Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik welchen LM 358 für meine Anwendung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Helmut K. (sebther2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen an Alle!

Ich stehe als "Anwendungselektroniker" echt vor einem Problem.
Und zwar möchte ich beiliegende Schaltung nachbauen und damit meine 
Zündung von meinem Oldtimermoped einstellen.

Jetzt habe ich folgende Fragen dazu:

-)Diesen Operationsverstärker LM358 gibt es beim Conrad in den 
verschiedensten Varianten (LM358NG, LM358N, LM358AN, LM358AP,LM358n/NOPB 
usw.) - welcher ist für meine Anwendung nun der Richtige?? Wenn ich die 
Schaltung richtig verstehe, dann dient der OP-Verstärker ja lediglich 
als Schalter und steuert mir damit meine LED (Ein / Aus)

-) sehe ich es richtig, dass das vorliegende Poti mit dem Abgriff auf 
Masse (also parallel zum 47 Ohm Widerstand) liegt?

Ich danke schon jetzt den Profis für die Rückmeldung!

LG Helmut

: Bearbeitet durch User
von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut K. schrieb:
> -) sehe ich es richtig, dass das vorliegende Poti mit dem Abgriff auf
> Masse (also parallel zum 47 Ohm Widerstand) liegt?

Nein, es liegt in Reihe mit dem rechten 47 R (ohm) Widerstand,
und der Abgriff liegt NICHT auf Masse.

von Helmut K. (sebther2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andrew!

Vielen Dank für die prompte Antwort.
D.h. wo muss der 3. Anschluss vom Poti / Trimmer - also der vom Abgriff 
angelötet werden?

LG Helmut

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut K. schrieb:
> Und zwar möchte ich beiliegende Schaltung nachbauen
Es ist keine gute Idee, den zweiten OP komplett unbeschaltet zu lassen. 
Verbinde Pin 5 mit 4. Und verbinde Pin 6 mit 7.


> welcher ist für meine Anwendung nun der Richtige??
Einer, den du verarbeiten kannst. Also einer im DIP8 / DIL8 Gehäuse.

Helmut K. schrieb:
> D.h. wo muss der 3. Anschluss vom Poti / Trimmer - also der vom Abgriff
> angelötet werden?
An einen der beiden "äusseren" Anschlüsse. Eben so, wie es im Schaltplan 
gemalt ist.

: Bearbeitet durch Moderator
von Helmut K. (sebther2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lothar!

Danke - mach ich beim 2. OP.

Danke für die Anleitung beim Poti... hätt ich mir fast selber denken 
können - Anfängerfehler schäm


Dass ich DIP 8 benötige war mir klar - aber welche Type (N  NG  AM 
....)oder ist das egal, weil alle gleich sind?

LG Helmut

: Bearbeitet durch User
von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut K. schrieb:
> D.h. wo muss der 3. Anschluss vom Poti / Trimmer - also der vom Abgriff
> angelötet werden?

Nach dem Schaltbild an einen der beiden anderen Poti-Anschlüsse.

Helmut K. schrieb:
> )Diesen Operationsverstärker LM358 gibt es beim Conrad in den
> verschiedensten Varianten (LM358NG, LM358N, LM358AN, LM358AP,LM358n/NOPB
> usw.) - welcher ist für meine Anwendung nun der Richtige??

Es sind alles gleiche LM358, nur in verschiedenen Gehäusen, für ggf. 
erweiterten Temperaturbereich, bleifreie Ausführung oder nicht und ev. 
vom Hersteller in verschiedenen Verpackungsarten ausgeliefert.
Details weiß das Datenblatt unter Ordering Information oder Packaging 
Information. Natürlich solltest du bei dem richtigen Hersteller auch 
nachschauen.

von STM-Starter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Strich am Poti, der wie ein Massesymbol
aussieht, sagt dir, dass das Poti keine Achse
hat, sondern nur mit einem Werkzeug verstellt
werden kann (Schlitz oder Kreuz, manchmal
auch Innensechskant).
Es ist also ein "Trimmpotentiometer".

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STM-Starter schrieb:
> Der Strich am Poti, der wie ein Massesymbol
> aussieht...

Gut nachgedacht! Jetzt wissen wir, warum der TO den Schleifer auf Masse 
liegend gesehen hat.

von Helmut K. (sebther2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Besten Dank für die Infos und Rückmeldungen - ich werde mal ans Löten 
gehen und sehen, ob ich das so hinbekommen....

DANKE!
LG Helmut

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.