Forum: Offtopic Thema Mindestlohn.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klausi (Gast)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht bei unseren Nachbarn aus:

Für 40 Stunden Arbeit liegt der Mindestlohn bei 1727 € netto. Bereits 
vor vier Jahren lag die offizielle Schwelle des Armutsrisikos bei 1763 € 
netto.
Die Salariatskammer schätzt für 2017 die Schwelle des Armutsrisikos auf 
1860 € netto ein.
Die Studie des STATEC zum Referenzeinkommen geht von über 1900 € netto 
(2016) aus, um in Luxemburg ein „dezentes, aber bescheidenes“ Leben 
führen zu können.


Klausi

: Verschoben durch Moderator
von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Nachbarn, und was ist deine Frage?

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Welche Nachbarn, und was ist deine Frage?

Das sehe ich ähnlich.

Was genau hat das jetzt mit Elektronik/Elektrotechnik zu tun?

Beitrag #5293369 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Kastanie (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Freitags-Ventil-Thread ohne irgendeine Substanz.

von o.O (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Elektrotechniker, Ingenieur, Programmierer o.ä. sollte Mindestlohn 
sowieso kein Thema sein ...

von leselampe (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, dass der Mindestlohn für qualifizierte Arbeitskräfte in 
Luxemburg überhaupt keine Rolle spielt. Das ist nicht das Land, um 
dessen Bevölkerung du dir Sorgen machen musst - dank Juncker.

von Henry G. (gtem-zelle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was und welcher Nachbar???

von Klartexter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Henry G. schrieb:
> Was und welcher Nachbar???

Da ist die Rede von Armut, alse armer Nachbar - wird wohl Polen gemeint 
sein.
Und "Pole" hat auch klanglich mit mikrocontroller und Elektronik zu tun 
- man denke an gepolte Bauelemente.

von Cerberus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Was genau hat das jetzt mit Elektronik/Elektrotechnik zu tun?

Hat doch mit Beruf zu tun, oder?
Den gesetzlichen oder tariflichen Mindestlohn werden die wenigsten
fürchten müssen. Man kann ja bei Einstellung seine Gehaltsvorstellungen
nennen und in der Regel wird das auch von den Unternehmen erwartet.
Einen Zwang, unterbezahlt zu werden, wirds nur selten geben.

von Niemand (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Cerberus schrieb:
> Hat doch mit Beruf zu tun, oder?
gutes Argument gegen einen Mod. der es eigentlich besser wissen müßte!

> Den gesetzlichen oder tariflichen Mindestlohn werden die wenigsten
> fürchten müssen.
oh oh, da wäre ich mir nicht so sicher, es gibt Regionen in dem Land 
hier da übersetzt man außertariflich mit ML, von AG-Seite so indirekt 
propagiert!

> Man kann ja bei Einstellung seine Gehaltsvorstellungen nennen und in der
> Regel wird das auch von den Unternehmen erwartet.
dort wo es ML oder ML im TL gibt will deine Gehaltsvorstellung keiner 
wissen!

> Einen Zwang, unterbezahlt zu werden, wirds nur selten geben.
Wann hast du zu letzt nach einem AV mit Std.Lohn geschafft? Oder noch 
nie was von Werklohn gehört?
Auseinanderfieseln und übersetzen muß ich das jetzt aber hoffentlich 
nicht auch noch?

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cerberus schrieb:
> Chris D. schrieb:
>> Was genau hat das jetzt mit Elektronik/Elektrotechnik zu tun?
>
> Hat doch mit Beruf zu tun, oder?

Ja, aber nicht mit dem Thema von µC.net: Elektronik/Elektrotechnik, 
vielleicht noch Informatik.

Darüberhinaus gibt es keinerlei Fragestellung.

Beitrag #5293707 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Manfred (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> aber nicht mit dem Thema von µC.net:

Und niemad traut sich, den nach Offtopic oder dev/null zu verschieben?

von Alex (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Da dieses Schauspiel mit dem Freitags-Thread schon eine gefühlte 
Ewigkeit andauert und kein Moderator dem einhalt gebietet, glaube ich 
langsam das dies ein Moderator ist!

Ich habe keine Ahnung was das soll, aber es ist schon erbärmlich!
Ich kann mir auch nicht vorstellen das kein einziger Moderator zu dem 
üblichen Zeitpunkt online ist, welcher diese Posts löschen könnte!

von weiter schlafen (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Für 40 Stunden Arbeit liegt der Mindestlohn bei 1727 € netto. Bereits
> vor vier Jahren lag die offizielle Schwelle des Armutsrisikos bei 1763 €
> netto.
Der Mindestlohn liegt derzeit bei 8,84 Euro brutto die Stunde, macht im 
Monat 1414,40 Euro brutto.
Dein Nachbar arbeitet also weit über Mindestlohn und gehört per 
Definition schon zur oberen Mittelschicht.

> Als Elektrotechniker, Ingenieur, Programmierer o.ä. sollte Mindestlohn
> sowieso kein Thema sein ...
was machst denn, wenn Du keinen Job als Ing. etc. bekommst?
Gar nicht arbeiten?
Das Jobcenter wird Dir schon erzählen welche Jobs möglich sind.

von NichtWichtig (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
ich höre immer nur Mindestlohn ..

was ist den Mindestkönnen?

Wer kein Bock auf Arbeit hat sollte sich auch nicht wundern wenn es eng 
wird am Monatsende.

von weiter schlafen (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> ich höre immer nur Mindestlohn ..
das ist das Thema des Threads
> was ist den Mindestkönnen?
lern doch erst mal Deutsch, dann klappt das auch mit den Formulierungen 
hier.

> Wer kein Bock auf Arbeit hat sollte sich auch nicht wundern wenn es eng
> wird am Monatsende.
1440,40 Euro brutto ist der Mindestlohn und das rechnet auch als Arbeit 
- und nun?

von Alles Humbug (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NichtWichtig schrieb:
> ich höre immer nur Mindestlohn ..
>
> was ist den Mindestkönnen?

Ich ergänze mal um Mindestlust.

Daraus ergäbe sich dann die

"Abschlagsfreie Mindestlust Vergütung".

:-)

von 3162534373 .. (3162534373)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
NichtWichtig schrieb:
> ich höre immer nur Mindestlohn ..

Ja.
was ist eigentlich der Maximallohn?

Warum hab ich den nicht?

von Werklstudent (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Klausi schrieb:

Wen interessiert das? Führe deine Selbstgespräche woanders.

Können die Mods hier nicht mal konsequenter weglöschen? Jeder Kotzt hier 
seinen Hirnmüll rein was gerade durch die Kopf rauscht.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> kein Moderator dem einhalt gebietet, glaube ich
> langsam das dies ein Moderator ist!

Du hast gesehen, dass zumindest einer hier aktiv ist:

Chris D. schrieb:
Chris D. schrieb:
> ...


dass dies ein Moderator ist!

Das ist nun bösartig, aber nicht zu widerlegen.

von Niemand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klausi schrieb:
> Für 40 Stunden Arbeit liegt der Mindestlohn bei 1727 € netto.

Wo gibt es so "viel" Kohle als ML, aber sicher nicht im Elektrobereich!
Und Ings. wie Techniker oder Manager, für die gibt es keinen ML, oder 
die sind so debil dass es nicht mehr geht?

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klausi schrieb:
> Für 40 Stunden Arbeit liegt der Mindestlohn bei 1727 € netto.

Du hast Dich qualifiziert für den Mindestlohn, Dummpost.

https://www.arbeitsrechte.de/mindestlohn-luxemburg/

von Karsten B. (kastenhq2010)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiter schlafen schrieb:
> Der Mindestlohn liegt derzeit bei 8,84 Euro brutto die Stunde, macht im
> Monat 1414,40 Euro brutto.

http://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsrecht/Mindestlohn/Rechner/mindestlohnrechner.html

1532€ sind es.

von Bb O. (bbox)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davon kann man doch gut leben, wenn der Partner noch arbeiten geht. Ich 
wäre ja auch dafür die Polygamie in Deutschland einzuführen. Dann wäre 
die Ehe für alle doch perfekt.

: Bearbeitet durch User
von PolyI (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo Steuerklasse 3 für alle! Und halbe Miete!

von Lutz H. (luhe)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
PolyI schrieb:
> Jo Steuerklasse 3 für alle! Und halbe Miete!

Mühevoll wurde die Miete durch die Forderungspolitik der Bundesregierung 
so stark erhöht, um das virtuelle Bruttosozialprodukt Deutschlands zu 
beschönigen.

von Heiner (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Echt erbärmlich, dass schon die Mod hier mitmachen, anstatt den Thread
hier zu löschen.

lg. Heiner

PS: wenn ihr den Beitrag hier löscht, besteht das Problem trotzdem noch.

von X4U (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Karsten B. schrieb:
> 1532€ sind es.

Brutto. Also ohne Lohnsteuern, Kranken- Arbeitslosen und 
Rentenversicherung, ohne Umsatzsteuer, ohne Staatsfunk Zwangsabgabe, 
ohne Fahrtkosten (und die Steuern darauf auf die dann teilw. noch mal 
Umsatzsteuer erhoben wird) ohne Arbeitskleidung ohne Energiesteuern und 
ohne Kohlepfennig.

Echt sozial das ganze.

Wer den Mindestlohn abschaffen will sollte übrigens meiner Meinung nach 
mit den ganzen Pfründen und Verboten, mittelalterlichen Ständemonopolen, 
Lizenzen und Patenten und was sonst noch eine "freie Marktwirtschaft" an 
ihrer ungeschminkten Entfaltung hindert abschaffen. Die sonst. 
Schmarotzer in Funk und Fernsehen, Politik und Behörden gleich mit.

Dann kann er gern den bedürftigen Rest der Gesellschaft auf den freien 
Markt loslassen (bzw. was dann davon noch übrig ist).

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.