Forum: PC Hard- und Software iPad startet nicht mehr, Ladestrom bricht zusammen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, ich habe ein Problem mit einem iPad.

Das Gerät lässt sich überhaupt nicht mehr starten und gibt keinen Ton 
mehr von sich, am PC wird es auch nicht erkannt.

Habe es mal geöffnet aber konnte auch dort nichts feststellen.

Nun habe ich mal die Stromaufnahme des Ladegeräts gemessen als es 
angesteckt war und stellte fest, dass diese sehr schnell zwischen 0 und 
ca 120mA hin- und herspringt.

Kann mir vielleicht jemand sagen ob dies auf einen defekten Akku 
hindeuten kann? Oder wird eher etwas anderes defekt sein?

von Horst S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wichtigste Angabe, nämlich wie alt die Gurke (der Akku) ist, 
verheimlichts du uns.

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um ein iPad Air der ersten Generation also vermute ich 
mal ca. 2013

von Kiet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Nun habe ich mal die Stromaufnahme des Ladegeräts gemessen als es
angesteckt war und stellte fest, dass diese sehr schnell zwischen 0 und
ca 120mA hin- und herspringt."

Wie schnell? Könnte es sich "trickle charching" handeln?

von Kiet (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"um" fehlt oben.

von Alex W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte solch ein Problem auch! Anstatt das iPad zu öffnen, habe ich 
ein anderes Ladekabel verwendet (Lightning-Stecker). Es stellte sich 
heraus dass das Kabel kaputt war. Probiere das doch mal bei dir auch 
aus!

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also stecke ich mein iPhone an dann lädt es auf nem ungefähren Wert von 
85-90mA und hält diesen, doch beim iPad pendelt das mehr.

Also das springt nicht direkt sondern geht schnell rauf auf 120 und dann 
wieder runter, das Multimeter zeigt dabei nicht 0 - 120 - 0 - 120 - 0 
sondern 0 - 55 - 120 - 85 - 0 - 65 - 95 - 119 - 89 - 30 - 0 und das eben 
recht schnell

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe bereits andere Kabel und auch andere Ladegeräte getestet

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuer Zwischenstand, ich habe den Akku ausgebaut und dieser scheint voll 
zu sein, Messgerät Zeit mir unter Last 4V an

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat das noch eine Taste "on - off"?

könnte das Ding dauerhaft brücken?

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hat es schon ja, aber daran scheint es nicht zu liegen da die 
Ladespannung einbricht wenn ich diese Taste drücke, sprich das Gerät 
erkennt den Tastendruck

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:

> Kann mir vielleicht jemand sagen ob dies auf einen defekten Akku
> hindeuten kann? Oder wird eher etwas anderes defekt sein?
vielleicht ein defekter Laderegler.
Wenn ich mir
https://de.ifixit.com/Anleitung/iPad+Air+Wi-Fi+Logic+Board+Austausch/25045
ansehe, bekomme ich das Grausen.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Messgerät zeigt mir unter Last 4V an

welche Last?
das Tablet selbst oder ein Ersatzwiderstand?

Klemm doch mal 4,2V von einem externen Netzteil
oder einen anderen bekannt heilen Akku an.

Wenn Netzteil: Das darf in einem Einschaltmoment auch gerne mal
ein paar Ampere (5A ?) verkraften können ohne das es
in einen Schutzschalt-Modus geht (Kurzschlusserkennung)

von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die Vermutung mit dem Laderegler hatte ich auch schon aber der Akku 
scheint geladen zu sein

Nicht das Tablet selbst, hatte ein Glühlämpchen dran.

Externe Stromversorgung lässt sich nicht so leicht realisieren, zum 
einen sind die Anschlüsse eigentlich unerreichbar zum anderen ist es 
Fraglich ob das Gerät sich einschaltet wenn es nur mit Spannung versorgt 
wird, der Akku hat mehr Anschlüsse, ein anderer Akku steht nicht zur 
Verfügung.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verdacht:

Zwei der andere Anschlüsse dürften ein PTC sein, statt dessen sollte ein 
R mit 1,8 kOhm gehen vorher am Akku messen.

Es kann aber auch eine LiPo Controller direkt am Akku sein. Dann sollte 
da eine 3V I2C Schnittstelle sein.

Das blöde solchen Controllern die Sperren die FETS zum Akku, wenn sie 
den Akku nicht mehr sehen z.B. Zelle tot oder abgeklemmt. Meine 
Gerikom-Akkupack haben solche Mätzchen gemacht. Ich habe noch keinen Weg 
gefunden sie  zurückzusetzen.

Namaste

: Bearbeitet durch User
von Chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um Hinmels Willen, bei PTC komm ich noch mit aber dann ist Schluss. Der 
Akku hat 5 Anschlüsse

https://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/igi/CWQkThLf1axUkqRF

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.