Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Wo gibt es Material zum Pin-Schutz beim Versand?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand eine Bezugsquelle (oder Google-Suchwort), um antistatisches 
Material zum Schutz von Pins - gegen Abknicken beim Versand - zu finden?

Ich möchte die Pins von Schaltnetzteil-Modulen 
(http://www.hlktech.net/product_detail.php?ProId=54) schützen. Gesucht 
wird festeres Material, in dem das Netzteil stecken bleib (wie die 
scharzen Matten, die man manchmal in Sample-Verpackungen findet).

von Vn N. (wefwef_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> antistatisches
> Material zum Schutz von Pins

Googelst du "antistatik schaumstoff" und findest, nur z.B.:

https://www.banggood.com/de/200x200mm-ESD-Antistatic-Pin-Insertion-High-Density-Foam-3510mm-p-1114492.html

Georg

von Vn N. (wefwef_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Bestellung aus China (Banggood etc.) aber unbedingt nachmessen!

von Felix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt in DE hat auch solche Matten.

von MaWin (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank schrieb:
> antistatisches Material zum Schutz von Pins - gegen Abknicken beim
> Versand

Dein Schaltnetzteilmodul ist nicht statikempfindlich, du kannst Styropor 
nehmen.
Das übliche schwarze leitfähige Moosgummi ist teuer und nicht so stabil.
Die rotarot eingefärbten (antistatic) extrudierzen PE Schaumpkatten sind 
stabiler.

http://www.correctproducts.com/ESD-Packaging-Shipping/Pink-Anti-Static-Foam/Pink-Antistatic-Polyethylene-Foam-Sheets_2.html

von Frank (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tips. Das Material von Banggood ist wohl das, was ich 
suche.

> Bei Bestellung aus China (Banggood etc.) aber unbedingt nachmessen!

Hmm?! ;)

von Rene K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Styropor ist Murks.
Nimm aus dem nächsten Baumarkt Styrodur.
Ist stabiler und lässt sich schöner schneiden bearbeiten und tu hast 
nicht überall diese styroporkügelchen

von Freddi (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rene K. schrieb:
> Nimm aus dem nächsten Baumarkt Styrodur.

Wie dämlich ist das denn? Schon mal überlegt, was Anti-Statik bedeutet?
Styrodur oder Styropor sorgt für das genaue Gegenteil. Mann, Mann....

von Volker S. (sjv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freddi schrieb:
> Wie dämlich ist das denn? Schon mal überlegt, was Anti-Statik bedeutet?
> Styrodur oder Styropor sorgt für das genaue Gegenteil. Mann, Mann....

MaWin schrieb:
> Dein Schaltnetzteilmodul ist nicht statikempfindlich, du kannst Styropor
> nehmen.
> Das übliche schwarze leitfähige Moosgummi ist teuer und nicht so stabil.
> Die rosarot eingefärbten (antistatic) extrudierzen PE Schaumplatten sind
> stabiler.
>
> 
http://www.correctproducts.com/ESD-Packaging-Shipping/Pink-Anti-Static-Foam/Pink-Antistatic-Polyethylene-Foam-Sheets_2.html

Den Vorschlag von Mavin halte ich auch für sinnvoll, besonders wenn die 
Netzteile eine gewisse Masse haben, muß die Verpackung fest sein!

von Rene K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Freddi
Wie bereits geschrieben wurde, ist das für dieses Bauteil irrelevant Du 
Champion

von Für ICs (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutze ich immer ein Stück Leder von meinem Schuster. Der macht mit 
seiner Nähmaschine die Löcher so schön gerade.

von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe schon oft Bauteile bestellt, die in normalem Styropor oder 
Styrodur steckten. Allerdings mit einer Schicht Alufolie drauf, damit 
die Anschlüsse kurzgeschlossen sind.
Ist aber riskant.

von Rene K. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte es immer ohne Alufolie drunter geliefert bekommen..also die 
Dealer machen es genauso

von Karl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freddi schrieb:
> Schon mal überlegt, was Anti-Statik bedeutet?
> Styrodur oder Styropor sorgt für das genaue Gegenteil.

Schon mal bei Reichelt bestellt? Da kommt sowas durchaus auf 
Styroporstückchen angeflogen.

TME liefert diese Miniwandler auf rosa Antistatikschaumstoff. Einfach 
ein paar bestellen und die Verpackuung wiederverwenden.

Oder halt sowas: 
https://www.conrad.de/de/esd-schaumstoff-l-x-b-x-h-300-x-300-x-6-mm-ableitfaehig-esd-kennbuchstabe-d-wolfgang-warmbier-172367.html

Oder dicker: https://www.tme.eu/de/details/asfh100x100x10/esd-schwaemme/

von Frank (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob das mit Styropor gut geht oder nicht: es würde auf jeden Fall bei 
Kunden einen unprofessionellen Eindruck machen.

Rosa ESD-Schaumstoff ist IMHO zu weich, um bei schweren Komponenten 
einen mechanische Schutz der Pins vor Verbiegen zu bieten - im vom 
Transportunternehmen durchgerüttelten Paket.

Beim Transport habe ich schon seltsame Schäden erlebt, z.B. 
Nylon-Platinen-Klebefüsse, die im Loch einer Platine montiert waren und 
beim Kunden (im Ausland, etwas länger unterwegs) in zwei Teilen ankamen: 
Von der Platine durchgesägt.

von Daniel K. (schnitte)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.