Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externe Bilbiothek in Atmel Studio 7 integrieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Steff G. (steff_123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich trau mich eig gar nicht zu fragen, aber ich schaff es momentan 
einfach nicht die externe Bibliothek von Peter Fleury in Atmel Studio 7 
zu integrieren.

Ich muss ja einfach die uart.c & uart.h Datei in den Ordner jeweiligen 
Ordner hinzufügen wo die main.c des jeweiligen Projektes in Atmel Studio 
liegt.

Dann mit #include "uart.h" einbinden.

Aber es funktioniert iwie nicht.

Kann mir jemand helfen und sagen warum ich das nicht gebacken bekomme?

von Studio Nutzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan G. schrieb:
> Kann mir jemand helfen und sagen warum ich das nicht gebacken bekomme?

Also das Hineinkopieren in den Projektordner reicht nicht.
Die *.c Dateien müssen auch im Projekt eingetragen sein.

von Steff G. (steff_123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die *.c Dateien müssen auch im Projekt eingetragen sein.

Könnte mir das jemand sagen wie das funktioniert?

Ich habs schon versucht beim Solution Explorer über rechte Maustaste 
einzubinden, aber das funktioniert nicht.

von Karl B. (gustav)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hab hier etwas gefunden:
Beitrag "Re: Fleury geht nicht - LCD..."

Vielleicht hilft's.

ciao
gustav

P.S.:
Bei mir ist das Tool nicht drin. sonst hätten wir's eventuell gemeinsam 
lösen können.

"...gcc plug-in: No WinAVR installation found. Using AVR Toolchain 
instead if installed. The AVR GCC plug-in can still be used if you set 
up your own build tools..."

von MitLeserin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die exakten deutschen Befehls-Namen kenne ich leider nicht
**********************************************************
| View | Solution Explorer |

Mit dem Maus-Zeiger im Solution Explorer auf den Projekt-Namen zeigen: | 
rechte Maustaste drücken |

| Add | Existing Item |  auswählen

im Datei-Explorer die gewünschte Datei auswählen.

von Studio Nutzer (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan G. schrieb:
> Könnte mir das jemand sagen wie das funktioniert?

Einfach Add new Item, wie im Bild zu sehen ....
... und dann die *.c Datei(en) auswählen.

Ist das zu schwer, oder geht das bei dir nicht?

von Studio Nutzer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Studio Nutzer schrieb:
> Add new Item

Ja, Existing Item ist besser.

von Steff G. (steff_123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir war es einerseits, dass ich direkt bei library eingebunden habe 
und nicht direkt auf das Projekt - bei Build Solution bekomm ich schon 
mal keine Fehlermeldung mehr, dass er irgendwelche Funktionen nicht 
erkennt.

Vielen Dank schon mal hierfür.

Hätte jetzt versucht im Terminal Window(in Atmel Studio7) eine 
Kommunikation aufzubauen zwischen Mikrocontroller(Mega2560 Board), aber 
funktioniert iwie trotzdem noch nicht. Wird aber dann eher wieder an mir 
liegen.

Beitrag #5280635 wurde vom Autor gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.