Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gutes NiMH Ladegerät - PWM oder nicht?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lagegeraet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich suche ein gutes NiMH Ladegerät. Am liebsten mir Kapazitätsanzeige, 
um defekte Akkus zu erkennen.

Ich habe nun zwei Ladegeräte im Auge:
Den Klassiker BC-700 und Opus BT-C700.

Ich wollte eigentlich das Opus Gerät testen, da das BC-700 so viele 
negative Amazonrezensionen (sogar wegen Brandgefahr) hat. Das Opus 
arbeitet jedoch mit PWM mit einer Amplitude von 875mA. Ist das ein 
Problem, wenn AAA Akkus nur für einen Ladestrom von 500mA zugelassen 
sind?

Grüße

: Verschoben durch Moderator
von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lagegeraet schrieb:
> Ist das ein Problem, wenn AAA Akkus nur für einen Ladestrom
> von 500mA zugelassen sind?

Eigentlich nicht so sehr.

Der Ladevorgang ist zeitlich integrierend, die Schädigung (durch Wärme 
und Elektrolyse) ist langzeitmittelnd.

Allerdings steigt die Verlustleistung im Akku am Akkuinnenwiderstand 
durch das PWM und das BT-C700 lädt entsprechend ziemlich heiss.

http://lygte-info.dk/review/Review%20Charger%20Opus%20BT-C700%20UK.html

Ich finde 50 GardC für NiMH akkuschädigend heiss.

von Lagegeraet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Michael!

Welche Alternative empfiehlst du dann? Der Preis sollte nicht wesentlich 
über 30€ liegen und Lithiumladefunktionen brauche ich nicht.

Danke

von Lagegeraet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diesen Link habe ich zuvor auch schon gesehen. Dachte daher eigentlich 
das BT-C wäre gut...^^

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze das alte AP2010. Das hat außer einer Leuchtdiode pro Akku 
allerdings keinerlei Anzeigen. Aber dafür lädt es die ihm vorgeworfenen 
Akkus anständig, ohne sie zu kochen.

von Lagegeraet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, da dieses Gerät nicht mehr erhältlich ist, bringt der Tipp mir 
nicht viel...

von juergen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den großen ALC-Expert von ELV mit 10 Schächten.
Kostet zwar einiges, macht aber zufrieden.
Endlich was Vernünftiges...reiner Luxus, gut durchdacht, gute Qualität. 
Ich denke, die Geldausgabe lohnt sich.

von Lagegeraet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juergen schrieb:
> Ich habe den großen ALC-Expert von ELV mit 10 Schächten.

Na ja... Für meine 8 LSD-Akkus möchte ich die Grenze von 30+/-10€ nicht 
überschreiten. Denke das BT-C700 ist okay.

von Lagegeraet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update: Ich bin mit dem BT-C700 sehr zufrieden. Es lädt zuverlässig und 
das Display ist informativ. Es gibt das BT-C700 direkt bei Amazon. Der 
Importeur hat direkt ein GS geprüftes Netzteil beigelegt. Da macht man 
nix falsch!

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das BC 700 ist ähnlich dem gleich aussehenden IPL-1 von Conrad. Ich bin 
so weit zufrieden damit. Es gibt zwar noch ein paar Wünsche, was man 
noch besser hätte machen können, aber das kostet richtig mehr Geld. Es 
ist mein bestes Ladegerät das ich im Haus habe. Will man mehr 
Informationen, dann klemme einen Arduino mit den Spannungsmesseingängen 
an, und lasse die Werte laufend von einem PC oder Raspi auslesen.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für NiMH kann den AkkuTrainer empfehlen.

Wurde ursprünglich über Conrad/IVT als AT-3,..., später dann als Accu 
View Av4 verkauft. Entwickelt wurde das Ding aber die ganze Zeit von 
Herrn Mössinger.

Gibts jetzt nur noch hier:
http://www.accu-select.de/

Vorsicht: die Webseite ist schrecklich. Die Ladegeräte funktionieren 
aber wirklich sehr gut.

von oszi40 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Die Mössinger-Ladegeräte funktionieren aber wirklich sehr gut.

Kommt darauf an, ob man den PC-Aufwand mit RS232 treiben möchte. Meine 
BC700 sind mir eigentlich lieber, da ich durch die 
LCD-Einzelschachtanzeigen SOFORT die Spannungen ablesen und kranke 
Zellen aussortieren kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.