Forum: /dev/null Gürtelschnalle aus Kunststoff - wie haltbar?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von kkall (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wie haltbar/zerbrechlich sind Gürtelschnallen aus Kunststoff?
Ich benötige einen Gürtel ohne Metall, damit ich ihn bei 
Sicherheitskontrollen mit einem Metalldetektor nicht ausziehen muss.

von Fighter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kkall schrieb:
> Sicherheitskontrollen mit einem Metalldetektor nicht ausziehen muss.

Warum? Hast du Angst die Hosen runterzulassen?

Aber im Ernst, schau mal im Bundeswehr Bereich. Da gibt's einige, gerade 
im taktischen Bereich. Beispielhaft: 
https://www.asmc.de/Bekleidung/Accessoires/Accessoires/Guertel

Die sind auch sicher gut, sonst gäb's die nicht beim Militär. Was 
hochwertiges nehmen und glücklich sein, warum soll das nicht halten. 
Außer man hat 180kg Körpergewicht, dann wäre ich etwas skeptischer...

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fighter schrieb:
> Aber im Ernst, schau mal im Bundeswehr Bereich.

Sehr interessant, Koppel kenne ich noch in Metall massiv. Ist vermutlich 
der einzige Gürtel, der fast ewig halten würde. Schade, dass' die Dinger 
nicht in 40mm Breite gibt.

Fighter schrieb:
> Außer man hat 180kg Körpergewicht, dann wäre ich etwas skeptischer...

Dem Gürtel ist das Körpergewicht egal, er rutscht bestenfalls an der 
Bierkugel herunter.

von Diddi (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die ganzen Militaryshops verkaufen einen Haufen Müll, den keine 
Armee der Welt freiwillig würde einsetzen wollen. Der Begriff "taktisch" 
bedeutet nicht unbedingt Qualität und auch nicht, dass es von einer 
Armee eingesetzt wird.

Übrigens, der echte Bundeswehrgürtel hat eine Metallschnalle und ist als 
Neuware gar nicht verkäuflich. Keine Ahnung wie die ganze Gebrauchtware 
im oft erstaunlich guten Zustand in solche Läden kommt. Wahrscheinlich 
sind viele Teile nur Kopien.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hätte jetzt gedacht das Lufthansa sowas in ihrem Webshop hat. Die 
haben auch Gürtel, aber alle mit Metallschnallen. Dumm.

Aber sowas wie der gezeigte Verschluss sind doch auch z.B. an Rucksäcken 
dran und müssen da auch was aushalten.

: Bearbeitet durch User
von Horst (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kkall schrieb:
> wie haltbar/zerbrechlich sind Gürtelschnallen aus Kunststoff?

Es gibt, wie überall, solche und solche.
Rucksäcke haben schon seit Jahrzehnten Schnallen und Schlösser aus 
Kunststoff, scheint zu funktionieren.

von Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
kkall schrieb:
> wie haltbar/zerbrechlich sind Gürtelschnallen aus Kunststoff?

Schon mal einen Rucksack gesehen? Die Schnallen an dem sind praktisch 
immer aus Kunststoff, auch die für den Beckengurt.

Die Belastungen gerade beim Beckengurt eines großen Wanderrucksacks 
dürften die einer simplen Gürtelschnalle übersteigen.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Gürtelschnalle ist aus Metall.
und hat ne ziemlich scharfe Kante.
könnte mal nützlich sein in Zeiten von Kinderbesteck in Fliegern.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:

> Dem Gürtel ist das Körpergewicht egal, er rutscht bestenfalls an der
> Bierkugel herunter.

Nein, er versucht deren Durchmesser zu verringen, was mit einer
hohen Zugbelastung verbunden ist. Das obige Beispielbild zeigt
anscheinend einen Stretchgürtel. Dort ist die Zugbelastung
gering. Solche Gürtel sind wohl eher für leichte Hosen wie z.B.
Shorts gedacht

von naja (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, so lange sind Plastikschnallen an Rucksäcken noch nicht 
verbreitet. Ich hatte bei der BW noch keine. Ob die Plastikschnallen was 
taugen, muss sich erst noch zeigen. Aber vermutlich sind Metallschnallen 
in der Herstellung teurer. An Langlebigkeit haben die Hersteller ja kein 
Interesse.

Und die Plastikschnalle am Beckengurt moderner großer Rucksäcke ist eher 
nicht mit kleinen Gürtelschnallen wie oben im Bild gezeigt vergleichbar.

von Kkall (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oben gezeigter Gürtel wurde mir gestern geliefert. Er ist nicht dehnbar, 
kein stretch und 4cm breit. Der Gurt scheint sehr stabil. Die Schnalle 
funktioniert auch sehr gut. Allerdings  machen die Scharniere keinen so 
haltbaren Eindruck. Bei mir muss ein Gürtel schon etwas aushalten. 
Metallschnallen sind mir noch nie zerbrochen auch nicht nach über 15 
jähriger Nutzung. Mein Rucksack hat übrigens auch noch Metallschnallen.

von Backpacker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> wie haltbar/zerbrechlich sind Gürtelschnallen aus Kunststoff?
>
> Schon mal einen Rucksack gesehen? Die Schnallen an dem sind praktisch
> immer aus Kunststoff, auch die für den Beckengurt.
>
> Die Belastungen gerade beim Beckengurt eines großen Wanderrucksacks
> dürften die einer simplen Gürtelschnalle übersteigen.

Bei geeigneter Materialwahl können Verschlüsse aus Kunststoff
durchaus äusserst robust sein. Wie etwa beim Beckengurt meines
Qualitäts-Rucksacks (KARRIMOR) von 1981.

Der Verschluss ist immer noch - mechanisch und auch optisch – in
einem einwandfreien Zustand. Und dies, obwohl der Rucksack auf
vielen längeren Trips in Asien und Afrika einiges aushalten musste.
Eine besondere Herausfordung für das Material war dabei die
heftige Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln jeglicher Art.

von Christian K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schnallen sind aus PA (Polyamid) und sehr haltbar. Da hängt unser 
Kanu seit über einem Jahrzehnt dran. Der Gurt ist aus Polyester so wie 
die LKW Spanngurte. Das kannst Du beides in die Waschmaschine werfen. 
Wird dich bei entsprechender Behandlung wahrscheinlich überleben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.