mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XMEGA stoppt nach Abziehen der ICE


Autor: Christoph M. (chrito)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

bin etwas ratlos. Habe hier einen Atxmega64a3u. Mit Atmel ICE 
funktioniert alles problemlos, ziehe ich die ICE ab, dann stoppt das 
Programm nach einigen Sekunden. Bei Neustart ohne Programmer läuft es 
kurz an, bleibt dann wieder hängen.

Spannung ist sauber, PDI-Anschluss nach Standard, und auch Fuses (BOD 
mit 2,4V o.ä. bringt nichts).

Hat zufällig jemand einen Tipp? Ein Pullup muss ja an den Reset nicht 
dran, oder doch?! Danke!

Christoph

Autor: Curby23523 N. (nils_h494)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell Watchdog deaktivieren bzw. in der Main Loop immer wieder 
reseten?

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Printf in Benutzung?
Wenn printf über jtag geschoben wird und der Fifo voll ist blockiert der 
Controller.
Zumindest ist das je nach Einstellung beim Cortex je nach dem der Fall

Autor: Jim Meba (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehlerhafte GND Verbindung könnte auch ein Grund sein, der Debugger 
liegt ja normalerweise auf PE.

Autor: Curby23523 N. (nils_h494)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph M. schrieb:
> Ein Pullup muss ja an den Reset nicht
> dran, oder doch?! Danke!

So weit ich weiß schon, habe ich immer so gemacht. Das ist auch beim 
Xmega nicht anders und der ist nicht integriert glaube ich.

: Bearbeitet durch User
Autor: Bastian Werner (jackfrost)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab bei meinen xMega Platinen auch immer einen Pullup an Reset dran.

Kannst dir ja einfach einen 4k7 Widerstand an zwei Drähte mit zwei 
Printbuchsen löten und denn dann an den PDI Anschluss stecken.

Dann siehst du ganz schnell ob es daran lag.

Hängt es immer nach der "gleichen" Zeit ?

Hast du die Möglichkeiten über eingebaute LEDs zu debuggen, so das sie 
sehen kannst wo der xMega ohne den ICE hängt ?

Gruß JackFrost

Autor: Timmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon ein Duzend Designs mit xmega erstellt, auch direkt mit 
Schaltregler nebenan, wo ich schon dachte, das wird Probleme geben. 
Bisher hat mir der xmega noch nie Ärger gemacht. Wie lang ist denn deine 
Zuleitung zum Reset-Pin? Bei meinen Designs sinds immer nur einige mm 
bis max. 1 cm. Wenn du allerdings aus irgendwelchen Gründen eine lange 
Antenne baust, dessen Pegel bei einem abgezogenen ICE nur noch durch den 
internen PullUp gehalten wird, würde ich mal einen 100nF dransetzen.

Autor: Timmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein C bringt übrigens 1000 mal mehr als ein niederohmiger PullUp. Der 
Grund sollte eigentlich klar sein.

Beitrag #5263797 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5263826 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5263828 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Hugo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmy schrieb:
> Ein C bringt übrigens 1000 mal mehr als ein niederohmiger PullUp.
> Der
> Grund sollte eigentlich klar sein.

Dann viel Spaß beim Flashen. Wenn der Programmer das "C" umladen, also 
den Reset toggeln will. Da wirst Du dumm schauen. Der Grund sollte 
eigentlich klar sein...

Beitrag #5263835 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #5263836 wurde von einem Moderator gelöscht.
Autor: Timmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Programmer zu schwach ist, dann soll er halt einen kleineren C 
nehmen. Immernoch besser als die paar pF, die sonst da wären. Mein 
Chinaprogrammer packt das.

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmy schrieb:
> Wenn der Programmer zu schwach ist, dann soll er halt einen kleineren C
> nehmen. Immernoch besser als die paar pF, die sonst da wären. Mein
> Chinaprogrammer packt das.

Glück gehabt. Schön für Dich.

Autor: Christoph M. (chrito)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, hab den Fehler gefunden:
Es liegt doch nicht an der ICE, manchmal schmiert er auch damit ab. Es 
ist ein Fehler im Programm, wodurch der Controller in einer Schleife 
hängen bleibt.

Danke für eure Tipps!
VG

Autor: Curby23523 N. (nils_h494)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph M. schrieb:
> Ok, hab den Fehler gefunden:
> Es liegt doch nicht an der ICE, manchmal schmiert er auch damit ab. Es
> ist ein Fehler im Programm, wodurch der Controller in einer Schleife
> hängen bleibt.
>
> Danke für eure Tipps!
> VG

Und wie hast du das gefunden?

Autor: Christoph M. (chrito)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils N. schrieb:
> Christoph M. schrieb:
>> Ok, hab den Fehler gefunden:
>> Es liegt doch nicht an der ICE, manchmal schmiert er auch damit ab. Es
>> ist ein Fehler im Programm, wodurch der Controller in einer Schleife
>> hängen bleibt.
>>
>> Danke für eure Tipps!
>> VG
>
> Und wie hast du das gefunden?
War ja dann der Debugger dran, dann hab ich auf Pause gedrückt und 
gesehen, dass er in der Schleife festhing. Also ein Programmfehler, ich 
Dummerchen :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.