Forum: Platinen Wärmewiderstand und Chiptemperatur


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von H.Joachim S. (crazyhorse)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
theoretischer Streit:
Unter der Voraussetzung Padgrösse >=16mm² - wie hoch wird die 
Chipübertemperatur bzw. was ist der wirksame Gesamtwärmewiderstand?
Muss man mit den 160°C/W rechnen?
Die 260°C/W gelten für Freiluftmontage ohne nennenswerte Wärmeableitung 
über die Pads. Auf Platine montiert entfällt natürlich schon mal eine 
Seite zur direkten Wärmeabgabe, aber dennoch gibt das Gehäuse ja Wärme 
ab.
Die Frage ist: ist das bei der Angabe Rth junction/solder schon mit 
berücksicht oder liegt der Gesamtwärmewiderstand irgendwo 100...160°C/W?

: Verschoben durch Moderator
von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> Die Frage ist: ist das bei der Angabe Rth junction/solder schon mit
> berücksicht oder liegt der Gesamtwärmewiderstand irgendwo 100...160°C/W?

Nach meiner Interpretation ist der RthJA auch auf eine Montage mit Pads 
größer als 16mm² bezogen (siehe Anmerkung [2], soweit man diese lesen 
kann). Die gilt für beide. Der zweite Wert ist der Widerstand zum Solder 
Point, das hätte ich eher als eine Zusatzinformation betrachtet.
Also, sollte man mit 260K/W rechen, aber ich kann mich irren.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> Die Frage ist: ist das bei der Angabe Rth junction/solder schon mit
> berücksicht oder liegt der Gesamtwärmewiderstand irgendwo 100...160°C/W?

Steht doch da:
160°C/W zwischen Chip und Lötstelle, 260°C/W zwischen Chip und Umgebung, 
beides unter gleichen Montagebedingungen mit Pad-Größe >16mm².

von Noch einer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Praktische Antwort:

Theoretisch müsstet du auch berücksichtigen -- die LED deckt den 
Kühlkörper ab und somit hat er einen höheren Rth als in seinem 
Datenblatt angegeben.

Aber wer berechnet das schon so exakt? Normalerweise nimmt man nur JA, 
oder nur JS und Rth des Kühlkörpers.

von Der Andere (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch einer schrieb:
> Aber wer berechnet das schon so exakt? Normalerweise nimmt man nur JA,
> oder nur JS und Rth des Kühlkörpers.

Wenn beide eine vergleichbare Größenardnung haben wie im Beispiel mcht 
es einen erheblichen Unterschied ob man nur den niedrigeren Wert zur 
Berechnung nimmt oder beide als Parallelschaltung betrachten kann.

Wolfgang schrieb:
> Steht doch da:
> 160°C/W zwischen Chip und Lötstelle, 260°C/W zwischen Chip und Umgebung,
> beides unter gleichen Montagebedingungen mit Pad-Größe >16mm².

Du sagst also daß der Gesamtwärmewiderstand des eingelöteten Bauteils 
die Parallelschaltung aus den beiden angegebenen Wärewiderständen ist?
Ich finde das nicht eindeutig, genau wie crazyhorse.

von Noch einer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>macht es einen erheblichen Unterschied

Ja. Nur hast du 2 Unterschiede. Der Chip deckt den Kühlkörper ab. 
Theoretisch kannst du nicht Rth aus dem Datenblatt des Kühlkörpers 
nehmen, sondern musst die verdeckte Fläche abziehen.

Praktisch ist die Berechnung sowieso ungenau. Und du kannst so rechnen, 
als würden sich die beiden Unterschiede gegenseitig aufheben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.