mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home MQTT Testbroker und Testclients auf dem PC


Autor: Stefan L. (stefanl38)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Grundkonzepte von MQTT broker, publish / subscribe habe ich 
verstanden.

Jetzt suche ich zum testen und kennenlernen von MQTT,
Software, die folgender Idealbeschreibung nahekommt:

Installer-EXE für einen MQTT-Broker runterladen. Installation läuft 
durch es werden KEINE zusätzlichen DLLs benötigt.

Installer-EXE für eine Software die über GRAFISCHE Benutzeroberfläche 
ermöglicht Topics über publish dem Broker bekannt zu machen und über 
subrscribe zu "abonnieren"

Das ganze soll LOKAL auf meinem PC laufen. NICHT online.

So das ist meine Idealvorstellung. Genau dem Ideal entsprechend wird es 
wohl nicht geben. Es sollte aber etwas sein was dem nahe kommt.


Leute die jetzt antworten wollen

"kauf dir eine Raspi"  installiere Mosquitto, kauf dir ein ESP8266-board
programmiere dir ein Demo mit Arduino-IDE ...."

mögen sich das posten bitte verkneifen.

Dieses ganze rumgefummele mit bootfähige raspi SD-card erstellen
testcode für ESP8266-board erstellen usw. möchte ich mir ersparen.

Wer jetzt argumentieren will "später programmierst du doch dann Arduinos 
oder nodeMCU-Boards als "Sensoren" dann musst du doch die Details auch 
wissen", lasse ich nicht gelten weil ich in dieser Kennenlern- und 
Testphase herausfinden will ob ich mein Projekt überhaupt mit MQTT 
mache. Und dazu will ich NICHT den Aufwand betreiben
Raspi kaufen, Linux lernen, mosquitto installieren usw. usw. usf.

Es geht mir darum den allgemeinen Prozess wie macht man publish Richtung 
broker und wie macht man subscribe am broker in seinen DETAILS 
kennenzulernen.

viele Grüße

Stefan

Autor: Joachim S. (oyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan L. schrieb:
> Jetzt suche ich zum testen und kennenlernen von MQTT,
> Software, die folgender Idealbeschreibung nahekommt:
>
> Installer-EXE für einen MQTT-Broker runterladen. Installation läuft
> durch es werden KEINE zusätzlichen DLLs benötigt.

Es soll zwar gerüchteweise auch andere MQTT-Broker geben ;-) aber in der 
Praxis verwendet doch eh jeder "mosquitto", was es für Linux, Windows 
etc. gibt. Ob das jetzt irgendwelche zusätzlichen DLLs benötigt, keine 
Ahnung - aber weil Du im Endeffekt garantiert eh bei mosquitto landen 
wirst, würde ich an Deiner Stelle es nicht davon abhängig machen.

> Installer-EXE für eine Software die über GRAFISCHE Benutzeroberfläche
> ermöglicht Topics über publish dem Broker bekannt zu machen und über
> subrscribe zu "abonnieren"

Kann ich jetzt nicht helfen. Aber vielleicht trotzdem als Hinweis 
interessant: Die kostenlose Android-Software "MQTT Dash" könnte Dich 
vielleicht interessieren, auch wenn es natürlich keine "Installer-EXE" 
für Windows ist.
Mal rein aus Interesse: Was genau versprichst Du Dir eigentlich von 
einer GRAFISCHEN Benutzeroberfläche? MQTT ist doch so simpel, dass mir 
auf Anhieb kein Grund einfällt, was eine GUI für einen echten Vorteil 
gegenüber den einfachen, mit mosquitto mitgelieferten Tools 
"mosquitto-pub" und "mosquitto-sub" bringen sollte...

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan L. schrieb:
> Installer-EXE für einen MQTT-Broker runterladen. Installation läuft
> durch es werden KEINE zusätzlichen DLLs benötigt.

Weisst du zufällig, welches Betriebssystem auf deinem PC läuft.
Bitte kein Kommentar wie "Installer-EXE" gibt es nur für ...

Autor: MQQT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Installier mosquitto auf einem RaspPi :)

hab ich auch und dachte ok, mal eben auf dem Windows Rechner kein 
Problem. Aber die Installation von mosquitto ist keine Windows 
freundliche, da müssen manuell Abhängigkeiten installiert werden und 
nach der knappen Anweisung funktioniert das nicht mal.
die Original Download von mosquitto sind hier:
https://mosquitto.org/download/
Aber mit dem beschriebenen Problem unter Win(64 Bit). Hier sind aber 
fertige Binaries die nur irgenwohin kopiert müssen:
http://www.steves-internet-guide.com/install-mosquitto-broker/

Das ist jetzt keine grafische Oberfläche, aber für die ersten Tests muss 
nur 'mosquitto.exe -v' gestartet werden. Einfache Clients gibts auch für 
Smartphones, für iOS habe ich 'MQTTool'. Servernamen eintragen, connect, 
auf 'Publish' ein Topic/Message eintragen, Publish drücken und es 
erscheint in der mosquitto Kommandozeile.
Als Client habe ich mqtt-spy (java Anwendung) von HiveMQ benutzt:
https://www.hivemq.com/blog/mqtt-toolbox-mqtt-spy

Autor: 123 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind immer die Besten.
Wollen sich mit Elektronik/Smarthome/Software beschäftigen, aber wollen 
nichts lernen und alles muss grafisch sein. Sonst muss man ja vielleicht 
mal eine Anleitung lesen oder etwas ohne Installationsprogramm 
installieren bzw Dateien kopieren.

Autor: Stefan L. (stefanl38)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Installier mosquitto auf einem RaspPi :)
>
> hab ich auch und dachte ok, mal eben auf dem Windows Rechner kein
> Problem. Aber die Installation von mosquitto ist keine Windows
> freundliche, da müssen manuell Abhängigkeiten installiert werden und
> nach der knappen Anweisung funktioniert das nicht mal.
> die Original Download von mosquitto sind hier:
> https://mosquitto.org/download/
> Aber mit dem beschriebenen Problem unter Win(64 Bit). Hier sind aber
> fertige Binaries die nur irgenwohin kopiert müssen:
> http://www.steves-internet-guide.com/install-mosquitto-broker/
>
> Das ist jetzt keine grafische Oberfläche, aber für die ersten Tests muss
> nur 'mosquitto.exe -v' gestartet werden. Einfache Clients gibts auch für
> Smartphones, für iOS habe ich 'MQTTool'. Servernamen eintragen, connect,
> auf 'Publish' ein Topic/Message eintragen, Publish drücken und es
> erscheint in der mosquitto Kommandozeile.
> Als Client habe ich mqtt-spy (java Anwendung) von HiveMQ benutzt:
> https://www.hivemq.com/blog/mqtt-toolbox-mqtt-spy

Hallo Johannes,

vielen Dank für deine Antwort.
mqtt-spy habe ich ausprobiert aber die Bedienung erschließt sich mir 
nicht. Hast du ein Tutorial zu MQTT-Spy gefunden das erklärt wie man es 
benutzt wenn der MQTT-Broker der localhost ist und dann Schritt für 
Schritt zeigt wie man ein topic in MQTT-spy  "published" und dann in 
MQTT-spy "subscribe" macht?

viele Grüße

Stefan

Autor: dunno.. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mosquitto als broker,

Paho als Client. Funktioniert gut.

Autor: Stefan L. (stefanl38)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dunno.. schrieb:
> Mosquitto als broker,
>
> Paho als Client. Funktioniert gut.


Hallo Dunno,

ich will es gerne glauben das es gut funktioniert.
Nachfrage Funktioniert es bei dir gut unter Windows 10 64bit?

viele Grüße

Stefan

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muss jettzt erstmal weg.

'mosquitto -v' starten. Dann im Spy connections/new, da ist localhost 
127.0.0.1 schon eingetragen, mit open connection verbinden. Dann mit den 
publish/subscribe tabs spielen.

Autor: dunno.. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau in der umgebung habe ich getestet. Nachher produktiv auf 
raspberry / esp8266 gegangen. Auch dann ist paho noch toll zum mitlesen 
aus der ferne.

Autor: Stefan L. (stefanl38)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich habe es jetzt ans laufen bekommen. Ich habe einen Download 
gefunden der die meisten DLLs die man braucht mit enthält.

Dann habe ich es auf einem zweiten jungffräulichen Rechner getestet.
Da musste dann noch eine ganz bestimmte Version von vcruntime140.dll
mit dazu.

Ich habe dann in dem Verzeichnis namens mosquitto-portable auch noch
4 Batchdateien und eine kleine Anleitung reingepackt.

Können bitte möglichst viele Leute diese "portable-version" auf Rechnern 
testen die bisher kein mosquitto, openSSL  und sonstige runtime-module 
enthalten? Ich würde gerne wissen ob jetzt wirklich alle Dateien dabei 
sind die man für eine "portable"-Version braucht.

Die GUI die ich ursprünglich haben wollte sollte das machen was die 
Batch-Dateien jetzt behelfsweise machen.

viele Grüße

Stefan

Autor: Helmut H. (helmuth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan L. schrieb:
> Können bitte möglichst viele Leute diese "portable-version" auf Rechnern
> testen

.dll und .exe aus unbekannter Quelle? Scherzkeks.

Autor: Stefan L. (stefanl38)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helmut H. schrieb:
> Stefan L. schrieb:
>> Können bitte möglichst viele Leute diese "portable-version" auf Rechnern
>> testen
>
> .dll und .exe aus unbekannter Quelle? Scherzkeks.

na dann betrachte es als ultimativen Test für deinen VirenScanner
oder schick die ZIP-Datei über online-VirenScanner drüber.
Ich bin bestimmt ein ganz bösartiger Hacker.

viele Grüße

Stefan

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan L. schrieb:
> Ich bin bestimmt ein ganz bösartiger Hacker.

auch wenn du das nicht bist weiss keiner ob dein Rechner sauber ist, so 
ein Aufruf ist zu recht unbeliebt. Wenn es für dich funktioniert soll es 
reichen, ich würde das nicht so zum download anbieten. Wenn der Steve 
aus meinem Link das macht ist das nicht mein Problem.

Autor: Stefan L. (stefanl38)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> auch wenn du das nicht bist weiss keiner ob dein Rechner sauber ist, so
> ein Aufruf ist zu recht unbeliebt.

Na gut - lass ich es halt. Nur noch so aus akademischem Interesse:

Wenn ich es nach GitHub hochladen würde, würde es da auf Herz und Nieren 
- äh - ach - nein - :-))  auf Viren geprüft werden?

viele Grüße

Stefan

Autor: Oliver S. (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für solche Testszenarien habe ich Virtualbox und habe dann einige 
virtuelle Maschinen.

Autor: win-dooze (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gibs nicht 'n MQTT-Container für die ewig Gestrigen?

Autor: Stefan L. (stefanl38)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
win-dooze schrieb:
> Gibs nicht 'n MQTT-Container für die ewig Gestrigen?

Hallo Windhose äh sorry win-dooze,

das ist jetzt echtes verstehen wollen.
Wie meinst du das mit den ewig gestrigen. Leute die alles auf ihre 
althergebrachte Methode machen wollen?
Leute die Angst haben eine neue EXE auszuprobieren?

MQTT-Container damit die UDP-Pakete nach MQTT übersetzt werden?

Kannst Du das bitte etwas näher erläutern?

viele Grüße

Stefan

Autor: Marco H. (damarco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Chr. M. (snowfly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
win-dooze schrieb:
> Gibs nicht 'n MQTT-Container für die ewig Gestrigen?

Nimmt man da heute nicht Docker?

Als Client für Win10 64 kann ich MQTTFX empfehlen.
Beim Broker muss ich passen(benutze Mosquitto auf RasPi:))

Autor: UK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
123 schrieb:
> aber wollen
> nichts lernen und alles muss grafisch sein. Sonst muss man ja vielleicht
> mal eine Anleitung lesen oder etwas ohne Installationsprogramm
> installieren bzw Dateien kopieren.

Bitte:
Nicht Leute, die sich einarbeiten wollen mit solchen Kommentaren 
verprellen. Wir haben schon viel zu wenige, die überhaupt versuchen sich 
mit neuen Systemen außerhalb der Windows-Welt auseinanderzusetzen.

Wie wäre es die eigene Faulheit mal zu überwinden und 
-zielgruppengerecht- nicht zu labern sondern eine wirkliche Schritt für 
Schritt Anleitung aufzuschreiben. Möglichst noch mit sinnvollen 
Kommentaren (was macht die konkret aufgeschriebene Zeile, wo kann ich 
auch dazu weitere Informationen finden und wie sollte der nächste 
Schritt aussehen...)

Ich bin ganz sicher vom Fach (Dipl.-Ing. Informatik / ohne Zusätze wie 
BA, FH usw.) und finde es schade, wenn an solchen Stellen nicht die 
Gelegenheit genutzt wird, Hilfe zur Selbsthile zu geben.
Macht den Neuen Mut und grenzt sie nicht aus!

Autor: Sven Bruhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mal deine "gefährlichen" .exe & .dll ausprobiert - das Beispiel 
läuft bei mir.

Danke für die Zusammenstellung als Win-Version - hat mir sehr geholfen !


 Gruß
   Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.