Forum: Offtopic Startspannung Halogen Metalldampflampe


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe mich gefragt warum es auf dem Fußballplatz immer so lange 
dauert wenn man das Flutlicht ausgeschaltet hat, bis man es wieder 
einschalten kann. Laut meiner Recherche handelt es sich um Halogen 
Metalldampflampen. Diese  müssen erst abkühlen bevor man sie wieder 
einschalten kann. Aber warum ist das so? Zu Beginn brauchen die ja eine 
sehr hohe Spannung ( um den Lichtbogen zu erzeugen?). Außerdem 
verdampfen einige der enthaltenen Stoffe  erst durch die hitze und die 
Lampe wird effektiver und heller. Wenn sie jetzt Bereits noch nicht 
wieder kalt ist, sollte es doch viel einfacher sein sie wieder 
abzuschalten?
Würde mich freuen wenn mich jemand aufklären kann.

Danke!!!

: Verschoben durch Moderator
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Google defekt?

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joo schrieb:
> sollte es doch viel einfacher sein sie wieder
> abzuschalten?

Meinst du wieder einschalten?
Keine Ahnung, könnte aber am Zündmechanismus selbst liegen. Die normale 
Betriebsspannung (=Brennspannung des Lichtbogens) reicht nicht zum 
Zünden. Und ein Funke für die Hochspannungszündung entsteht gar nicht 
erst, weil die Restleitfähigkeit zu hoch ist (wie ne abgesoffene 
Zündkerze :-) ).

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich wegen dem noch vorhandenen Metalldampf. Da wird wohl die 
Zündhochspannung praktisch kurzgeschlossen.

von Sinus T. (micha_micha)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Lampe noch heiß ist, herrscht ein erhöhter Druck im kleinen 
Brennraum, was wiederum die nötige Zündspannung erhöht.
Die Lampe muss also wieder etwas abkühlen (nicht vollständig), damit der 
Druck und somit die nötige Zündspannung soweit sinkt, dass die vom 
Zünder erzeugte Spannung zum Zünden ausreicht.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dinger sind prinzipiell alle heiß zündfähig (hot restrike), solange 
der Sockel und der innere Aufbau die dafür benötigte hohe Zündspannung 
aushält (20..30kV bei üblichen Baugrößen, bis zu 60kV bei richtig großen 
Lampen). Man muß halt nur Vorschaltgeräte verwenden, die eine so hohe 
Zündspannung erzeugen können und entsprechende Lampen sind meistens 
beidseitig gesockelt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.