie der ULN2803 abgeben kann.

Bastler hat überhaupt nichts über das Geheimprojekt gesagt. Er hätte ja 
auch mal auf diesen Kommentar eingehen können:

michael_ schrieb:
> Bastler schrieb:
>> für meine Anwendnung benötige ich einen ULN2803, der wie bekannt, das
>> Eingangssigal am Ausgang invertiert.
>
> Eigentlich aber nicht.
> Hast du vorn ein logisches "H", also "Ein", dann schaltet das hinten
> deinen Verbraucher auf "Ein".
>
> Was ist es eigentlich für eine Anwendung?
> Wenn MC, dann negiere per Software.

Es wäre schön zu wissen was geschaltet werden soll. Auf jeden Fall aber 
wohl gegen GND, und da ist der Kommentar von michael_ schon angebracht.


Aber:

Bastler schrieb:
> .....Bitte nur diese Frage beantworten.


Michael B. schrieb:
> VCC und GND sind bei beiden vertauscht, er ist NICHT pinkompatibel.

Wenn Bastler das Ganze auf Lochraster aufbaut wäre dies das kleinste 
Problem.


Helmut L. schrieb:
> Bastler schrieb:
>> Nun dachte ich,
>> ich schalte einfach zwei ULN2803 hintereinander, geht das?
>
> Nicht gut, du muesstes ueberall Pullupwiderstaende vorsehen.

Was auch eine höhere Stromaufnahme zur Folge hätte.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
>Es wäre schön zu wissen was geschaltet werden soll. Auf jeden Fall aber
>wohl gegen GND, und da ist der Kommentar von michael_ schon angebrach

Wozu? Die Frage war doch recht klar und eindeutig.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
>>Es wäre schön zu wissen was geschaltet werden soll. Auf jeden
> Fall aber
>>wohl gegen GND, und da ist der Kommentar von michael_ schon angebrach
>
> Wozu? Die Frage war doch recht klar und eindeutig.

Um vernünftig zu helfen und Tipps zu geben eben nicht.

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Tipps zu geben

Das hat sich Bastler ja ausdrücklich verbeten. Er will nur ja oder nein.

Georg

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Tipps zu geben
>
> Das hat sich Bastler ja ausdrücklich verbeten. Er will nur ja oder nein.

a) Hättest Du alle Kommentare gelesen wäre Dir aufgefallen das der TO im 
Anfangsthread nicht über bessere Möglichkeiten nachgedacht hat.

b) Es gibt kein klares ja oder nein. Es gibt mindestens ein Ja aber...

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.