Forum: Haus & Smart Home Heizkörper-Thermostat abmontieren


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hkn87 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

Unser Thermostat ist irgendwie verbogen und jetzt ist die Heizung 
dauerhaft an.

Wie kann ich das Ding abmontieren um es wieder gerade dran zu machen? Es 
sieht so aus, als bräuchte man einen Sechskant dafür aber entweder sind 
meine zu groß oder zu klein.

Im Internet steht einfach, dass man es gegen den Uhrzeigersinn drehen 
soll aber da tut sich nichts.

Wisst ihr weiter? Es wird langsam sehr heiß lach

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorge Dir einen passenden 6-Kant bevor Du alles rundgedreht hast

von Toni Tester (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
1.: Thermostatkopf auf Stellung 5 stellen
2.: Innensechskantschrauben (bin mir gerade unsicher, ob eine oder zwei 
vorhanden sind) mit passendem Inbusschlüssel lösen
3.: Profit.

von Lothar M. (zwickel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den Griff abgeschraubt hast, siehst du einen Stift der in das 
eigentliche Ventil führt. Dieser Stift ist oftmals fest. Mach ein 
bisschen Öl dran und bewege den Stift (rein-raus) ein paar mal, meist 
funzt das Ventil danach wieder. Eventuell kaufe einen neuen 
Thermostaten, nur den Griff.

von Hkn87 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hab es mit dem Sechskant Marke Eigenbau geschafft :)

von Michael R. (fisa)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Wenn du den Griff abgeschraubt hast, siehst du einen Stift der in das
> eigentliche Ventil führt. Dieser Stift ist oftmals fest. Mach ein
> bisschen Öl dran und bewege den Stift (rein-raus) ein paar mal, meist
> funzt das Ventil danach wieder. Eventuell kaufe einen neuen
> Thermostaten, nur den Griff.

genau meine Erfahrung. Meist steckt der Stift drinnen, man muss ihn 
vorsichtig mit einer Flachzange rausziehen. Wenn er sich einmal gelöst 
hat, hat man wieder ein paar Monate Ruhe :-)

Das ist übrigens auch der grund, warum man im Sommer 8denn die heizung 
ohnehin abgestellt ist) alle Venile öffnen sollte (und nicht komplett 
schließen, wie es die meisten machen)

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael R. schrieb:
> Wenn er sich einmal gelöst hat, hat man wieder ein paar Monate Ruhe

Und das ist der Grund, warum elektronische Thermostatköpfe in 
regelmäßigen Abständen das Ventil komplett öffnen und schließen. Das 
geschieht i.d.R. im Wochenrhythmus.

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das nächste Mal: Montage- und Gebrauchsanweisung:
http://waerme.danfoss.com/PCMPDF/VI51T603_begr-blok.pdf

von Sören (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau mit diesem Thermostatkopf hatte ich das auch mal.
Nachdem die Schraube + Schelle gelöst ist, kann man den Thermostatkopf 
abziehen. In meinem Fall brach dabei leider ein Kunststoffteil ab, das 
normalerweise auf den Ventilstift bedient.

Naja, der Thermostatkopf war schon älter und der Kunststoff spröde...

Da war dann ein Neukauf notwendig.

von Michael O. (michael_o)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch schön wenn der alte Schrott mal kaputt geht. So kann man die 
einfachen Thermostat gleich gegen was modernes zu tauschen wie Fritz, 
Hommatik, Telekom oder sonst etwas mit Uhr und Programm zur Absenkung. 
Kann schnell seine Kosten wieder Einspielen.


Mfg
Michael

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael O. schrieb:
> Kann schnell seine Kosten wieder Einspielen.

Was nützt es, im Zimmer einen Temperaturzyklus zu erzeugen. Für die 
Wärmeabgabe an die Außenluft kommt es auf die Wandtemperatur an der 
Außenseite an und bei halbwegs vernünftiger Isolation macht die den 
ganzen Wärmeabsenkungs- und Wiederaufwärmzyklus gar nicht mit.

von Michael O. (michael_o)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Wärmeleitung in deiner Isolation kommt es auf die 
Temperaturdifferenz auf den beiden Seiten an und wird wohl kleiner bei 
sinkender Innentemperatur.
Ist so ähnlich wie die Frage ob lieber im Bad Lüften oder einen 
Kompressor Entfeuchter zu benutzen.
Einmal ist die Verdampfungswärme weg einmal nicht...

MfG
Michael

von Kolja L. (kolja82)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> bei halbwegs vernünftiger Isolation macht die den
> ganzen Wärmeabsenkungs- und Wiederaufwärmzyklus gar nicht mit

Das liegt aber an der thermischen Masse der Wand und nicht an der 
Isolation.
Die ist "nur" und wie du schon gesagt hast, dafür da,
dass die Wand ihre Wärme langsamer an die Außenluft abgibt.

In einer Styroporhütte kannst du die Heizung abstellen, wenn du gehst
und wieder anstellen, wenn du kommst.
Bzw. jeweils etwas früher.

von Der Geplagte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Stift ziehen ist nicht immer gut. Besser ist diese Methode:
https://m.youtube.com/watch?v=KkQqwDoynD4

von Sebastian L. (sebastian_l72)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Geplagte schrieb:
> Am Stift ziehen ist nicht immer gut. Besser ist diese Methode:
> https://m.youtube.com/watch?v=KkQqwDoynD4

noch Besser:

10 eine neue Packdose kaufen.
20 Heizkörper absperren
   *** dazu muss man aber ein Kugelventil o.ä. haben, oder halt ne 
Gefrierzange.
30 Packdose tauschen (9 Nm bei max 30 C).
40 alte Packdose über Nacht in Essig legen.
50 sonstigen Belag von der Packdose entfernen
60 ein wenig HSLK Fett
GOTO 20

Nie am Packstift ziehen. Der ist auch mal schnell rausgezogen, dann 
kommt Wasser und der Packstift ist  w e c h.

Das macht man am bessten bevor man die Anlage startet - so im September.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.