Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VS1003/VS1053 Midi-Synth


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von GLaDOS' third engineer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi mal wieder :)

Wie im Titel schon geschrieben möchte ich ein VS1003/VS1053 als 
Midi-Synthesizer verwenden (und durch adafruit dachte ich mir, dass es 
mit einem vs1053 funktionieren sollte -> 
https://learn.adafruit.com/adafruit-vs1053-mp3-aac-ogg-midi-wav-play-and-record-codec-tutorial/midi-connections 
)
Mein Plan war den anzuschließen wie dort beschrieben und dann per 
Arduino Midi-Befehle an den VS1053 zu senden (zum senden von Midi hab 
ich mir irgendwo ein Tutorial notiert ^^")

Mein Problem ist jetzt, dass das, was ich bestellt habe folgendermaßen 
aussieht: 
https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1FmLPKVXXXXcgXpXXq6xXFXXXC/VS1003B-VS1003-MP3-audio-player-decodierungsmodul-MP3-MP3-V-WMA-WAV-MIDI-Mikrofon-STM32-Mikrocontroller-Development.jpg
und ich jetzt nicht sicher bin, wie ich den anschließen sollte, dass es 
funktioniert, wie ich hoffe
Googlen hat mir leider auch nicht allzuviel gebracht, da alles was ich 
gefunden habe auf die MP3-Funktion des Chips aus war und es daher 
entweder nicht hilfreich war, oder ich es nicht genug verstanden hab :|

Also hat irgendwer evtl etwas Erfahrung mit dem Chip und könnte mir 
einen Hinweis geben, ob das mit der Version überhaupt geht oder ob ich 
vielleicht doch lieber eine andere Version des VS1053 kaufen sollte?

Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für eure Hilfe im voraus :)

von rom3 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo GLaDOS' third engineer,

habe ein ähnliches Board. Da bei Deiner Platine Midi nicht verschaltet 
ist, musst Du die nicht beschalteten IC-Pins wie in dieser Anleitung 
beschalten(http://www.freshnelly.com/VS1053.htm). Danach kannst Du ein 
Midi-Keyboard anschließen. Mit dem Arduino-Sketch kannst Du GM-Sounds 
ohne die Modifikation abspielen. Sketch auf Arduino hochladen, serielle 
Schnittstelle öffnen(115200 Baud), mit 0-3 kannst Du verschiedene Demos 
abspielen.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

von GLaDOS' third engineer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, ok
Also der Chip dadrauf kann das, aber der entsprechende Pin ist nicht so 
leicht zugänglich, hab ich das so richtig verstanden?

Mh, dann werd ich mir wohl lieber die rote Version holen( 
https://www.funduinoshop.com/WebRoot/Store14/Shops/78096195/58C0/1997/F617/D7B2/63DA/C0A8/2BB8/BA40/MP3D.jpg 
), da ich im Bereich löten eher Anfänger bin und nicht sicher bin, dass 
ich das vernünftig umgesetzt kriege( und den Chip dabei kaputt zu machen 
wäre doof, da ich ihn dennoch sicherlich in einem späteren Projekt 
nutzen kann).
Aber vielen Dank auf jeden Fall für die Antwort :)
dann warte ich halt noch etwas auf nen passenden Chip ^^

von Matthias H. (homa)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GLaDOS' third engineer schrieb:
> dann werd ich mir wohl lieber die rote Version holen

Bis Du sicher das hier die passenden Pins herausgeführt sind? Ich kann 
auf dieser Seite keine passe den Infos finde . Hätte auch Interesse an 
dem Chip zur midi Wiedergabe ....

von rom3 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@GLaDOS' third engineer,
wenn Du eine Platiene suchst, mit allen möglichen Anschlüssen, wie z.b. 
Midi in- out, musst Du glaube ich das Adafruit-Board holen. Das von Dir 
gezeigte Board hat nach ersten Anschein auch nur die Anschlüsse deiner 
anderen Platine. Oder Du versuchst es mal mit dem Arduino-Sketch. Ist 
für den jeden Arduino geeignet. Das von mir hochgeladene Programm läuft 
auf einen ESP8266 oder auch auf den Arduino Due(mit Anpassung der 
Pinbelegung, von mir beides getestet).

@ Matthias Ho.,
die Seite nach unten scrollen, da wird der Hardware-Hack erklärt. Selbst 
benutze ich den Arduino-Sketch. Aber laut Datenblatt 
http://www.vlsi.fi/fileadmin/datasheets/vs1053.pdf (Seite 12) sieht es 
eigentlich gut aus. Was mich nur etwas verwundert ist das das Board 
eigendlich standardmässig auf Midi-Mode gestellt ist. Aber kann ja sein, 
wie gesagt, selbst nicht ausprobiet.

von Matthias H. (homa)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rom3
Danke für Deine Infos.
Ich suche aber auch eine fertige Platine. Habe auch keine Lust auf den 
Hack. Von daher meine Frage an GLaDOS' third engineer
ob er den sicher ist das auf dieser von ihm verlinkten Platine die PINs 
für Midi rausgeführt sind. Ich meine das ist (auch laut Anleitung PDF 
und Hack und Sparkfun!)

GPIO0 - PIN 33 DIO
Gen.   purp.   IO 0 (SPIBOOT), use 100 kΩ pull-down resistor
und
GPIO1 - PIN 34 DIO General purpose IO 1

siehe hier:

https://www.sparkfun.com/products/12660

und die sieht halt ganz ander aus als die China Boards, hat aber die 
MidiPins rausgeführt ...

Dein Link ist aber auch sehr gut: Habe das bei DigiKey gefunden. Der 
Versand ist recht teuer :-( Aber ab drei Portofrei!

https://www.digikey.de/products/de/development-boards-kits-programmers/evaluation-and-demonstration-boards-and-kits/787?k=Adafruit%20Industries%20LLC%201381%20

Das Ding ist selbst beim Chinesen teuer ... 
https://de.aliexpress.com/item/1381-VS1053-CODEC-MICROSD-BREAKOUT-module-Adafruit-Adafruit/32459727997.html

Haben hier 2 weitere Lust auf Sammelbestellung bei DigiKey oder weiß wo 
es das Ding noch preiswerter gibt?

: Bearbeitet durch User
von rom3 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir macht das Adafruit-Board auch den besten Eindruck. Aber man kann die 
Midi-Daten auch über SPI senden. Ein z.b. Arduino-Uno der die 
Keyboard-Daten empfängt und dann zum VS1053 weiterleitet. Das müsste 
eigentlich funktionieren und zusammen günstiger als das Adafruit-Board. 
Die entstehende Latenz dürfe nicht hörbar sein. Auf 
https://create.arduino.cc/projecthub/rom3/drum-computer-a8d312 habe ich 
einen einfachen Drum-Computer veröffentlicht, ist momentan 11-Stimmig 
und wird mit einen Touchscreen bedient.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.