Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32 i2c MCP23017 keine Kommunikation


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Anton W. (Firma: TU Darmstadt) (ravnicas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich versuche seit einigen Tagen eine I2C Kommunikation von einem STM32 
Board zum MCP23017 Expander herzustellen. Ich bin bereits einige 
Erklärungen durchgegangen und der Init "sollte" richtig sein. Erzeugt 
wurde dieser mit der MXCube Software.
Ich kann bisher sagen das der Expander nicht kaputt ist, da ich ihn über 
einen normalen Arduino ansprechen kann. Weiterhin besitze ich keinen 
Oszi oder Logic-Analyzer, kann also nicht sehen was gesendet wird.
Auf den ersten Blick wird das Datenregister des I2C Moduls richtig 
beladen, jedoch sehe ich nichts. Was passieren soll, ist nur das der 
GPIOA Port vom Expander auf Output und dann auf HIGH gestellt wird. Evtl 
könnte mich jemand weisen, wo ich einen Fehler gemacht habe.

Dateien auf Github: [[https://github.com/ravnicas/stm32f207igh]] inkl 
dem CubeMX Projekt

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A0 bis A2 hast du auf GND gelegt?

Der Transmit sieht bei mit so aus:
1
uint8_t data[]={1,2};
2
HAL_I2C_Master_Transmit(&hi2c2,(uint16_t)(MCP_I2C_ADDR<<1 | MCP_I2C_W),(uint8_t*)data,sizeof(data),10);

von Anton W. (Firma: TU Darmstadt) (ravnicas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A0 bis A2 sind auf GND, so sollte die Adresse 0x20 sein. Ich war davon 
ausgegangen das HAL den LShift durchführt und den das R/W bit setzt. 
Aber ob die Adresse nun 0x20 oder 0x40 ist, macht für meinen Fehler 
keinen Unterschied.
Weiterhin, was ist denn MCP_I2C_W?
1
uint8_t I2C_Write_Byte(uint8_t addr, uint8_t data)
2
{
3
  uint8_t buf[] = {addr, data};
4
  uint8_t d;
5
  while (HAL_I2C_GetState(&hi2c2) != HAL_I2C_STATE_READY);
6
  d = HAL_I2C_Master_Transmit(&hi2c2, SLAVE_ADDRESS, buf, 2, TIMEOUT);
7
  if ( d != HAL_OK) {
8
      return d;
9
  }
10
  return HAL_OK;
11
}

Das wäre die Funktion welche ich allgemein zum schreiben nutzen wollte.

von J. S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß das hilft hier nicht unbedingt aber Kauf doch einen Saleae 
Logic analyzer clone aus China für 5€ den kann man für viele Sachen 
brauchen und das nächste mal hast du dann einen.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> MCP_I2C_ADDR<<1 | MCP_I2C_W

Meine Funktion ist für einen MCP23009.
MCP_I2C_ADDR ist die 7bit Adresse.

#define MCP_I2C_W  (0) //Write
#define MCP_I2C_R  (1) //Read

Ich denke es liegt an den Type casts für die HAL_I2C_Master_Transmit 
Funktion.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein MCP23017 hat die 7bit Adresse 0x20 und die 8bit Adresse 0x40 für 
lesen und 0x41 für schreiben.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups. Genau falsch rum.
0x40 schreiben
0x41 lesen.

von Anton W. (Firma: TU Darmstadt) (ravnicas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Stelle weiß ich das nicht, aber laut HAL Dokumentation soll ich 
wohl einfach nur die Slave Adresse vorgeben, sprich 0x20. Ich hab beides 
probiert und es scheint keinen Unterschied zu machen.

Ich hatte anstatt einem Logic Analyzer, einen Arduino mit I2C Sniffer 
Code probiert. Ein einfaches Beispiel für den Teensy läuft durch und 
wird erkannt. Beim STM ist die Rückgabe nur 0.

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du das Type casting probiert?
Pull up Widerstände sind am I2C?

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist an PC7? MCP Reset?
Das würde ich richtig benennen und auch nicht Toggeln, sondern definiert 
setzen.

von Anton W. (Firma: TU Darmstadt) (ravnicas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An PC7 ist bloß eine on-board LED damit ich sehe, ob das Programm 
durchgelaufen ist. Pull-up waren 5 kOhm.
Mal abgesehen davon, der typecast war es vermutlich wirklich. Nun läuft 
es mit 0x20 als Adresse in der HAL Funktion. Vielen Dank!

: Bearbeitet durch User
von nico_2010 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> pegel wrote:
>  > MCP_I2C_ADDR << 1 | MCP_I2C_W
>
> My function is for a MCP23009 .
> MCP_I2C_ADDR is the 7bit address.
>
> #define MCP_I2C_W (0) // Write
> #define MCP_I2C_R (1) // Read
>
> I think it's because of the type casts for the HAL_I2C_Master_Transmit
> Function.

Hello,
Once you shift to the left for 1 bit the MCP address you do not need to 
"or" the last bit (R/W bit aka MCP_I2C_W). Simple delete that "or" and 
use "0x20<<1" instead of SLAVE ADDRESS.
Best regards

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, kann man machen.
Aber so ist es klar, dass es eine 7bit Adresse ist und ob gelesen oder 
geschrieben wird.

Kann jeder so machen wie er es mag.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.