mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG USB MSP430


Autor: Klaus L. (keyel80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

im Rahmen eines Projektes an meinem Lehrstuhl soll ich eine
Microcontroller-Experimentierschaltung, basierend auf dem MSP430
entwerfen. Der Projektleiter wünscht, dass der uC über USB und JATG
innerhalb der Eclipse-IDE sowohl debugged als auch programmiert werden
kann.
Als Compiler soll der MSPGCC zum Einsatz kommen.

Mein größtes Problem ist momentan der Entwurf des USB-JTAG-Interfaces.

Meine bisherigen Ideen:

Mir schwebt vor, die Schaltung auf einem FTDI2232 basierend zu
entwerfen, da dieser mit seiner MPSSE schon JTAG unterstützt.
Für die Hardwareseite ist im Lehrstuhl bereits KnowHow vorhanden, da
die Jungs ein ähnliches Projekt für XILINX-FPGAs entworfen haben...

Problematisch ist momentan hauptsächlich die Softwareseite; da kann mir
niemand wirklich helfen: Möglich wäre es, den gdbproxy des
mspgcc-Projektes so anzupassen, dass er den FTDI-Chip anspricht.
Vielleicht lässt sich auch der OpenOCD auf den MSP430 anpassen.



Nun also meine Fragen:
- Gibt es vielleicht schon ein USB-JTAG-MSP430-Projekt, dessen Soft-
und Hardware man verwenden könnte
- Kann mir jemand Tipps für die Architektur der Software geben. Kann
ich bestehende Projekte nutzen?
- Interessiert sich außer mir noch jemand für das Thema und möchte
seine Hilfe beisteuern?
- Besteht die Möglichkeit, das Projekt gleich so auszulegen, dass auch
unsere Freunde aus dem ARM, PIC- und Atmel-Lager etwas davon haben?
Welche Voraussetzungen müsste die Soft- und Hardware dafür erfüllen
(Spannungen, Pinbelegung der JTAG-Buchse...)

Natürlich wird das Projekt (sowohl Hard- als auch Software)
VOLLSTÄNDIG freigegeben, so dass die Community auch etwas davon hat
und zu laufenden Weiterentwicklungen angeregt wird.


In Hoffnung auf viele hilfreiche Antworten...

Grüße, Klaus

Autor: Guenther Klenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,
schau dir doch mal den MSP430 eZ430-2013 an (www.ti.com/ez430). Der
arbeitet über USB (TUSB3410) und emuliert JTAG (MSP430F1612) auf BiSpy
Protokol (2 statt 4 Pin). Als Target Board gibt es noch den MSP430F2013
dazu. Integriert ist es in einen IAR Entwicklungsumgebung. Soweit ich am
MSP430 Tag verstanden habe legt TI das Treiber-Inferface frei. Das Ganze
kostet US$ 20, vieleicht kanst du es als Student noch günstiger
bekommen. Frag mal bei Spörle (www.spoerle.com) nach.
Gruß und viel Erfolg
Guenther

Autor: Klaus L. (keyel80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Günther,

das ist leider nicht ganz korrekt, denke ich. Das eZ430 nutzt den
TUSB3410 als USB2seriell-Wandler. Der MSP macht daraus das "Spy
Bi-Wire"-Protokoll. Dieses wird nur von recht wenigen MSPs
unterstützt, die darüberhinaus nur wenig Pins (=IO-Funktionen) und
Speicher haben. Außerdem scheint es eine proprietäre TI-Entwicklung zu
sein. JTAG hat das eZ430 jedenfalls an keiner Stelle.

Trotzdem Danke für deine Antwort!

Gruß Klaus

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Anregung:
Den serialJTAG vom mspgcc-Projekt nehmen und den RS232-Teil durch einen
FTDI FT232RL ersetzen
http://mspgcc.sourceforge.net/jtagF14x.pdf

Autor: Klaus L. (keyel80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo arc,

wie gesagt, der Hardwareteil ist kein Problem. Zur Software sagt die
mspgcc-Seite lapidar "It will allow us to provide debug features in
the near future". Die Debugging-Fähigkeit ist uns aber sehr wichtig.
Das Programmieren allein würde ja auch mit dem BSL funktionieren, der
in allen flash-basierten MSPs eingebaut ist.

Grüße

Klaus

Autor: Klaus L. (keyel80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo community,

gibt es noch irgendwelche Tipps von euch? Kann mir jemand vielleicht
ein internationales Forum/Wiki nennen, das diesem hier ähnlich ist?
Vielleicht frage ich dann dort mal nach...

Grüße Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.