mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Messempfänger emv


Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei Emv Messempfängern hat man oft die Möglichkeit Störungen über einen 
entsprechenden demodulator auf einem Lautsprecher auszugeben.

Was ist der Vorteil, wenn man die Störungen über einen Lautsprecher 
hört?

Mir erschließt sich der Sinn nicht....bin aber auch noch Recht 
unerfahren bzw. Berufsanfänger...

Gruß

Autor: Max G. (l0wside) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein EMV-Mensch konnte anhand des Lautsprecher-Signals sagen, ob da was 
pfeift oder ein Schaltregler stört (das knackt und prasselt dann eher).

Wenn man´s grade nicht braucht, kann man damit je nach SA auch UKW-Radio 
hören - hat mir mal in meinem Studium ein Doktorand vorgeführt. War ein 
verdammt teurer Mono-Empfänger...

Autor: Oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal gibt einem der Klang auch einen Hinweis, wo die Ursache liegen 
könnte. Also wenn der Takt z.B. zum Blinken einer Alarm-LED passt.

Habe das Feature aber selbst bislang kaum sinnvoll genutzt, war eher mal 
interessant, den "Berg" im Spektrum auch mal zu hören. Oder um zu 
beweisen, dass die Kammer nicht ganz dicht ist und die Nadel, die man 
sieht, eben doch nicht der Prüfling, sondern der SWR ist ;-)

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:

> Was ist der Vorteil, wenn man die Störungen über einen Lautsprecher
> hört?

Dass Du während Störfestigkeitsmessungen auch die "Störungen" auf 91,2 
MHz hören kannst. Und das beste von Heute. Dafür ist die 
Magnetfußantenne, die seitlich irgendwo am Schrank klebt.

Ausserdem, wie bereits genannt, kann man bei Störaussendungen recht gut 
aus dem Geräusch auf dessen Verursacher schliessen.

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soul e. schrieb:
> Gerald schrieb:
>
>> Was ist der Vorteil, wenn man die Störungen über einen Lautsprecher
>> hört?
>
> Dass Du während Störfestigkeitsmessungen auch die "Störungen" auf 91,2
> MHz hören kannst. Und das beste von Heute. Dafür ist die
> Magnetfußantenne, die seitlich irgendwo am Schrank klebt.
>
> Ausserdem, wie bereits genannt, kann man bei Störaussendungen recht gut
> aus dem Geräusch auf dessen Verursacher schliessen. Produziert Dein Schaltregler 
Subharmonische weil die Regelschleife schwingt (zip-zip-zip, lululu, ...)?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.