Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Raparatur JBL Flip 2


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

lio oder lipo 7.4 V aus einer JBL FLIP 2.

Kann ich den zum test mit einem konstanten Strom von ca. 1 Ampere 
vorsichtig laden um seine Funktion zu testen???

Hat 3 Anschlüsse rot schwarz gelb.
Lade zwischen rot und schwarrz...

: Bearbeitet durch Moderator
von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahhrghh da steht 7,4 Wh drauf.
macht wohl doch nur 3,7 volt...

von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist ins Wasser gefallen.
Eine LED leuchtet noch bei USB Versorgung.

Auseinandergebaut, Platine gründlich mit Isopropanol gewaschen....

Kein Bluetooth link möglich

von Jim M. (turboj)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
LIO schrieb:
> Kann ich den zum test mit einem konstanten Strom von ca. 1 Ampere
> vorsichtig laden um seine Funktion zu testen???

Gegenfrage: Wie genau ist Dein Labornetzteil? Wenn das eine Spannung von 
3,8-4,0V genau einhalten kann, dann könnte man das riskieren. Höher 
würde ich ohne spezialisierte Elektronik nicht gehen.

Ja, LiPo lädt man normalerweise bis 4,1V oder 4,2V auf, aber zum Testen 
muss man den Akku ja nicht voll knallen.

LIO schrieb:
> Auseinandergebaut, Platine gründlich mit Isopropanol gewaschen....

Und mal mit 'ner Lupe nachgeschaut ob was angegammelt ist? Blöderweise 
kann sich bei morderem BGA Wasser auch unter den Chips ansammeln.

LIO schrieb:
> Hat 3 Anschlüsse rot schwarz gelb.
> Lade zwischen rot und schwarrz...

Welche Spannung misst Du da jetzt? Wenn da nix mehr zu messen ist hat 
u.U. die Akku Schutzschaltung dicht gemacht. Da würde ich als Anfänger 
lieber nicht ran gehen.

von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann mach ich jetzt mal als enttarnt Ingenieur weiter ;-)

Eingebaut zeigt der Akku 3,4 Volt.
Ich finde aber nirgends auf dem Board zu erwartende 3,3 V oder 5V....

Da gibt es jetzt zu viele Möglichkeiten und ohne Schaltbild bin
ich eh im taktischen Aus.

Vielleich hat noch jemand ne Idee, oder das Ding fällt der "geplanten" 
Obsoleszenz zum Opfer....

Schade!

von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
You won't find a schematic because these things were not designed to be 
repairable...


Das ist wirklich geplant!

von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme "alles" zurück.

Auf der Platine messe ich 12 Volt, 3,3 Volt, 5 Volt..

Nicht schlecht.
Mal weitersehen..

von Lio (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


nachdem ich in diesem Thread ,
https://www.mikrocontroller.net/topic/444171#new
eigentlich über die Reparatur einer JBL Flip 2 diskutieren wollte,
habe ich das nun unter einem "sprechenderen Namen" nochmal neu 
aufgehängt.
Ich denke so ist das für suchende besser zu finden.

Sie war vor einigen Monaten in Süsswasser gefallen, wurde ausgeschüttelt 
und zum Trocknen an einen warmen Ort gestellt.


Nachdem ich die Flip 2 komplett zerlegt und die Platine gründlich mit
Isopropanol gereinigt und getrocknet habe, läßt sie sich kurz 
einschalten.
Es erklingt ein Ton, aber nach ca. 10 Sekunden schaltet sie sich nach 
einem weiteren Ton wieder aus und eine rote LED blitzt vorher kurz auf.

Ich habe momentan keine Ideen mehr, Schaltbilder gibt es nicht, goggle 
hilft nicht weiter........

Ich möchte nicht aufgeben, vielleicht habt Ihr noch konstruktive Ideen?


Danke

Beitrag #5296567 wurde von einem Moderator gelöscht.
von DS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rote aufblinkende LED sieht für mich nach leerem Akku aus - was 
passiert, wenn das USB-Ladegerät eingesteckt ist? Falls das schon dran 
ist, könnte die Ladeschaltung was "abhaben"

Gruß Daniel

von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akku ist Ok,
auch bei USB Versorgung kein Mucks..

Gestern Abend hat er noch zumindest kurz reagiert.
Ich habe seitdem nix verändert....

von DS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du ein Labornetzteil? Dann könntest du evtl versuchen, (bei 
abgestecktem USB!) statt dem Akku das Labornetzteil anschließen (mit der 
Nennspannung des Akkus) und testen, ob/was funktioniert.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn das Süßwasser mit der Akku-Spg ein paar Stunden auf die PCB 
eingewirkt hat, kann da natürlich alles mögliche defekt sein - wie sieht 
denn die Platine aus? Wie neu? Oder Lochfraß? Das mit dem LNT statt Akku 
wäre auch mein nächster Schritt, aber da musst du fast selbst drauf 
kommen, wenn du eine Erfolgschance haben willst - ich habe auch schon 
einige solcher und anderer Defekte in BT Boxen repariert, aber da geht 
schon Zeit und "Ideenreichtum" rein.

Klaus.

von LIO (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platine sieht wie neu aus.
Konnte aber zwischen einigen IC Beinchen so etwas wie Elektrolyse 
Vorgänge erkennen.

Ist aber alles sichtbare sauber rausgeputzt.

Ich fiedle mal aus dem Labornetzteil ein.

Allerdings ohne viel Hoffnung, denn auf dem Board werden saubere 3,3 
Volt, 5 Volt und auch 12 Volt gemessen.

Die Spannungsaufbereitungen funktionieren also wohl einwandfrei..

Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.