mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schalter durch Relais mit Selbsthaltung ersetzen


Autor: Dave (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich benötige dringend eure Hilfe (Nachhilfe):
Wir haben in der Schule zu der angehangenen Schaltung (die ich 
abfotografiert habe) die Aufgabe bekommen den Schalter "S1" durch ein 
Relais mit Selbsthaltungsschaltung zu ersetzen. Ich weiß mir leider 
keinen Rat und würde es gerne lösen können. Wäre das so wie bei "S2"?
Vielleicht kann es mir freundlicherweise jemand einzeichnen, so dass ich 
es verstehen kann...

Ich bedanke mich jetzt schon recht herzlich Vorab für all die Mühe und 
Hilfe!

Mit freundlichen Güßen

Dave

Autor: Schantal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave schrieb:
> den Schalter "S1" durch ein
> Relais mit Selbsthaltungsschaltung zu ersetzen

Dazu braucht man aber üblicherweise 2 Taster, einen für EIN und einen 
für AUS, meistens mit grüner und roter Kappe und mit I und O. Und 
natürlich ein Relais.

Das heisst schon mal, 2 Löcher in der Frontplatte statt eines.

Georg

Autor: L. H. (holzkopf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stromstoßrelais behalten ihren jeweiligen Schaltzustand bei:
https://de.wikipedia.org/wiki/Relais

Können auch (falls erforderlich) von unterschiedlichen Orten aus (z.B. 
Treppenhaus) durch Taster "weitergeschaltet" werden.

Grüße

Autor: Dave (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.JPG
    1.JPG
    225 KB, 285 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten! :)

Ich habe es mal probiert und quasi nur den Strang gezeichnet den ich 
ersetzen würde. (siehe Anhang)

Wäre das so richtig? :)

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dave schrieb:
> Wäre das so richtig? :)

Das Relais zwischen KL30 und KL15? Sollte da nicht der untere Pol auf 
KL31 gehen?

Autor: BnE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Das Relais zwischen KL30 und KL15? Sollte da nicht der untere Pol auf
> KL31 gehen?

Genau! Und der andere Pol des Relais (A1) müsste auf KL15 gehen, 
zusätzlich zu den vorhandenen Verbindungen. Das entspricht der Funktion 
des ursprünglichen S1.

Autor: Dave (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen!
Danke für die Antworten. Sprich das ganze müsste so wie auf dem 
angehangenen Foto aussehen? (Sorry musste es auf die schnelle zeichnen)

Schöne Grüße

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt leuchtet die Lampe immer, egal ob das Relais angezogen ist, oder 
nicht.

Autor: Turbine (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dave schrieb:
> Hallo zusammen,
>
> ich benötige dringend eure Hilfe (Nachhilfe):
> Wir haben in der Schule zu der angehangenen Schaltung (die ich
> abfotografiert habe) die Aufgabe bekommen den Schalter "S1" durch ein
> Relais mit Selbsthaltungsschaltung zu ersetzen.
>
> Mit freundlichen Güßen
>
> Dave

Wie wäre es mal wenn du das Schaltbild richtig hier einbindest? So, das 
oben oben ist, unten bleibt unten, rechts bleibt rechts und links bleibt 
links.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan U. schrieb:
> Jetzt leuchtet die Lampe immer, egal ob das Relais angezogen ist, oder
> nicht.

Die Lampe leuchtet im Originalbild dann, wenn KL15 bestromt ist, 
unabhängig vom Schalter. Der eine Pol der Lampe gehört also an KL15.

Was fehlt, ist ein Relais-Schließkontakt zwischen KL30 und KL15. Man 
braucht also ein Relais mit 2*EIN.

Was falsch ist, ist die Verbindung zwischen Relais-A1 und KL15. Die muss 
weg.

Autor: Jobst Q. (joquis)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
L. H. schrieb:
> Stromstoßrelais behalten ihren jeweiligen Schaltzustand bei:
> https://de.wikipedia.org/wiki/Relais
>
> Können auch (falls erforderlich) von unterschiedlichen Orten aus (z.B.
> Treppenhaus) durch Taster "weitergeschaltet" werden.
>
> Grüße

Stromstoßrelais sind eine schöne Sache, können aber keine Selbsthaltung 
ersetzen. Der Sinn von Selbsthalteschaltungen ist der Schutz vor 
automatischem Wiederanlauf nach einem Stromausfall. Bei Kreissägen und 
anderen gefährlichen Maschinen ist das Vorschrift.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie erschließt sich mir die Aufgabe nicht. Der ursprüngliche 
Schalter wäre ja eigentlich das Zündschloss, mit dem KL15 bestromt wird. 
Die Klemmenbezeichnung deuten ja auf KFZ-Elektrik hin.
Das jetzt durch zwei Taster mit AN und AUS zu ersetzten?
Aber, es ist ja vielleicht einfach nur eine akademische Frage:

Dave schrieb:
> Wir haben in der Schule ...

Autor: Dave (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, es ist eine Schulaufgabe für Kfz-Elektrik.
Die genaue Aufgabe lautet:
"Ergänzen Sie die Schaltung so, dass der Schalter S1 durch ein Relais 
mit Selbsterhaltungsschaltung ersetzt wird.

Ich binde die Schaltung nochmal richtig ein. Kann mir evtl jemand 
helfen? Ich weiß mir echt keinen Rat...

Vielen Dank! :)

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dave (Gast)

>    Schaltung.JPG

Hätte man das nicht wenigsten um 90 Grad drehen können?

>"Ergänzen Sie die Schaltung so, dass der Schalter S1 durch ein Relais
>mit Selbsterhaltungsschaltung ersetzt wird.

Bitte? Was ist das für eine Kindergartenaufgabe?

>Ich binde die Schaltung nochmal richtig ein. Kann mir evtl jemand
>helfen? Ich weiß mir echt keinen Rat...

Das hier ist Selbsthaltung.

https://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mi...

Der Rest eine Aufgabe föööör den Schöööööler.

Autor: georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave schrieb:
> Ich weiß mir echt keinen Rat...

Dir fehlt der nötige Selbsthaltungstrieb...

Georg

Autor: Ach Du grüne Neune (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 2.JPG
    2.JPG
    264 KB, 72 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dave schrieb:
> Ich weiß mir echt keinen Rat...

Soo, ich glaube jetzt stimmt's endlich?

Autor: Falk B. (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ach Du grüne Neune (Gast)

>Soo, ich glaube jetzt stimmt's endlich?

Nö.

Signal 15 ist die geschaltete Spannung, wie man auf dem unscharfen 
Original sieht. Signal 30 ist die Versorgungsspannung, die über F1 und 
S1 auf 15 geschaltet wird. Signal 31 ist die Masse.

Der Anschluß A2 deines Relais muss an Signal 31. Signal 15 geht an A1. 
Bei höheren Strömen will man die Schalter für die Selbsthaltung nur für 
die Relaisspule und den ggf. hohen Laststrom der Schaltung nur über den 
Relaiskontakt fließen lassen. Da muss man die Anordnung ein wenig 
ändern. Das ist aber auch eine Aufgabe fööör den Schöööler.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.